katzensuche

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 25.06.2007 19:47

paul hat geschrieben:liebe alle,
vielen dank für eure anteilnahme in den letzten drei wochen. - leider war unsere suche erfolglos bzw. lassen sich die "spuren" immer wieder auf drei "doppelgänger" zurückverfolgen.- (nach wie vor gehen wir jeder spur neuen nach..) trotzdem habe ich begonnen mich von unserem kater zu verabschieden, und da hier in wien es immer wieder streit wegen dem kater gegeben hat, wird es auch nicht so schnell einen nachfolger geben...
nochmals vielen dank und liebe grüße
paul
ps: wollte hier noch ein bild von cederic an den text anfügen, aber irgendwie benötigt man da eine eigene url....


Ja du gehst auf das Bild klickst die rechte Maustaste, dann gehst du auf Eigenschaften und dann steht da die URL...und die setzt du zwischen die img`s...

Es tut mir sehr leid das es immer noch nichts erfreulicheres gibt... :cry: Traurige und mitfühlende Grüsse Ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...


paul
Junior
Junior
Beiträge: 19
Registriert: 06.06.2007 22:35
Geschlecht: männlich
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Beitragvon paul » 26.06.2007 23:54

liebe ela,
wenn ich es richtig verstanden habe, muß ich tatsächlich mein bild auslagern.- ich habe daher mein "icon" mit cederic aktiviert. -hoffe es klappt.-liebe grüße
paul

paul
Junior
Junior
Beiträge: 19
Registriert: 06.06.2007 22:35
Geschlecht: männlich
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Beitragvon paul » 12.07.2007 00:39

Liebe Alle,
Ich wolllte mich mehr oder weniger abschließend bei Euch nochmals melden. Leider gibt es nichts Neues. Nach wie vor versuchen wir über ausgehängte Zettel zu einer Spur zu kommen, jedoch mittlerweile ohne großer Aussicht für ein Happy-End. (Wir hoffen irgendwie, daß Cederic bei einem Bauernhof Unterschlupf gefunden hat.) Kurz möchte ich die wichtigsten Punkte als Conclusio zusammenfassen:

erfolgreich war anfänglich: Katzenkäfig mit Futter am Ort des “Entlaufens” zu positionieren! -Cederic hat davon gefressen....

nicht erfilgreich war:
_gebrauchte Lebendfalle vom Jäger zu verwenden: In unserem Fall wurde, wie wir später erfahren haben, zuvor ein Mader gefangen. (vermutlich roch die Falle noch nach diesem Tier...)
_Wir haben unseren Kater sehr wenig erzogen, sodaß er auf das Schütteln der Futterschachtel bzw. er auf seinen Namen nicht reagiert hat, obwohl er uns anfänglich sicher gehört haben müßte.)
_In der ersten Nacht haben wir zu früh die Suche abgebrochen!
_am Land hat ein Chip weniger Erfolg für die Suche, da nur wenige Bauern mit Katzen zu Tierärzten gehen...
Liebe grüße und danke für Eure Hilfe!
Paul Bild[/url]

Benutzeravatar
Sandfloh
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 535
Registriert: 29.06.2007 16:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BaWü
Kontaktdaten:

Beitragvon Sandfloh » 12.07.2007 01:47

Hallo Paul!

Ich hab den Beitrag eben erst entdeckt und noch nicht alles durchgelesen!

-Der Kater ist in Panik davon gerannt. In welche Richtung?
-Der wird Sicherheit zunächst eine Weile gerannt sein und sich dann in einen Schlupfwinkel verkrochen haben! Dichtes Gebüsch, Schuppen, Baumstumpf, etc. jede noch so kleine Nische wäre geeignet.
-Nach dem Schreck wird er sich erst in der Dämmerung heraus getraut haben. Aber er wird immer wieder in sein Versteck zurückkehren! Oder falls das nichts taugt in der unmittelbaren Nähe einen besseren Unterschlupf aufsuchen. Glaube nicht, daß er weit wandert. Ja und ich halte es für wahrscheinlich, daß das Futter, das an der Fluchtstätte deponiert war von ihm gefunden wurde.
-Nahrungsangebote wird er schon finden, er wird zum Jäger.
-Zettel nützen insofern nicht viel, da die Anwohner den Kater gar nicht zu Gesicht bekommen.

Mir ist mal der Kater meiner Freundin abhanden gekommen :oops: er vertrug sich überhaupt nicht mit meinen beiden... trotzdem war er die ganze Zeit in unmittelbarer Nähe des Hauses. -Obwohl das gar nicht sein Revier war! Ich hatte die Kellerfenster offen gelassen, damit er hinein kann und Futter in den Keller gestellt ... wußte auch nicht, wer es gefressen hatte -bis ich ihn eines Nachts auf frischer Tat ertappte!

Tagsüber vertrödeln die so ihre Zeit, aber in der Dämmerung und Nachts werden sie aktiv und gehen auf Nahrungssuche. Das ist die Zeit, in der man suchen muss.
Noch nicht aufgeben

LG Vera
Bild
=(-.-)=

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 12.07.2007 07:51

Hallo Paul !

Lese den Threat jetzt erst...
Tut mir sehr leid was euch passiert ist !

Ich hoffe noch immer das ihr euren Kater findet...gebt die Hoffnung nich auf !

Weiß gar nich was ich sagen soll :O/


LG
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.


paul
Junior
Junior
Beiträge: 19
Registriert: 06.06.2007 22:35
Geschlecht: männlich
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

ein lebenszeichen

Beitragvon paul » 20.08.2007 20:24

liebe alle,
auch wenn ich mich schon eigentlich verabschiedet hatte, so möchte ich euch doch einen weiteren letztstand in unser suche übermitteln. eines vorweg, wir haben cederic leider immer noch nicht! nachdem wir im juli jede spur verloren hatten (fast 25 doppelgänger wurden besucht.), hat es im august an zwei recht weit auseinanderliegenden orten ernstzunehmende lebenszeichen von ihm gegeben. am ersten ort wurde wieder eine katzenfalle aufgestellt (ohne mardergeruch) , jedoch ist er auch diesmal nicht hineigegangen.
am dienstag letzter woche zeigte er sich schließlich meiner mutter und meiner siebenjährigen tochter. ein plötzlicher anruf mobilisierte sie zu einem einfamilienhaus, wo cederic im garten sitzte. er maunzte meiner mutter zu, jedoch als meine tochter ihm entgegenging, setzte er zur flucht an. nach zwei stunden wurde diese suche leider ergebnislos abgebrochen. auch ich war freitag, samstag und sonntag dort, jedoch hat ihn niemand mehr dort gesehen. ich habe an euch nun drei fragen.
1) ist cederic vielleicht mittlerweile so verwildert, sodaß er sich nicht mehr fangen läßt? ...oder war die begrüßung meiner tochter einfach nur zu stürmisch?
2) gibt es wohnungskatzen, die genetisch eigentlich wildkatzen sind??? bzw. sollte man ihm dann nicht seine freiheit lassen?
4) cederic scheint zu wandern: kann man über die routen etwas vorraussagen?
vielen dank und liebe grüße
paul

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 20.08.2007 21:04

Hallo Paul
Schön von dir wider zu hören....weiss aber leider keine Antworten auf deine Fragen. :roll:
Das deine Tochter vielleicht zu stürmisch auf ihm zugelaufen ist, das konnte ich mir gut vorstellen.
Das Katzen auch grosse Wandergebiete haben (Revier) das habe ich auch schon gehört, aladings wie gross, weiss ich nicht.
Das ihm das "Leben" das er jetzt führt spass macht, konnte ich mir gut vorstellen....aber es kommt wider Winter.
Habe immer das Gefühl (weiss nicht warum) das im spätem Herbst, Winter, sie doch ein warmes und vetrautes Platz brauchen.
Vielleicht konnte das deine Chanse sein.

Habe dir sicher nicht viel geholfen, aber vielleicht anregung gegeben.
Hoffe, du findest dein Schatz oder besser gesagt, er findet den weg zu dir. :wink:
LG, Vesna
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
spike
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1862
Registriert: 29.09.2005 08:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bedburg-Hau
Kontaktdaten:

Beitragvon spike » 20.08.2007 21:08

Hallo Paul,

das ist ja schön das es ein Lebenszeichen von Cederic gibt!!

Wenn er so verwildert wäre würde er nicht in die Nähe von Einfamilienhäusern kommen. Er sucht also die Nähe der Menschen, wahrscheinlich zur Futteraufnahme. Könnt ihr nicht versuchen ihn anzufüttern?
Bestimmt war deine Tochter zu stürmisch, ist ja auch klar, Sie hat sich gefreut den Kater zu sehen.
Alle Wohnungskatzen haben noch diesen "Urinstinkt" in sich. Selbst die, die jahrelang nichts anderes als die Wohnung kannten.
Wie lange hat Cederic denn bei Euch gelebt bevor die Geschichte am Bahnhof passierte?

lg Sabine
'Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig.


http://www.bkh-von-krohne-kleve.de

Benutzeravatar
Regina
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2794
Registriert: 30.10.2006 14:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lyon / Frankreich

Beitragvon Regina » 20.08.2007 21:53

Hallo Paul,

ich habe sooo oft an Euch gedacht - eigentlich erst gestern wieder, vielleicht war das Gedankenübertragung? Auf jeden Fall freue ich mich einfach RIESIG, dass Cederic noch lebt und Ihr ihn gesehen habt!!!!!

Ich kann eigentlich nur Deine erste Frage beantworten:
Wenn ich unseren Katzen auf einem fremden Grundstück begegne, dann rennen sie vor mir weg und wollen mich nicht kennen. Das scheint wohl normal zu sein. Bestimmt war Deine Tochter zusätzlich noch zu stürmisch für ihn.

Zu Deiner dritten Frage: Ich denke, dass (ausgesetzte) Katzen immer dahin tendieren, wo sie eine zuverlässliche Futterstelle vorfinden. Unsere Kitty fanden wir damals halb verwildert und ausgehungert in einem Tennisclub vor. Wahrscheinlich war sie ausgesetzt worden und fand ihren Weg dahin, wo es Futter gab.

Bitte halte uns informiert! Vielleicht hat die Geschichte doch noch einen guten Ausgang!

Das hofft auf jeden Fall ganz arg fest

Regina

:s2438:
Ich sah die Tiere in ihren Zwingern und Käfigen im Tierheim.
Den Abfall der menschlichen Gesellschaft.

Ich sah in ihren Augen Liebe und Hoffnung, Furcht und Verzweiflung, Traurigkeit und Betrug.
Und ich war böse. "Gott", sagte ich, "das ist schrecklich! Warum tust Du nicht was?"

Gott schwieg einen Augenblick und erwiderte dann leise: "ich habe was getan...
...ich habe Dich erschaffen.

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 20.08.2007 22:16

Ich kann dir da leider nichts zu sagen, es kann sein das sie zu stürmisch war, aber das weiss man nicht...aber trotzdem freue ich mich sehr das sie ihn gesehen haben und ich wünsche dir weiterhin von ganzem Herzen, das er doch irgendwann nach Hause kommt...Mitfühlende Grüsse Ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

paul
Junior
Junior
Beiträge: 19
Registriert: 06.06.2007 22:35
Geschlecht: männlich
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Beitragvon paul » 21.08.2007 23:58

liebe regina, liebe sabine, liebe ela, liebe vesna,
freue mich sehr so rasch wieder von euch zu höhren.- (auch wenn ich doch immer wieder nur zu unserer katzensuche mich melde...)
# zur frage wie lange cederic bei uns ist: _cederic haben wir mit etwa fünf wochen vor dem haus meiner eltern (ein verfallenes altes schloss) im mai 2005 gefunden. (vermutlich wurde er ausgesetzt) er war also knapp über zwei jahre in "gefangenschaft". nicht zuletzt da wir ihn zu 90% in unserer wiener wohnung hatten. irgendwie hatten wir es nicht geschafft cederic zu einem freigänger zu erziehen. (jeder versuch endete in einer katastrophe - cederic wurde einmal sogar mit der feuerwehr aus einem keller befreit.....)
# zur frage des anfütterns: wir habe an dem anderen ort (erste augustwoche), wo cederic mehrfach von einer katzenliebhaberin gesehen worden ist, versucht mit seinem futter anzulocken. (wo auch die zweite falle aufgestellt wurde) leider ist cederic von dort nach etwa einer woche wieder weitergezogen.
unser kater ist mittlerweile ziemlich abgemagert, jedoch sind mittlerweile drei verschiedenefotos über unsere aushänge im umlauf, sodaß einige leute ihn recht eindeutig identifizieren können. außerdem hat unser kater oft nicht sehr viel gefressen, sodaß wir schon sehr lange auf teures katzenfutter umgestellt hatten. (macnchmal machte ich mir da schon zuvor etwas sorgen, da cederic FIP-positiv ist. - vielleicht ist es mit dem ganzen stress in der freiheit auch schon ausgebrochen, sodaß selbst wenn er zurückkommen würde, er nur mehr ein kurzes leben hätte...)
# die stürmische begrüßung unserer tochter war sehr verständlich, aber sicherlich keine sehr glückliche begegnung. - es war auch mehr zufall, daß sie dabei war. sie ist überdies unglaublich traurig, daß ihr kater nicht mehr da ist....
# derzeit keine neuen lebenszeichen
liebe grüße
paul

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 22.08.2007 08:43

Hallo Paul !

Ich will mir gar nich ausmalen wie es euch bei der ganzen Aktion geht...
Man versucht alles den kleinen wieder nach Hause zu bekommen und scheitert immer wieder...
Ich hoffe das ihr bald Glück habt und das eure Fellnase wieder nach Hause kommt...

Drück dir ganz feste die Daumen !
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Regina
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2794
Registriert: 30.10.2006 14:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lyon / Frankreich

Beitragvon Regina » 22.08.2007 09:37

Hallo Paul,

hier sind nach wie vor 8 Daumen, 12 Pfötchen und 4 Flossen gedrückt, dass die Geschichte doch noch einen guten Ausgang hat!!!! Vielleicht such sich Cederic - wenn der Herbst und Winter kommt - eine feste Bleibe und Ihr könnt ihn dann einfangen. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass es dann nicht mehr so einfach sein wird, ihn als ehemaligen Freigänger in der Wohnung zu halten.

Bitte halte uns nach wie vor auf dem Laufenden!

Alles Gute,
Regina
Ich sah die Tiere in ihren Zwingern und Käfigen im Tierheim.
Den Abfall der menschlichen Gesellschaft.

Ich sah in ihren Augen Liebe und Hoffnung, Furcht und Verzweiflung, Traurigkeit und Betrug.
Und ich war böse. "Gott", sagte ich, "das ist schrecklich! Warum tust Du nicht was?"

Gott schwieg einen Augenblick und erwiderte dann leise: "ich habe was getan...
...ich habe Dich erschaffen.

Benutzeravatar
Minusch
Junior
Junior
Beiträge: 43
Registriert: 21.08.2007 13:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Moringen
Kontaktdaten:

Beitragvon Minusch » 27.08.2007 11:03

Hallo,

habe gerade alles durchgelesen. Ic kann nur sagen gib nichta auf, unsere Katze wr auch vesrchwunden, wir haben sie erst gestern wieder gefunden.
Ich drücke dir ganz fest die Daumen, das ihr ihn wieder findet.

Lg
Wer Tiere quält, ist unbeseelt
und Gottes guter Geist ihm fehlt.
Mag noch so vornehm drein er schaun,
man sollte niemals ihm vertrauen.

paul
Junior
Junior
Beiträge: 19
Registriert: 06.06.2007 22:35
Geschlecht: männlich
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

...vorsichtiger optimismus

Beitragvon paul » 27.08.2007 16:04

liebe alle,
cederic scheint letzte woche wieder in besagter siedlung gesichtet worden sein. ich konnte ihn vorgestern dort leider nicht finden (jedoch kenne ich nun alle katzen mit den er gerauft haben soll.....) wir haben jener dame, die ihn dort als erstes gesehen hat, einige futterbeutel und trockenfutter übergeben, da sie ihn schon zwei mal füttern konnte.
liebe grüße
paul



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 42 Gäste