Meine Katze isst,trinkt nicht mehr...

Typische Katzen-Krankheitssymptome

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Cleo
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 19.10.2005 12:35
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Cleo » 10.08.2007 14:07

Hallo Éoviana...

und die Blutzucker-Werte waren okay???
Ich hätte den Verdacht auf Diabetes, aber ich bin kein Tierarzt. Bitte spreche Deine TA asap darauf an!!!!!

Symptome bei Diabetes:
    - Verstärkten Durst
    - Häufiges Wasserlassen
    - Bauchschmerzen
    - Schwäche
    - Viel Appetit oder aber er fehlt völlig
    - Im fortgeschrittenem Stadium Linsentrübung, die auch zur plötzlichen Blindheit führen kann
    - Katzen sacken mit den Hinterpfoten ein (sog. Fersengang)

Quelle: http://www.tierarztpraxis-rogalla-rummel.de/

Lese hier alles von der o.g. Webseite über Diabetes bei Katzen.
http://www.tierarztpraxis-rogalla-rummel.de/wiss_krank_diabetes.html
Gruß vom Claus - Dem Dosenöffner von Cleo, Lilu und Ronja
Bild


Benutzeravatar
Éoviana
Experte
Experte
Beiträge: 185
Registriert: 10.08.2007 00:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meerbusch (Neuss)

Beitragvon Éoviana » 12.08.2007 13:26

Vielen Dank, für eure lieben Genesungswünsche! Freitag Morgen bin ich direkt zum TA mit meiner Maus gefahren. Um 8Uhr wurde sie wieder unter die Wärmelampe gelegt und nach zweiten Untersuchungen hat sie auch wieder eine Glucoseinvusion bekommen, da der Zucker wieder zeimlich niedrig war, so dass sie leichte Nervenschocks hatte! :cry:
Nach der Stuhluntersuchung, sagte die Ärztin, dass sie Dschavien hat (hoffe das ist richtig geschrieben). Das sind Darmvieren, de sich langsam erst ausbreien, zu einem Anteil sind die wohl öfters im Darm, vermehren sich wohl erst bei Durchfall bzw. erweichtem Stuhl. Sie nehmen alle Nährstoffe weg, weil sie wohl von Darm weiter nach oben wandern, was dann halt eine Zeit braucht. Die Ärztin schätzt, dass Minoo sich schon im Tierschutzverein, wo ich sie ja her habe angesteckt hat. Die Tierschützerin sagte sie wäre untersucht worden, aber denke, die haben keinen Blut und Stuhl untersucht...
Naja meine Maus hatte einen sher starken willen, sie wollte es schaffen. Doch es hat sie leider viel zu schwach gemacht...
Minoo ist Freitag Nachmittag leider verstorben. :cry:
Es ist noch immer einen riesen Schock, ich kann es nicht glauben. Die arme kleine Maus!
Es tut mir so sehr leid! :cry:

@ Cleo: Nein die Blutzuckerwerte waren nicht okay, der Zucker war ja zu niedrig. Aber lles andere war ok: Leber Nieren, Leukos etc...

Benutzeravatar
boehseanne
Experte
Experte
Beiträge: 272
Registriert: 26.07.2007 21:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leipzig

Beitragvon boehseanne » 12.08.2007 13:36

oh gott, das ist ja furchtbar zu lesen. lass dich umarmen. es wird ihr dort besser gehn wo sie ist! :( :( :( :(

sie wird gesund und munter im regenbogenland rumtollen...alles gute kleiner engel! :s2024:

:s2039:

Benutzeravatar
Éoviana
Experte
Experte
Beiträge: 185
Registriert: 10.08.2007 00:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meerbusch (Neuss)

Beitragvon Éoviana » 12.08.2007 13:48

Danke sehr!
Ja ich denke auch. Auch wenn es zu früh ist, aber mit der Vorgeschichte war es besser.

Also das beste ist, wenn man Tiere aus dem Tierheim, oder Tierschutzbund holt, vorher komplett durchchecken lassen! :s2032:
Buma bekommt auch behandlung, um diese bösen Viren zu vernichten!! :s2005:
Ihm gehts aber gut, er frisst und trinkt gut und spielt auch. Nur Zwischenzeitlich ruft er. :s2480:
Ich halte euch auf dem laufenden, aber wie gesagt, Buma gehts gut, er braucht jetzt nur Zeit.
Habe alles, as nach Minoo riecht in die Waschmaschiene getan und ihre Spielsachen musste ich leider entsorgen, damit er den Geruch vergisst. :cry:



Zurück zu „Symptome“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 28 Gäste