Auf einmal (fast) alle Probleme weg - Charlotte kommt!

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19920
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Auf einmal (fast) alle Probleme weg - Charlotte kommt!

Beitragvon Mackica » 30.05.2007 08:07

Hab gestern Nacht noch was zu dem Thema geschrieben, aber glaub es ist ein wenig fehl am Platze in der Kitten-Aufzucht (ich löschs da auch mal raus), deshalb hier nochmal...
Hab mir überlegt jetzt der süßen Charlotte Schwerzen Herzens abzusagen... weiß aber nicht ob das machen soll?
Um es nochmal knapp zu beschreiben: Tierschutz hat gestern Nacht um halb elf angerufen dass sie wissen wollen ob das Balkonnetz hängt, sie würden dann doch lieber erst einfach vorbeikommen und bei mir zu Hause inspizieren, dann schauen sie dass sie mit allen (??) Pflegerinnen das Tier danach evt vorbeibringen. Also Freitag hat sich dann wohl erledigt wie's aussieht (was ja eigentlich abgemacht war).
Ja bin ich denn ein Schwerverbrecher? :shock:
Nichts dagegen dass sie wissen wollen dass ihr Schützlinge es im neuen Heim gut haebn, aber ich versteh das jetzt nicht ganz. Und wenn ich den Balkon absicher (und ich soll ja wirklich Alcatraz draus machen... mit Stahlgerüst drumherum fürs Netz, weiß gar nich ob ich das kann und finanziert krieg, bräucht ja dann auch das Werkzeug und ob ich in den Balkon mal einfach dübeln darf??) und irgendwas anderes passt denen hier nich? Ich hab gestern schon ein Schweinegeld für jede Menge Zubehör ausgegeben damit sich hier auch zwei Katzen gleich bestens versorgt fühlen.
Dazu hab ich jetz am WE schon alle Aufträge abgesagt (was fürn Freiberufler auch nich ohne ist).
Was soll ich denn jetzt machen? :cry: Hätt der süßen Maus so gern ein schönes Heim gegeben, weils ihr doch auch so schlecht ging, aber ich muss auch an Banshee denken die dringendeine andere Katze braucht und zwar nicht erst sonstwann, sondern so schnell wie möglich. Hab schon extra ne Woche gewartet weil die ja wollten dass ich in der Zeit das Katzenschutznetz am Balkon anbinge.
Hab ein wenig das Gefühl die wollen sie - zumindest an mich - gar nicht abgeben.Hat mir jetzt ne schlaflose Nacht bereitet schon. Bin echt runter mit den Nerven. Wolt doch nur was Gutes für die Miezen, und hab das Gefühl ich sei irgendwie... unwürdig.
:cry: :cry:

Edit: Fehlerteufel bekämpfen
Zuletzt geändert von Mackica am 02.06.2007 14:30, insgesamt 2-mal geändert.
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild


Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 30.05.2007 08:12

Hallo Mackica !

Das Gefühl kenne ich, das Problem hatte ich bei einer Kaninchenschutzorganisation...
Die wollten sich die Wohnung nich mal ansehen oder Kompromisse machen...mir wurde schon am Telefon mitgeteilt das ich nich in Frage käme...
Ich weiß das sie es gut meinen und versuchen einen guten Platz zu bekommen...
Aber sie sollten einem schon mal die Möglichkeit geben sich persönlich vorstellen zu dürfen und dann urteilen...

Man braucht sich dann nich wundern, wenn dann einfach jemand in eine Zoohandlung stiefelt oder sich sonstwo ein Tier beschafft wird (ich machs nich so, aber wundern tut es mich nich mehr )...

Du musst nun selbst entscheiden was du tust...
Ich wünsch dir viel Glück auf der Suche nach einer neuen Fellnase ...

Liebe Grüße
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Pic
Senior
Senior
Beiträge: 93
Registriert: 16.01.2007 08:20
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Pic » 30.05.2007 08:12

hi, das ist leider so.


als ich eine katze haben wollte, (privat) hat man mir auch auflagen gestellt.

habe nie ein netz gebraucht...sie hats von alleine gelernt ;) ohne zwischenfälle.

hey, lass den kopf nicht hängen...

eins kannste machen, wenn sie dich nicht wollen

ihnen mal schön alles in rechnung stellen ;)..gemein..aber dir prasselt das geld auch nicht vom himmel aufn kopf!
Da bin ich wieder!
Wie ne Katze: Wenn man denkt, ist´s Feierabend, hab ich immer noch fünf, sechs Leben in der Hinterhand. :twisted:

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 30.05.2007 08:14

Ach was jetzt red dir doch bitte sowas nicht ein...

Telefonier doch einfach noch mal mit ihnen und erklär denen das genauso wie du es hier geschrieben hast bzgl. der Arbeit etc...

Ich denke das verstehen sie bestimmt...

Ich knuddel dich...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19920
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Beitragvon Mackica » 30.05.2007 08:15

Ja, aber war ja eigentlich schon alles abgemacht (war ja letzte Woche schonmal persönlich da), da hieß es Okay, sie sichern den Balkon und wir bringen Freitag die Katze. Mich wundert dieser plötzliche Sinneswandel.
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild


Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19920
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Beitragvon Mackica » 30.05.2007 08:18

Und das wegen Arbeit ect. habe ich schon gesagt da hieß es nur "tja..." Auflagen an sich is mir ja klar dass das sein muss... aber SO krass? Und das obwohl es letzte Woche noch ganz anders abgesprochen war... :cry:
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon Cuilfaen » 30.05.2007 08:22

Ach herrje!!!
Ich kann verstehen, dass du dich echt blöd fühlst deswegen. Aber du weißt ja auch, dass du den Katzen eine liebevolle Dosenöffnerin bist. Die vom Tierheim wissen das nicht. Und wahrscheinlich haben die einfach schon ne Menge schlechter Erfahrungen mit verletzten oder zurückgebrachten Tieren gemacht. Nimm´s nicht zu persönlich!!!
Und ob Du letzten Endes absagen möchtest, bleibt natürlich deine Entscheidung. Ich würde wahrscheinlich schon versuchen, den Balkon katzensicher zu bekommen (wäre ja auch für jede Katze sinnvoll nicht - nur für Charlotte) und die Dame vom Tierschutz erstmal gucken kommen zu lassen. Vielleicht mäkelt sie ja dann gar nicht mehr, wenn sie dich erstmal mit Banshee erlebt oder sieht, wieviel Mühe du dir schon gegeben hast. Und dann könntest du Charlotte ja trotzdem bald in die Arme schließen. Eine andere Katze wäre ja wahrscheinlich auch nicht so schnell zur Hand, oder?
Du kannst dich ja auch quasi "nebenher" noch nach anderen Katzen umsehen, damit du eine Alternative hast, falls es mit Charlotte doch nicht klappen sollte.
Auf jeden Fall: Kopf hoch!!!!!!
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19920
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Beitragvon Mackica » 30.05.2007 08:34

Ja, danke für eure Aufmunterungen, nur leider ist das mit dem Katzensicher machen nicht so einfach, ne "normale" Absicherung wär siche nicht das Problem, aber ein Stahlgerüst zusammenschrauben oder -schweißen kann ich mal nich so eben, und es anschließend festdübeln an der Aussenfassade, ich früchte da krieg ich echt Ärger mit dem Vermieter, bzw die Hausverwaltung wird mir was husten. :shock: Und nu bleibt das Bangen ob ich das Tier überhaupt bekomm.
Es war halt so... kann das schlecht beschreiben wie man sich da fühlt. Da werd ich um halb elf ausm Bett geklingelt und krieg plötzlich gesagt dass die Abmachung so nich mehr gültig ist, und jetzt ganz viele vorbeikommen um sich die Wohnung erstmal anzusehn.
Glaub ich ruf da nochmal an und sag dass das mit dem Balkon so definitiv nich machbar ist. *nicht trau*
:(
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
Aroha
Experte
Experte
Beiträge: 315
Registriert: 01.07.2006 18:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: mitten in Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Aroha » 30.05.2007 09:19

So wie sich das anhört soll die Katze wohl nur abgegeben werden, wenn es einen gesicherten Balkon gibt. Dazu brauchst du die Einwilligung des Vermieters bzw. wenn du es einfach so machst, kann er verlangen, dass du es wieder entfernst.

Wenn abgemacht war, dass der Balkon abgesichert sein soll, bevor die Katze kommt, und es jetzt nicht so ist, kann ich nachvollziehen, dass du sie jetzt nicht bekommst. Die "Androhung", dass sämtliche Pflegerinnen vorbeikommen wollen, kann natürlich auch bedeuten, dass die wollen, dass du "in die Puschen" kommst und etwas tust.

Mir ist aus deinem Beitrag nicht so ganz klar, was abgemacht war, aber wenn die Auflage Abgabe nur bei gesichertem Balkon ist, werden sie dir die Katze vorher nicht geben.

Bin selber im Tierschutz und weiß, was man alles für schlechte Erfahrungen macht und dass man irgendwann nur noch misstrauisch und übervorsichtig ist. Man will das Beste für das Tier und fällt manchmal leider böse rein, auch bei genauester Vorkontrolle und vielen Gesprächen.

Nimm es bitte wirklich nicht persönlich. Viel Glück jedenfalls!
Aroha grüßt mit Marlene, Mila, Lui, Cosima, Sally und Lukas - Gismo, Ninni, Kimba, Miko, Zora, Merlin, Benny, Easy, Danny, Jimmy, Jenny, Lisa, Mandy, Mattis, Sambo, Sascha und Kathrinchen im Herzen

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19920
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Beitragvon Mackica » 30.05.2007 09:30

Also, ich war letzte Woche Donnerstag pesönlich da und hab sie mir angesehn... Hab natürlich gesagt dass ich sie gerne nehmen würde, und da ich einen Balkon habe versprochen den auch abzusichern (hätt ich doch allein wegen meiner eh gemacht, nur nich so schnell halt, da ich erst vor zwei Monaten hier eingezogen bin ist der eh noch nicht allzu spannend). Daraufhin machten wir ab dass ich das die Woche über mache und sie die Katze Freitag vorbeibringt. Bis gestern Nacht also nicht mehr telefoniert.
Das ist ja das was mich so fuchst. Dass sie aus heiterem Himmel plötzlich ihre Meinung geändert haben und sie nun wohl doch nich Freitag vorbeibringen.
Und dass ich den Balkon "noch" nicht abgesichert hab liegt daran dass ich bisher nur in zwei Zoohandlungen war und die sie nicht hatten (hatte heut vorhehabt in den Baumarkt zu fahren auf Anraten einer Zoofachverkäuferin). Nur slebst wenn ers schon gewesen wär hätten sie das ja nun anders gemacht als abgespriochen...versteht ihr? Bisschen wirr alles, ich weiß... :oops:
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 30.05.2007 10:12

Mal ne andere Frage?

Warum gibts Orgas wie die Luna-Hilfe, die die OP-Kosten für die aus dem Balkon gestürzten Katzen dann übernehmen müssen..

Nee, Leute - 100 man nichts passiert und dann die Not-OP..

Habe ich neulich beim TA selber erlebt. 4 Jahre Balkon ohne Netz und jetzt gerissene Milz etc. und 1000 Euro OP-Kosten.

Ein Balkonnetz kostet nicht so viel und erspart der Katze unnötige Leiden.

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19920
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Beitragvon Mackica » 30.05.2007 10:16

:shock:

Ich hab doch nie gesagt dass es mir um das Netz geht...
sondern um die Art und Weise... da wart ich eine Woche schon und nu heißt es plötzlich "na vielleicht doch nich, mal sehn..."
Das Netz bau ich zu 100% da dran, ich würde niemals ne Mieze auf nen ungesichterten Balkon lassen! Hab schließlich selber mal in nem Tierheim gearbeitet und da ebenfalls genug gesehn.
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Lanzelot
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2125
Registriert: 24.02.2007 21:00
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Lanzelot » 30.05.2007 10:28

Ich an deiner Stelle würde wirklich mal da anrufen und denen das sagen was du uns geschrieben hast. Und einfach mal nachfragen was für Bedenken sie haben.

Ich kann verstehen das die Organisationen da immer vorsichtiger werden. Aber ich denke auch man kann mit den Leuten da reden und das die nur das Beste für die Tiere im Sinn haben.

Ich halt dir die Daumen das doch noch alles klappt und die süße bald bei dir einzieht.

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19920
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Beitragvon Mackica » 30.05.2007 10:48

Naja, n Plan für den das Katzenschutznetz (langsam kann ich das Wort nimmer hören :roll: ) hab ich jetzt, läuft wohl doch auf einen wetterfesten Holzkäfig mit Vernetzung raus. *rumbastel* Gut dass ich handwerklich recht begabt bin. ;)
Fenster hab ich ja schon mit Kippschutz versehen gestern... also grad bei mir oller Sorgentante findet man glaub ich an sich wenig zu beanstanden in meinem Haushalt wenns um Sicherheit geht.
Ich werd heut Abend mal anrufen wenn (hoffentlich) das Gerüst steht und mal sehn wie's dann weitergeht.

Nein, ich fands auch zu Anfang echt super dass die meinten sie bringen die Tiere vorbei und schauen noch wo die hinkommen... wiegesagt.. man kann Leuten nur vor den Kopf gucken... Vielleicht mach ich auch zuviel Panik (mal wieder). Aber wie schon erwähnt... ich bin sooooooo leicht einzuschüchtern und krieg auch echt zu schnell schonmal was in den falschen Hals.
Danke dass ihr so geduldig seid mit mir. :oops:
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 30.05.2007 11:30

Habe ich neulich beim TA selber erlebt. 4 Jahre Balkon ohne Netz und jetzt gerissene Milz etc. und 1000 Euro OP-Kosten.
Hei Mackica

Das was Lulu schreibt, kenne ich.
Genau das ist mir passiert, nur ich hatte die ganze Terrasse zum absichern.
Es ist passiert und mein Kater Bimbo hat Bein gebrochen.
Mein Gott, ich vergesse es nie.

Das du es sehr persönlich genommen hast, das verstehe ich….würde ich nämlich auch, aber wie.

Last dich nicht unter kriegen.
Drücke dir fest die Daumen das alles gut geht.

LG
Vesna
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 51 Gäste