Kater kriegt keine Luft und gurgelt seltsam ...

Typische Katzen-Krankheitssymptome

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Kater kriegt keine Luft und gurgelt seltsam ...

Beitragvon teufelchentf » 24.07.2007 07:51

Hallo !

Ich benötige eure Hilfe und hoffe das einer ähnliche Erfahrung gemacht hat
Und mir vielleicht sogar weiterhelfen kann.

Das erste Mal ist es aufgetreten als ich noch mit meinem Ex zusammen in
Einer Wohnung wohnte am 13.03.07
Ich kam abends nach der Arbeit nach Hause und mein Kater Yoda „gurgelte“
Seltsam und röchelte auch komisch…
Zum TA…er hat ihm Cortison gegeben wegen der Luft und Antibiotika weil er eine Infektion vermutete.
Das zweite Mal kam das Problem auf als ich bei meiner Freundin übergangsweise wohnte am
26.05.07 allerdings in verschärfter Form. Ich war einkaufen und als ich wieder kam röchelte er und rang schwer nach Luft. In die Tierklinik gefahren und dort hat er wieder Cortison und AB bekommen. Da der TA keine Erklärung hatte tippte dieser auf eine Allergische Reaktion indem er vielleicht eine Biene oder Wespe gefressen hätte. Mir kam das zwar komisch vor weil meine Freundin überall Fliegengitter dran hat an den Fenstern, aber mir fiel auch nix anders ein.
Ach ja, da wurde auch die Lunge geröntgt um zu sehen ob darauf was zu erkennen ist, war a-ber alles in Ordnung.
Und nun gestern wieder…
Kam nach Hause und er „gurgelte“ wieder so und röchelte auch schon etwas…
Zum TA gefahrne und wieder Cortison bekommen…
Nun steh ich da und hab Angst das das mal passiert wenn ich nicht da bin und er mir erstickt…

Ich weiß nicht was es sein könnte da es ja in 3 verschiedenen Wohnungen auftrat und ich mir nichts zugelegt habe was in Frage kommen könnte (ich habe keine Pflanzen mehr in der Woh-nung). Es kann eigentlich nur eine allergische Reaktion sein denn was anderes kann ich mir nicht vorstellen. Es tritt nur alle paar Wochen auf!
Mein TA meinte das ein Allergietest zwecklos wäre da man sicher nicht genau bestimmen könn-te was es ist…

Ich weiß nicht mehr weiter…und hoffe auf hilfreiche Tips !

Danke :O/

Eine verzweifelte Tanja
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.


Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 24.07.2007 07:55

Ich mag die TÄ gar nicht, die immer sagen, ein Allergietest ist zwecklos.. :evil: :evil: :evil:

Natürlich kann man bei einer Katze nicht genau bestimmen, was es ist - aber mit Hilfe des Allergietestes die meisten Faktoren ausschließen..

Und bei Katzen geht eh nur alles mit "Ausschlußverfahren".

Die Lunge wurde gecheckt, aber was ist mit dem Herz?

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
Joghurt
Experte
Experte
Beiträge: 193
Registriert: 10.07.2006 00:37
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Joghurt » 24.07.2007 08:21

Ich würde glaub ich auch mal zu einem Allergietest raten, wenigstens hast du dann ne kleine Sicherheit. Stell es mir schrecklich vor so hilflos zu sein, weil man nicht weiß, was es ist und was beim nächsten mal passiert.
Es gibt doch auch Katzen-Asthma?! Vielleicht kann man die Möglichkeit auch in Betracht ziehen. Hoffe, dass du bald erfährst was deinem Katerchen fehlt und man es behandeln kann. Drück dir die Daumen.
Lg Sarah
Interessante Selbstgespräche setzen einen klugen Partner voraus.

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 24.07.2007 08:27

Das mit dem Allergietest finde sogar ich blödsinn weil ich selbst jemand bin mit unmöglichen Allergieen...vor allem beim essen *grummel*
Außerdem hab ich angelich ne allergie gegen Katzen und Hasen !!!!!!!

Was mich wundert ist das es nur alle paar Wochen auftritt...
Zwichendurch atmet er normal...abgehört hat er ja gestern den kleinen aber er hat nix fest stellen können außer das er etwas Wasser in der Lunge hat, was jedesmal so ist wenn er einen dieser Anfälle hat...

Kann es eine Art Astma sein ?

Ich sollte vielleicht dazu sagen das der kleine sich mega aufregt wenn er in die Box muss, dann weiß er das er zum TA muss und dann wird das mit der Luft noch schlimmer weil er sich so aufregt...
Will ihn natürlich so wenig wie möglich quälen und doch den Auslöser finden...
Es muss ja irgendeinen Auslöser geben !

Futter is immer das gleiche...ab und an mal ne andere Marke...
Jetzt auch, daher hab ich es mal weg gestan und füttere es mal nich mehr...
Es steht nix rum wo er ran könnte...das er an einen Seifensprnder geht kann ich mir nich vorstellen, das schmeckt ja nich...
Küche is Tagsüber zu wegen den Hasen !

Oh man, is echt ne Katastrophe !

Ich war gstern fix und alle !
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 24.07.2007 09:18

abgehört hat er ja gestern den kleinen aber er hat nix fest stellen können außer das er etwas Wasser in der Lunge hat


Ich glaube, etwas Wasser in der Lunge ist doch nichts....oder sehe ich das falsch :?:
Das kann doch mit dem Herzen etwas zu tun haben.
Ich kenne so etwas nicht, aber das was ich alles gelesen habe...
Vielleicht weiss jemand mehr, will dir auf keinen fall Angst machen.

LG, Vesna
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna


Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 24.07.2007 09:34

Also das einzige was mir noch einfällt is...
In allen 3 Wohnungen hatte ich meine Kaninchen und auch Einstreu...
Er niest ja eigentlich auch von Anfang an, aber es ist kein Katzenschnupfen...er niest bestimmt ein paar Mal am Tag...
Ich glaube ich wechsel mal das Einstreu und nehme mal was, was nicht staubt und dann seh ich mal ob das niesen aufhört...

Wenn er was am Herzen hätte oder an der Lunge, dann tritt das doch nich erst alle 8-10 Wochen auf ? Oder doch ?

Ich habe hier auch noch nichts gelesen was mit den Synthomen meines Katers übereinstimmen...
Suche auch schon den ganzen Morgen im Internet !
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Regina
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2794
Registriert: 30.10.2006 14:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lyon / Frankreich

Beitragvon Regina » 24.07.2007 10:03

Hallo Tanja,

also ich an Deiner Stelle würde umgehend TA wechseln, die Vorgeschichte schildern und auf mehr Tests bestehen, evtl. in einer Klinik! Der derzeitige TA scheint ja nur die Symptome zu behandeln und nicht die Ursache. Für mich hört sich das eher nach Herz an, aber ich bin schliesslich keine Fachfrau.

Ich hoffe, dass Deinem Yoda bald geholfen werden kann und Du Dir keine Sorgen mehr zu machen brauchst!

Liebe Grüsse,
Regina

:flower2:
Ich sah die Tiere in ihren Zwingern und Käfigen im Tierheim.
Den Abfall der menschlichen Gesellschaft.

Ich sah in ihren Augen Liebe und Hoffnung, Furcht und Verzweiflung, Traurigkeit und Betrug.
Und ich war böse. "Gott", sagte ich, "das ist schrecklich! Warum tust Du nicht was?"

Gott schwieg einen Augenblick und erwiderte dann leise: "ich habe was getan...
...ich habe Dich erschaffen.

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 24.07.2007 10:07

Ich war ja in einer TIERKLINIK an diesem Wochenende im Mai !
Der hat geröntgt und die Lunge ausgeschlossen und auch er sagte das bei so schnellem auftreten der Synthome eigentlich nur eine Allergie in Frage kommt...
Und das scheint mir auch so...
Er hat das ja nicht Grundsätzlich ...sondern alle paar Wochen...
Ansonsten is er fit und frisst anständig...
Und wenn er Cortison bekommen hat gehts ihm am nächsten Tag wieder blendend...keine Atemgeräusche mehr und nix...
Und dann kommt das ganze erst wieder nach ein paar Wochen...
Hätte er Probleme mit Herz oder Lunge dann würde das doch nicht alle paar Wochen nur auftreten...
Oder ?
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Sandfloh
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 535
Registriert: 29.06.2007 16:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BaWü
Kontaktdaten:

Beitragvon Sandfloh » 24.07.2007 10:12

Hallo,

schließe mich Reginas Vermutungen an!
Wenn das Herz nicht richtig pumpt, sammelt sich Wasser in der Lunge.

Es kann ja auch sein, daß er nur einen kleinen Herzfehler hat und daß es immer ein paar Wochen dauert, bis wieder soviel Wasser in der Lunge ist. Ist aber nur ne Vermutung von mir.
Lass das mal bitte gründlich untersuchen.

LG Vera
Bild
=(-.-)=

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 24.07.2007 10:13

Oh man Tanja, da hast du ja gestern wieder was mitgemacht... :shock:

So diese Punkte wäre ich auch mit dir durchgegangen...

:arrow: Insektenstich?
:arrow: Allergische Reaktion?
:arrow: Einstreu von deinen Hasen (kann er daran)?
das ihm das vielleicht im Hals stecken bleibt?
:arrow: Zu enge Luftröhre?
:arrow: Asthma?
:arrow: Kehlkopfentzündung?

Ist es denn so das sie sagen er bekommt erst Wasser in die Lunge wenn er sich aufregt? Oder ist es schon vorher so?

Ich würde ihn mal Rötngen lassen und eine zweite TA-Meinung/Tierklinik einholen was die dazu sagen...

Ich drücke dich ganz fest, Süsse...Mitfühlende Grüsse Ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 24.07.2007 10:16

Anst Einstreu kann er nich..aber das staubt sehr und setzt sich somit sicher auch auf die Atemwege mit der Zeit...das würde auch das niesen bei ihm erklären...
Geröngt wurde er ja in der TK ...der hat auch nix fest gestellt...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 24.07.2007 10:19

teufelchentf hat geschrieben:Anst Einstreu kann er nich..aber das staubt sehr und setzt sich somit sicher auch auf die Atemwege mit der Zeit...das würde auch das niesen bei ihm erklären...
Geröngt wurde er ja in der TK ...der hat auch nix fest gestellt...


Dann würde ich den Allergietest doch mal machen, vielleicht hat es mit dem Einstreu zutun? lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

user_2177
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 45521
Registriert: 07.06.2007 22:33

Beitragvon user_2177 » 24.07.2007 10:21

Hallo Tanja,

tippe auch auf Allergie oder Herz. Ich würd auch erstmal das Streu wechseln - sagst Du ja selber - und bei nächster Gelegenheit in der Klinik mal das Herz untersuchen lassen. Das mit dem Wasser in der Lunge find ich halt auch seltsam... tritt ja sonst immer bei Herzproblemen auf.

Sonst fällt mir dazu auch nix ein.
Liebe Grüße
Hatschmann

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 24.07.2007 10:21

Tanja, aber mit noch einer zweiten Meinung bist du doch auch ruhiger, oder nicht.
Dann kannst du immer noch nach einer anderen Ursache forschen.
Und Allergie Test würde ich machen…bei unsere Kiki hat man auch rausgefunden warum das sie immer um die Kragen und die Ohr Muscheln verkratzt sind….Hausstaub Allergie.

Was für eine Streu hast du bei Kaninchen?
Hast du mit Pellets probiert?
Hatten wir bei unserem Kaninchen, aber nur als Alibi, er ging auf Katzen Klo.
LG, Vesna
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 24.07.2007 10:25

Ich war doch schon bei 2 verschiedenen Tierpraxen darunter eine Klinik wo er geröntgt worden ist unter anderem Lunge und Herz wird dann ja auch mit geröntgt und da wurde nix auffälliges gefunden...

Klar versuch ich jetzt die Ursache zu finden sonst schlaf ich ja nich mehr ruhige wenn ich mal nicht da bin...

Das mit dem niesen hat mich dann stutzig gemacht und dann das in jeder Wohnung die Hasen waren...und wenn sich der ganze Staub von dem Streu beim einatmen auf die Lunge setzt...
Ich weiß es nicht...
Auf jeden Fall werde ich das mit dem Streuwechsel machen (werde mal Pellets holen)und werde auch noch mal den TA fragen was man machen kann...

Allergietest finde ich unsinnig...wie gesagt, bei mir kam auch nur schwachsinn raus...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.



Zurück zu „Symptome“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste