Katze niest

Typische Katzen-Krankheitssymptome

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Chaosweib
Experte
Experte
Beiträge: 477
Registriert: 18.08.2007 10:47
Geschlecht: weiblich

Katze niest

Beitragvon Chaosweib » 24.08.2007 09:48

Hallo zusammen,

die arme Ronja macht was mit.... am Mittwoch erstmal erbrechen, am donnerstag gings gut hat gefressen, nur sie war müde und diese nacht fängt sie an zu niesen... sie hat immer so kleine nies anfälle... ist auch etwas abgeschlagen heute und hat kaum was gefressen :( . ich hoffe es ist nicht der katzenschnupfen... aber augen sind ok und ohren waren eben auch nicht heiß...

ich werd gleich mal beim th anrufen. der typ meinte wenn in den nächsten tagen was sein sollte (ist ja erst eine woche bei uns), dann soll ich anrufen und die kitty kann zu dem th arzt und sie bezahlen die rechnung. *hoffentlich klappt das auch alles*

aber ich reg mich gerade etwas über das th auf... wir haben keinen impfausweis bekommen, ok sie sagen sie impfen die tiere nicht, weil das wohl nicht zu bewerkstelligen wäre :roll: aber in dem buch muss doch auch drin stehen, wann sie entwurmt wurde usw den das machen sie!.. wir haben nur den tierschutz vertrag bekommen und die chip nummer. das wars... das ärgert mich gerade.

die süße maus. wollte doch gar nicht soo früh mit ihr zum ta... naja wir werden heute abend fahren.


Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 24.08.2007 09:51

na ich hoff mal das nix schlimmes is...
Drück ganz feste die Daumen !
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Hope
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3449
Registriert: 26.02.2007 18:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberfranken

Beitragvon Hope » 24.08.2007 09:58

Die arme Maus! :( Und auch ihr tut mir langsam wirklich leid, schließlich habt ihr auch mal sorgenfreie Tage mit eurem süßen Stubentiger verdient.

Wie, die impfen ihre Tiere nicht im TH??? :shock:
Liebe Grüße Hope, Kentucky und Punkt :-D

Benutzeravatar
Chaosweib
Experte
Experte
Beiträge: 477
Registriert: 18.08.2007 10:47
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Chaosweib » 24.08.2007 10:07

Nee ich hatte im th gefragt und die meinten, das sie es mal gemacht haben, aber da ging der schuss nach hinten los und die tiere sind eher krank geworden :(
wir wollten in zwei wochen oder so zum ta, nicht direkt am anfang, die arme. naja ich hoffe dass das th gleich keine zicken macht wegen den ta kosten. ich mein der hat gesagt, das die das übernehmen.... :( kann erst gegen drei da anrufen...

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 24.08.2007 10:23

Ruf auf jeden fal an....hatte das Sommer auch schon Schnupfen (Bimbo) :roll:
Er müsste 10 Tage lang AB nehmen, Auge waren ganz normal, Fieber hatte er nicht und gegessen hat so wie immer.
Wie sagte unser TA; "Entzündung der oberen Atemwege."
Wünsche deinem Schatz gute Besserung
LG, Vesna
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna


Benutzeravatar
Chaosweib
Experte
Experte
Beiträge: 477
Registriert: 18.08.2007 10:47
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Chaosweib » 24.08.2007 21:57

Hallo ein Update.

Wir kommen gerade :shock: vom TA wieder, den wir um 18Uhr aufgesucht haben... war etwas voll...

also zu ronja: sie hat katzenschnupfen :cry:, aber kein fieber. die tä meinte wir haben es früh erkannt und direkt gehandelt. sie hat was für das immunsystem bekommen und ab um evtl. bakterielle infekte zu leibe zu rücken. gegen nen virus kann man ja nix machen. wir sollen ihr morgen vitamin paste und ab tablette dazu geben. drei tage lang.
die tä meinte auch, das sie morgen wieder fit sein sollte, also vom auftreten her.

Drückt uns die Däumchen und :pfote: :pfote: das es der Ronja morgen wieder besser geht.


(ach für den ta haben wir jetzt nichts bezahlt. die kosten werden vom th übernommen. ich hab auch mit der ärztin geredet, warum sie nicht impfen usw. und sie hat mir das bestätigt, was auch das th gesagt hat. ich fand die frau sehr sehr nett und hielt sie auch für kompetent. )

Benutzeravatar
Hope
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3449
Registriert: 26.02.2007 18:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberfranken

Beitragvon Hope » 25.08.2007 02:50

Ach menno, das is ja mal keine schöne Diagnose. :( Wir drücken euch natürlich die Daumen und :pfote: :pfote: , dass es Ronja bald besser geht und der Schnupfen nicht schlimmer oder chronisch wird.


Ich sag jetzt mal lieber nix zu dem TH, is ja nich so, dass eine Katzenschnupfenimpfung genau dies verhindern soll... :roll: Wenigstens müsst ihr euch erstmal keine Sorgen um die Behandlungskosten machen.
Liebe Grüße Hope, Kentucky und Punkt :-D

Benutzeravatar
Chaosweib
Experte
Experte
Beiträge: 477
Registriert: 18.08.2007 10:47
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Chaosweib » 25.08.2007 09:31

hi,
nee ist nicht gerade die diagnose die man sich wünscht :( aber heute gehts der ronja schon viel besser. frisst und ist gut drauf. nicht mehr so platt wie gestern :s1946:
jetzt muss sie nur noch die tabletten die wie ihr geben sollen vertragen, dann ist alles gut. sonst müssen wir jeden tag zum ta der 20km weit weg.. (nur bei ihm bekommen wir die kosten ersetzt und ehrlich ich find es schade das sie so weit weg ist. scheint eine gute zu sein)

wir haben uns wohl nicht das beste th ausgesucht, daher um so besser das wir einer miezie ein schöneres leben schenken konnten :s1986:

Benutzeravatar
Edel
Experte
Experte
Beiträge: 212
Registriert: 20.08.2007 19:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberfranken

Beitragvon Edel » 25.08.2007 10:53

Das mit Ronja tut mir leid - aber ich denke ihr habt es früh genug entdeckt und sie wird ihn gut auskurieren können. Es war halt alles zu viel für sie - der Streß hat dazu beigetragen- daß die Erkrankung ausbrechen konnte. Ich hab inzwischen 2 Straßenkatzen mit Schnupfendiagnose. Der Urmel war sehr verschnupft und hat nach einer Antibiotikatherapie keinerlei Probleme mehr damit , wobei ich ihn sogar hab impfen lassen aus der Olli dazu kam. Und Olli - er hat den Schnupfen schon chronisch - sämtliche Probleme eingeschlossen. Blind auf einem Auge , nase kaputt... . Aber auch er ist nach der Therapie stabil und niesst nur noch ganz selten. Er ist quietschvergnügt und kann sogar schon wieder Mäuschen fangen - Also alles im grünen Bereich. Viel Glück für Ronja - aber das wird schon Edel
je hilfloser ein Lebewesen ist, desto größer ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit

Benutzeravatar
Chaosweib
Experte
Experte
Beiträge: 477
Registriert: 18.08.2007 10:47
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Chaosweib » 25.08.2007 10:56

joa ich hoffe doch. die tä hat auch gesagt, wir waren sehr früh da und es war gut so. das es chronisch wird ist sehr unwahrscheinlich.. *toi toi toi*

ko ist sie trotzdem noch ein bisschen. liegt jetzt wieder unterm bett und schläft. aber gefressen hat sie und das ist schon mal ein gutes zeichen. ausserdem niest sie kaum noch. wir sind guter dinge.

Benutzeravatar
Edel
Experte
Experte
Beiträge: 212
Registriert: 20.08.2007 19:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberfranken

Beitragvon Edel » 25.08.2007 11:17

Sie braucht halt noch viel Ruhe - es war ja wirklich viel was in der letzten Zeit passiert ist - aber bald tobt sie wieder durch die Wohnung... :D Edel
je hilfloser ein Lebewesen ist, desto größer ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit

Benutzeravatar
Chaosweib
Experte
Experte
Beiträge: 477
Registriert: 18.08.2007 10:47
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Chaosweib » 25.08.2007 11:28

na hoffentlich :( eben lag sie auf meinem schoß und hat geschmust. und bei meinem freund auf dem arm. sie hasst uns wohl nach gestern nicht ;)

sag mal aber ist bei deinen miezen die nase auch so total feucht gewesen? (es tropft sogar manchmal :oops: und das find ich ein bisschen bäh)

weiß jem. wie lange der virus an der luft überlebt?

Benutzeravatar
Edel
Experte
Experte
Beiträge: 212
Registriert: 20.08.2007 19:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberfranken

Beitragvon Edel » 25.08.2007 15:09

Ja, ja das war bei meinen genauso - Beim Urmel war es sogar so schlimm, daß ihm der grüne R... aus der Nase gelaufen ist und beim Niesen an der weißen Wand geklebt hat. IGITT- IGITT. So wie eben bei uns auch bei Schnupfen. Aber wie gesagt - Urmel ist jetzt wirklich kerngesund und rotzfrech. Und das obwohl er immer wieder mit Katzen in Kontakt gekommen ist , die den Schnupfen haben. Edel
je hilfloser ein Lebewesen ist, desto größer ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit

Benutzeravatar
Chaosweib
Experte
Experte
Beiträge: 477
Registriert: 18.08.2007 10:47
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Chaosweib » 25.08.2007 15:20

ich bin guter dinge. also ronja scheint wieder fitter zu sein. kommt sogar wieder beim ersten mal das sofa hoch. ging gestern nicht :(
jetzt kuschelt sie wieder bei mir. ist momentan ganz liebebedürftig.

bäh der grüne r**z. pfui nee bei ihr ist alles klar. pfui das wär ja fies. na wenn sie es alles gut überstanden hat, dann lass ich sie impfen. aber das dauert ja noch etwas.

ich hoffe nur noch, das sie die verordneten tabletten verträgt. toi toi toi



Zurück zu „Symptome“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste