Katze wird weggelockt

Moderator: Moderator/in

Nitarina
Experte
Experte
Beiträge: 461
Registriert: 10.10.2006 15:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Katze wird weggelockt

Beitragvon Nitarina » 30.05.2007 21:57

Hallo,
sagt mal was würdet ihr machen, ich habe folgendes Problem:
Meine "Fastnachbarin" ist etwas komisch bzw. naja ich weiss noch net so recht was ich von ihr halten soll. Jeden abend suche ich meine Dicke und heute sagt sie ach ja ihre katze ist immer abends und nachts bei mir. Gibt essen, trinken und streicheleinheiten. Das passt mir natürlich gar nicht weil ich jeden abend warte das sie wieder kommt. und heute ist auch felix noch nicht da. Letztens sagte sie zu mir ihr felix ist letztes jahr erst gestorben. mir kommt das jetzt komisch vor. Was würdet ihr machen?
Es grüssen Nitarina, Felix & Dicke

Bild

Eine Katze kann nicht reden aber sie kann dir zeigen was sie will!


user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 30.05.2007 22:03

Na ich würde die Frau auf jeden Fall darauf ansprechen und ihr sagen, daß Du nicht möchtest, daß sie Deine Katzen zu sich rein nimmt und sie füttert. Das kann sie doch nicht einfach so machen ! Leute gibts .... :roll:

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17188
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon hildchen » 30.05.2007 22:04

Scheint mir etwas wirr im Kopf, die Gute.
Zuerst mal würde ich sie freundlich bitten, das Füttern Deiner Dicken und das hereinnehmen zu unterlassen. Erzähl ihr irgendeinen Kiki, sie müsste Diätfutter haben und Medikamente nehmen oder was auch sonst Dir einfällt.

Wenn sie sich dann quer stellt, weißt Du, dass Du ein richtiges Problem hast. Verrückte Nachbarn hatten wir schon mal öfters im Forum als Thema. Aber ich wünsche Dir, dass es wirklich nur eine "nette alte Dame" ist, die die lieben Kätzelein glücklich machen will. :wink:
Alles Gute
hildchen
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
Saavik
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 5416
Registriert: 02.01.2007 16:10
Vorname: Nicky
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Winterweihnachtswichtelwunderland

Beitragvon Saavik » 30.05.2007 22:06

hmm - schwierige Situation würd ich sagen.

Kannst du dir Vorstellen sie mal zum Kaffee einzuladen?
Vielleicht trauert sie noch um ihren Kater und findets schön, das zwei Fellis so nah bei ihr wohnen und möchte ihnen etwas von der Liebe geben, die ihr Katerchen nun nicht mehr bekommen kann.

Ich denke, das du ihr auf jeden Fall nett sagen solltest, das es dir nicht so recht ist, wenn deine Maus nachts bei ihr ist und nicht in ihrem Zuhause, da du dir ja auch Sorgen machst, als ehemalige Katzenhalterin sollte sie das Verstehn.

Weshalb ist sie dir denn suspekt? Wohnt sie erst seit kurzem bei euch, dann wird sie sicher noch etwas Zeit zum eingewöhnen brauchen...

Sprich sie drauf an und versucht das nett zu klären, wenns gar nicht klappt schubs sie doch mal im die Richtung sich ein neues Kätzchen zu holen, damit sie ihre Streicheleinheiten ihrer eignen Mieze geben kann. Den wink sollte sie dann verstehn...
LG, Nicky und die Muckels :katze3:
Und Sheila und Mümmi für immer im Herzen...

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 30.05.2007 22:07

Ich denke auch eine klare Ansage wäre fällig, daß Du nicht willst, daß sie Deine Katzen füttert wegen dem speziellen Futter!
Kannst Ihr ja auch Deine Hilfe anbieten, wenn sie sich vielleicht im Tierheim ein eigenes Kätzchen holen möchte!
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery


Benutzeravatar
Moonlil
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2673
Registriert: 06.03.2006 14:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Moonlil » 30.05.2007 22:07

Und immer schön versuchen dabei freundlich zu bleiben!! ;)
Versuch einfach nett mit ihr zu reden vielleicht bei Kaffee und Kuchen? ;)
Soll sie sich halt selber wieder eine Katze anschaffen....
Liebe Grüße von Tapsi, Gismo, Fidor und Melanie
Bild
Der Hund mag wundervolle Prosa sein,
aber nur die Katze ist Poesie

Nitarina
Experte
Experte
Beiträge: 461
Registriert: 10.10.2006 15:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Beitragvon Nitarina » 30.05.2007 22:10

Also wir sind im Februar hierhergezogen. Die Nachbarin schaut sich "angeblich" morgen eine kleine Mieze an allerdings sagte sie sie glaub nicht das sie eine nimmt, wer weiss ob die dann so lieb ist wie die dicke (Sie spricht sie mit Maus an). Ich habe ihr schon gesagt das ich das nicht möchte aber keine reaktion von ihr. Zum Kaffee einladen? Hmm.. symphatisch ist sie mir nicht gerade. Keine Ahnung, bis jetzt ist leider immer noch keiner von beiden da trotz lockersuche!
Es grüssen Nitarina, Felix & Dicke



Bild



Eine Katze kann nicht reden aber sie kann dir zeigen was sie will!

Benutzeravatar
Moonlil
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2673
Registriert: 06.03.2006 14:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Moonlil » 30.05.2007 22:14

Na ja, ich glaub deine einzige Chance liegt darin der Frau eine Chance zu geben. Lade sie zu Kaffee und Kuchen ein, lerne sie kennen und redet über Katzen. Geht eventuell gemeinsam ins Tierheim, da gibt es sooo viele Schmusebacken. Und sag ihr es noch einmal ausdrücklich, aber freundlich, dass du nicht möchtest, dass sie deine Katzen füttert und bei sich reinlockt. Und zwing sie somit regelrecht dir antworten zu müssen und das geht am besten bei Kaffee und Kuchen.
Ist eine ziemlich schwierige Situation, da man nie weiß, wie man das so einer Person klar machen soll.
Liebe Grüße von Tapsi, Gismo, Fidor und Melanie

Bild

Der Hund mag wundervolle Prosa sein,

aber nur die Katze ist Poesie

tubaleo

Beitragvon tubaleo » 30.05.2007 22:19

Hallo Nitarina
ich würde die Nachbarin bitten deinen Felix micht mehr rein zu lassen und ihn schon garnicht zu füttern...
Ich hab auch solche Nachbarn, die haben auber auch einen Kater... und unser ist in der Anfangszeit, wenn das Futter ihm bei uns nicht geschmeckt hat dort futtern gegangen, und hat sich dort auch zum schlafen hingelegt... Nachbars kater war garnicht begeistert, aber den Dosis hat gefallen, ich bin drei mal drüben gewesen , und hab drum gebeten unsern Kater raus zu schmeissen´, dennn deren Hater wurde dadurch ein Vielfrass und mutiger... es kam wie es kommen mußte, die beiden Kater habne sich dann einen Kampf geliefert... die Dosine von nebenan wollte dazwischen gehen, und anschließend hat sie d wochen einen Turban gertragen, weil ihr eigenr Kater ihren Kopf als Srungbrett benutzt hat... seit dem darf unser dort nicht mehr rein.
In deinem Falle frag sie mal, wo mit sie ihn füttert, und stell evtl. das Futter bei dir um , und sag ihr, das du es nicht möchtest, days sich Dein Kater dort häuslich einrichtet. Am besten wirkt es, wenn du ihn mal wieder vermißt nach 22:00 anschellst und ganz lieb und nett :mrgreen: fragst ob dein Kater bei ihr ist.

LG
Norbert

Nitarina
Experte
Experte
Beiträge: 461
Registriert: 10.10.2006 15:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Beitragvon Nitarina » 31.05.2007 11:38

So, also Felix ist gestern noch nach hause gekommen, die Dicke leider nicht! Mein Lebensgefährte geht heute nachmittag mal rüber und spricht "vorsichtig" mit ihr. Ich finde das eine Unverschämtheit, es gibt soviele Katzen die ein Zuhause suchen, was fällt der Frau da ein einfach meine Dicke zu beschlagnahmen? Ich versteh solche Menschen nicht. Das komisch ist auch normalerweise ist sie morgens dann immer an der Tür und möchte rein aber heute war sie nicht da. Mann, das passt mir gar nicht und ein gutes Gefühl hab ich auch nicht!
Es grüssen Nitarina, Felix & Dicke



Bild



Eine Katze kann nicht reden aber sie kann dir zeigen was sie will!

Pic
Senior
Senior
Beiträge: 93
Registriert: 16.01.2007 08:20
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Pic » 31.05.2007 11:42

Also DU solltest sofort mal rübergehen.


Bei mir wars der gleiche Fall..

und nun braucht mein Dicker wirklich Diätfutter.
Die hat ihn überfüttert...und nun sitz ich auf den Kosten und muss sehen wie er wieder abspeckt.

Das ist gar nicht gut, gar nicht gut.


Du könntest mal mit Ihr reden, ob sie sich eine Katze holt...mit Ihr ins TIerheim fahren usw. Das schaft eine gute Atmosphäre und hilft euch beiden.
Da bin ich wieder!
Wie ne Katze: Wenn man denkt, ist´s Feierabend, hab ich immer noch fünf, sechs Leben in der Hinterhand. :twisted:

Benutzeravatar
Sunny981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6135
Registriert: 06.08.2006 13:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Sunny981 » 31.05.2007 11:46

Ich kann dich verstehen, ich wäre auch total genervt!

1. wird man ja krank vor Sorge wenn die Katze nicht zur gewohnten Zeit heim kommt und dann auch noch die ganze Nacht weg bleibt.
2. würde ich nicht wollen, dass eine fremde Frau meine Katze bei sich hat, sie füttert und in MEINER Katze ihren verstorbenen Kater sieht.

Ich kann mich den Anderen nur anschließen. Saavik hat Recht, so einen Wink muss man doch verstehen.
Wie alt ist sie denn? Oder habe ich das überlesen?

Vielleicht nimmt sie sich ja doch die Katze, die sie sich ansieht. Drück dir die Daumen, dass alles gut abläuft.
Liebe Grüße
Bild
Sonja mit Luna, Aimee und dem kleinen Joshi

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 31.05.2007 11:49

Sonst musst du mit deinem Vermieter sprechen so hart das auch klingt...aber wenn sie es nicht anders versteht...???
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Nitarina
Experte
Experte
Beiträge: 461
Registriert: 10.10.2006 15:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Beitragvon Nitarina » 31.05.2007 11:53

hmm.. ich schätze sie auf gute 50-55 Jahre. Das ist es eben es ist unsere Dicke und nicht ihre Mause! Ich würde ja gern gleich rüber gehen aber ich bin in der Arbeit und so wie es ausschaut sie auch (und da die Dicke noch nicht da war, denke ich das sie die Terrassentür zugelassen hat und sie somit nicht raus kann). Vorsichtshalber habe ich meine Terrassentür aufgelassen und hoffe das sie gleich zuhause ist, ansonsten werd ich wohl etwas ernster mit ihr reden müssen aber ob sie das versteht? Ich hoffe das sie eine Katze von ihrer Bekannten nimmt aber gestern hat sie sich gar nicht danach angehört, mein Mausi bisch a ganz liebe... ich hätte ihr an den Hals springen können.
Es grüssen Nitarina, Felix & Dicke



Bild



Eine Katze kann nicht reden aber sie kann dir zeigen was sie will!

Nitarina
Experte
Experte
Beiträge: 461
Registriert: 10.10.2006 15:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Beitragvon Nitarina » 31.05.2007 11:56

@Ela: was hat das mit dem Vermieter zu tun? Die Dame wohnt zwei Häußer weiter.
Es grüssen Nitarina, Felix & Dicke



Bild



Eine Katze kann nicht reden aber sie kann dir zeigen was sie will!



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 46 Gäste