HILFE - Keks knurrt Hund an!

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Katzie1ein
Experte
Experte
Beiträge: 259
Registriert: 12.03.2007 23:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ingolstadt, Bay

HILFE - Keks knurrt Hund an!

Beitragvon Katzie1ein » 15.06.2007 19:57

Wi haben ya nen Hund und der is gaaaaanz lieb aber Keks.. der knurrt udn faucht.. wie solln die jemals freunde werden !!

Hilfeeeeee wie soll das fnktionieren :cry:
Bild


Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 15.06.2007 20:03

Du musst den beiden nur ein wenig Zeit geben ;) Katz und Hund
haben ja auch völlig andere Körpersprachen. Z.B. bedeutet das
schwanzwedeln eines Hundes was völlig anderes wie bei ner Katze.
Die beiden müssen sich erstmal gegenseitig verstehen lernen.
Wie reagiert dein Hund denn auf die Miez?

lg

Biene
Zuletzt geändert von Biene am 15.06.2007 20:05, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
Katzie1ein
Experte
Experte
Beiträge: 259
Registriert: 12.03.2007 23:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ingolstadt, Bay

Beitragvon Katzie1ein » 15.06.2007 20:05

ganz ruhig.. udn schwanzwedelnt =s

naya aber des wird bestimmt noch..
Bild

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 15.06.2007 20:12

Naja alles andere hätte mich auch sehr gewundert, dann wäre es keine normale Katze! :wink: Ich kenne das auch so von meiner Schwägerin, der kleine Kater ist eingezogen und hat erstmal den 10 Jahre alten Jagdhund verhauen und ist in das Hundekörbchen eingezogen. Danach hatte der Hund nix mehr zu melden :lol:
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
Katzie1ein
Experte
Experte
Beiträge: 259
Registriert: 12.03.2007 23:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ingolstadt, Bay

Beitragvon Katzie1ein » 15.06.2007 20:14

hihi :lol:

naya aber da der Hund keine Probleme macht.. muss sich Keks eben mal beruhigen :D
dann geht das schon :wink:
Bild


Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 15.06.2007 20:16

Katzie1ein hat geschrieben:hihi :lol:

naya aber da der Hund keine Probleme macht.. muss sich Keks eben mal beruhigen :D
dann geht das schon :wink:

Wir reden da in 1 Monat nochmal drüber ok? :wink:
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Lanzelot
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2125
Registriert: 24.02.2007 21:00
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Lanzelot » 15.06.2007 20:26

Das wird schon, immer mit der Ruhe :wink:

Benutzeravatar
Katzie1ein
Experte
Experte
Beiträge: 259
Registriert: 12.03.2007 23:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ingolstadt, Bay

Beitragvon Katzie1ein » 15.06.2007 20:28

kay.. ich hab jetzt nen Spielzeug vom Cody neben Keks gelegt.. :wink:
Bild

Benutzeravatar
KessySimba
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1253
Registriert: 07.01.2006 22:37
Vorname: Mey
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hessen

Beitragvon KessySimba » 16.06.2007 00:34

Keine Angst, das wird noch :wink: Ich habe auch ein Babykaterchen gehabt, der Anfangs gegen meine Sheila gefaucht hat und sie hatte Angst. Das sah schon lustig aus, so ein großer Hund, der Angst vor einem Kitten hat :lol: Und später waren sie ein Herz und eine Seele. Sie werden sich aneinander gewöhnen, ganz sicher :wink:

LG Kessy
Liebe Grüße von Mey mit ihren Samtpfötchen Loucy, Alana, Emil und Hündin Viki <3

Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8216
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Beitragvon Scrat » 16.06.2007 11:24

Leo hat auch einen halben Tag lang nur gefaucht und gegrollt als er bei uns einzog.
Susi, die damals schon schon 6 Jahre bei uns war, hatte sich zu fügen.

Aber ich denke, das ergibt sich von alleine und die beiden werden sicher Freunde.
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)

Cristina
Junior
Junior
Beiträge: 23
Registriert: 19.06.2007 13:49
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Blaubeuren
Kontaktdaten:

Beitragvon Cristina » 20.06.2007 16:15

Hallo,

als mein Cherry, Kleinspitz Rüde, im Mai letzen Jahres bei uns eingezogen ist, hat meine Missy regelrecht Terror gemacht. Sie ist Monate lang brutal auf ihn losgegangen, hat auf Tische und Schränke gewartet, dass er vorbei gelaufen ist und ist fauchend auf ihn gesprungen und hat ihn verkratzt. Der arme Cherry, der schon 3 Jahre alt war, hat sich nie gewährt und ein mal sogar in die Hose gemacht, von lauter Angst! Aber ich bin hier das Leittier und die Missy hat eben verstanden, dass sie ihr Zuhause und mich mit Cherry teilen musste. Nun liebt sie ihn sicher nicht, sie lässt ihn aber in Frieden. Als dieses Jahr Shila, 3 Jahre alte Spitzhündin zu uns zog, wusste die Missy schon was Sache war und hat sie vom Anfang an igoriert!

Es wird sicher klappen, wenn du der Chef bist!


LG, Cristina



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 47 Gäste