Ratlos bin

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Ratlos bin

Beitragvon Biene » 28.05.2007 03:30

Hallo Leute,

jetzt muss ich auch mal mit einem Problem zu euch kommen :(

Folgendendes: Samstag hat es angefangen das Minka weniger frisst,
und Sonntag hat sie gar nimmer eigenständig gefressen.
Sie frisst zwar nicht
mehr aus ihrem Napf, aber aus der Hand frisst sie mir schon.
Deswegen bin ich jetzt (03:25 Uhr Morgens) auch schon auf den
Beinen, da Minka oft gerne in der Nacht frisst.

Auch die Trinkschüssel hat sie nicht mehr angerührt. Deswegen hab
ich ihr vor ner viertel Stunde die Pfoten nass gemacht. Nachdem
sie sich trocken geschleckt hat, war sie gerade doch am Trinknapf
und hat getrunken
.

Also ich versteh das nicht :( Warum frisst sie aus meiner Hand, aber
aus der Schüssel nicht? Und warum muss ich ihr erst die Pfoten Nass
machen, damit sie anschließend zur Trinkschüssel geht?

Mit dem Mäulchen kann doch dann normalerweise gar nichts
sein oder? Ich meine, sonst würde sie mir ja auch nicht aus
der Hand fressen wenn ihr was weh tun würde.
Auch mit den Näpfen kann nichts sein, die wasch ich immer
regelmäßig aus, neu sind die Näpfe auch nicht (hat sie
schon seit ca. 3 Monaten)....also kann auch kein Geruch dran sein,
der sie stören könnte.

Ansonsten war sie in Letzter Zeit doch ganz normal, sie
hat gespielt, geknuddelt wie immer. Vielleicht mach ich was falsch
und sie hat irgend einen Kummer? :( :(

Kann jetzt irgendwie gar ned schlafen, solang des ned geklärt is.
Wenns ihr schlecht geht, gehts mir auch schlecht.
Und was so richtig dumm is, mein TA wird heute (Feiertag)
nicht da sein. Warum ich mich hier in unserer Gegend
nur auf einen TA fixier, hat seine Gründe (sehr sehr schlechte Erfahrungen).
Werds aber in der Früh trotzdem mal probieren, jemanden
zu erreichen.

ratlose Grüße

Biene
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild


Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 28.05.2007 04:17

Kanns vielleicht sein das sie nen "Hungerstreik" macht?
Sie frisst zwar noch aus meiner Hand, aber ich hab vor den Feiertagen
ihr geliebtes Brekkies nicht mehr bekommen (ausverkauft).
Ich kauf ihr
zusätzlich immer noch hochwertigeres Futter. Das hochwertigere
Futter frisst sie dann zwar schon, aber verlangt zwischendurch
auch immer wieder
ihr Brekkies (schuppst sie mit den Pfoten um). Aber selbst wenn
das ne Erklärung wäre, was ist mit dem Trinken :roll:
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
williundmax
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2256
Registriert: 13.12.2006 10:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bei mir

Beitragvon williundmax » 28.05.2007 08:57

meine beiden fressen zur Zeit auch sehr wenig. Vielleicht liegt es am Wetter, es ist ja sehr warm. Ich würde beobachten und wenn es Dir komisch vorkommt zum TA gehen.
Viele liebe Grüße
Sylvia + Willi, Tinki, Idonyo und Max (immer in meinem Herzen)
Bild

Benutzeravatar
Do45
Experte
Experte
Beiträge: 287
Registriert: 30.09.2006 21:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mittelrhein

Beitragvon Do45 » 28.05.2007 09:07

Hallo Biene, das tut mir leid, daß Deine zur Zeit schlecht frisst und trinkt. Ich hatte das ja unlängst auch bei meinen. Und mit meinem veterinärmedizinischen Halbwissen (bin ehemalige Biologiestudentin und Kinderkrankenschwester) habe ich mir das so erklärt "alle haben Haarballen im Bauch". Malzpaste wurde abgelehnt bzw. dekorativ an die Gardinen geschmiert. So bin ich zur Nachbarin (Apothekerin) Bifiteral kaufen gegangen, kleine Menge, für die Katzen. Da haben die aber mal gelacht und mich aufgeklärt: Alle Kater koten neuerdings in den gärtnergepflegten Apothekergarten, statt zu Hause ins Katzenklo. Und wo sie gefressen und getrunken haben, keine Ahnung. Vielleicht in Apothekers Goldfischteich. Inzwischen ist alles wieder cool. Nur Nassfutter brauch ich nicht mehr jeden Tag anzubieten, höchstens einmal in der Woche, sonst bleibt es stehen.
Grüße und Gute Besserung von Doris
Dreimal schwarzer Kater: Damian, Adrian und Azrael

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 28.05.2007 09:56

Hi Bienchen :wink: ! Hmmm ..... das tut mir auch leid mit Deiner Maus :cry: . Ich kann mir das leider auch nicht erklären und Dir somit leider nicht helfen. Es ist schon komisch, daß sie Dir aus der Hand, aber nicht aus dem Napf frisst. Hast Du schon mal versucht Deiner Maus mal Futter auf einer Untertasse zu geben ?? Ich meine, weil da ja kein Rand ist , wie in Deiner Hand ??? Ein Versuch wäre es wert, ansonsten würde ich auch den TA aufsuchen.


Benutzeravatar
Hope
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3449
Registriert: 26.02.2007 18:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberfranken

Beitragvon Hope » 28.05.2007 10:26

Kann es vielleicht sein, dass es einfach mal so ne Laune von Minka ist? Vor Jahren hatten wir auch mal zwei Tage, an denen Bizzl unbedingt mit dem Löffel gefüttert werden wollte :roll: Es fehlte ihm GAR NICHTS, sein sonstiges Verhalten war normal. Er hat sich nur gar nicht wie sonst aufs Futter gestürzt, sondern sich immer wieder abgewandt, solange bis man ihn eben mit Hand oder Löffel gefüttert hat :shock: Nach zwei Tagen wars wie gesagt wieder vorbei. Ich denke, er wollte damals nur Aufmerksamkeit. War Minka vielleicht länger allein als üblich oder hat sich sonst irgendetwas verändert? Behalte es halt mal im Auge und falls es sich nicht ändert oder schlimmer wird, versuche den TA zu erreichen oder fahr morgen dorthin.
Ich hoffe, es war wirklich nur so etwas Harmloses und alles ist bereits wieder normal! :flower:
Liebe Grüße Hope, Kentucky und Punkt :-D

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 28.05.2007 10:59

Danke, lieb von euch....

Wonnie hat geschrieben: Hast Du schon mal versucht Deiner Maus mal Futter auf einer Untertasse zu geben ?? Ich meine, weil da ja kein Rand ist , wie in Deiner Hand ???


Nein aber danke, ich werds gleich mal versuchen. Vielleicht hilfts ja

Hope hat geschrieben:Kann es vielleicht sein, dass es einfach mal so ne Laune von Minka ist? Vor Jahren hatten wir auch mal zwei Tage, an denen Bizzl unbedingt mit dem Löffel gefüttert werden wollte :roll: Es fehlte ihm GAR NICHTS, sein sonstiges Verhalten war normal.


Genau wie bei Minka, ihr sonstiges Verhalten is ganz normal.
Grade eben hatten wir wieder ne Spielstunde mit dem
Federwedel. Da war sie wie immer total begeistert bei der Sache.

War Minka vielleicht länger allein als üblich oder hat sich sonst irgendetwas verändert?


Siehst du, das könnte es sein. War in letzter Zeit öfter bei Kundschaft
wie sonst, und auch Zeit zum reiten hab ich endlich mal wieder gefunden.
Es is zwar normal das sie mich auf Schritt und Tritt verfolgt, aber zur Zeit
lässt sie mich gar nimmer aus den Augen. Tägliche Spiel und Knuddelstunden
fallen aber trotzdem nie aus. Denn grad für ne Einzelkatze
ist das ja sehr wichtig. Hätt ihr ja scho lang nen Katzenkumpel
geholt, aber das will sie nicht.

Na supi :lol: :lol: ich mach mir hier Sorgen, und jetzt in diesem
Moment trinkt sie aus der Trinkschüssel (hörs hinter mir schlappern) LoL.
Jetzt wenn sie
auch noch aus dem Futternapf frisst statt aus meiner Hand,
bin ich zufrieden. Wenns ums fressen geht bin ich mit meinem Kummer
nur immer so schnell auf 180, weil Minka schon immer ne sehr sehr
dürre Katze war/ist (seht ihr auf den Fotos nur wegen dem vielen Fell nicht).
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 28.05.2007 12:10

Hallo Bienchen,

ich ergänze das gerade mal so: Kasimir, der nach wie vor wegen
Ninifee eifersüchtig ist - und das nach 5 Monaten :roll: :roll: - kann das
prima, vor allem bei meinem Mann: Blick zum Schrank (wo das Futter drin ist),
vorwurfsvoller Blick zum Futternapf (" Du glaubst doch nicht, dass ich das
fresse :evil: ), und dann mit hängendem Kopf vom Futternapf trotten.
Dann kommt der Diener, holt das Trofu aus dem Napf ( :!: ) in die
Hand, geht auf die Knie, und siehe da: Monsieur Kasimir frisst, und wie!

Unsere Katzen haben eben viele Möglichkeiten uns zu zeigen, dass sie
ihre Zuwendung brauchen. :wink:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
SuSa
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3514
Registriert: 13.03.2007 12:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitragvon SuSa » 28.05.2007 12:11

denke zum einen wirds durch die hitze bedingt sein, meine essen auch echt wenig zur zeit aber trinken... erst gestern nacht wo es sich etwas abgekuehlt hat, haben sie futter verlangt.
ansonsten denk ich auch es kann ein wenig verletzter stolz sein.. ich muss mienen beiden im moent auch die essnaepfe auf den tisch stellen, weil ich letzte woche wenig zeit hatte und sie jetzt halt grad vom boden nicht fressen.. aber mach was dran ;) wenn die kinder das so wollen dann kriegen die kinder das so.. :)
drueck die daumen dass es nur ne laune ist oder wetterbedingt, aber da bin ich eigentlich ganz zuversichtlich
SuSa mit Baby, Mausi, Rieke und Maxi und Sternenkater Casimir für immer im Herzen
Bild
Gesicht gesträubt: die Iris weit:
ein unentschlüsselbarer Blick:
auf kleinen Pfoten läuft ein Stück
von Leben mit uns durch die Zeit.
Günter Kunert

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 28.05.2007 12:21

Hi Biene...

Hat deine Maus denn inzwischen was gefuttert?

Also ich merke auch das meine weniger essen, ich denke das ist ganz normal...

Und das sie aus deiner Hand frisst ist vielleicht deswegen weil sie glaubt das da Leckerlies bei sind?!?

lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 28.05.2007 12:45

Mozart hat geschrieben:Dann kommt der Diener, holt das Trofu aus dem Napf ( :!: ) in die
Hand, geht auf die Knie, und siehe da: Monsieur Kasimir frisst, und wie!


LoL :lol: :lol: naaa supi, und dafür schlag ich mir die Nächte um
die Ohren *gg* Also wegen Zuwendung, müsste sich Minka wirklich
nicht beschweren, sie wird ja scho besser verhätschelt als ein
kleines Baby :roll:

@ SuSa: Klar, Wetterbedingt ist es bestimmt auch. Nur Minka kann sich
das wirklich nicht leisten :( Ich muss da schon dahinter sein
damit sie regelmäßig frisst. Denn wie gesagt, sie war schon immer sehr
sehr zierlich, und Wählerisch noch dazu.



ela2706 hat geschrieben:
Hat deine Maus denn inzwischen was gefuttert?



Jaahaaa....aber nur aus meiner Hand. Am ersten Tag hab ich mir
ja gedacht: Ne, das führ ich erst gar ned ein, wenn sie Hunger hat frisst
sie schon. Aber am zweiten Tag hab ich nachgegeben, weil sie eben
wie gesagt sehr zierhlich ist.

Hoffentlich legt sich das wieder, ich kann sie ja nicht ständig aus
der Hand füttern :?
Am Dienstag hol ich ihr eben wieder ihr geliebtes Brekkies, vielleicht
geht Madame ja dann wieder an den Fressnapf.

Aber zum Glück trinkt sie jetzt wieder ohne das ich sie dazu aufforder.
Sie war heute schon zweimal
am Napf. Sollte eigentlich öfters sein, aber wenigstens ist das schon mal
was.
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
SuSa
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3514
Registriert: 13.03.2007 12:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitragvon SuSa » 28.05.2007 12:51

wieviel wiegt denn die maus? meine lucy ist ja auch so duenn, als ich sie bekam hatte sie grad mal 2,3 kilo, mittlerweile 2,8 aber ich bin auch immer froh wenn sie isst, muss aber mal sagen, dass nach unserer krankengeschichte beide jetzt echt gut fressen, abgesehen von der hitze, sie essen zur zeit fast nur nachts.
SuSa mit Baby, Mausi, Rieke und Maxi und Sternenkater Casimir für immer im Herzen

Bild

Gesicht gesträubt: die Iris weit:

ein unentschlüsselbarer Blick:

auf kleinen Pfoten läuft ein Stück

von Leben mit uns durch die Zeit.

Günter Kunert

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 28.05.2007 12:58

Hauptsache sie trinkt, das ist das wichtigste...

Vielleicht ist es wirklich nur Frust da sie ihre geliebten Brekkies nicht hat...

Mach dir keinen Kopf Biene...*Knuddler* an Dich und deine Maus...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Batida de Coco
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3054
Registriert: 05.11.2006 19:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lebkuchenhausen

Beitragvon Batida de Coco » 28.05.2007 13:04

Hallo Biene!
Schade das deine Maus net so recht futtern mag.
Hatte das bei Batida auch mal eine Weile lang,er bekam das gewohnte Trofu aber er hat so gut wie nichts aus dem Napf genommen.Das lag bei ihm am Zahnwechsel und die damit verbundenen Schmerzen im Mäulchen.Vom Wesen her war er wie immer nur mit dem futtern hats nicht richtig geklappt.
Da ich mir genau wie du auch Sorgen gemacht habe,zu der Zeit allerdings auch noch nicht wußte was los ist,habe ich ihm alles aus der Hand angeboten,was wunderbar geklappt hat,nennt man glaub ich assistent füttern...,lese es oft im Forum das einige damit Erfolg hatten in Krankheitsfällen.
Hoffe natürlich das es in deinem Fall nichts mit Krankheit zu tun hat sondern nur eine Mäkellei ist weil sie ihr geliebtes Brekkies nicht hat.
Würde morgen erstmal versuchen ihr Brekkies anzubieten und wenn sie die auch stehen lässt und nicht freiwillig futtert würde ich zum TA zur Kontrolle gehen.
Kopf hoch,alles wird gut!
LG Doreen mit den Fellboys Batida und Stitch
Bild

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 28.05.2007 13:22

@ Susa: Wieviel sie wiegt weiß ich im Moment leider nicht,
da unsere Waage kaputt ist :roll: Aber abgenommen hat
sie zum Glück nicht (Maßband) *gg*

@ Ela: Danke, is lieb von dir ;)

@ Doreen: Ja, werd ich jetzt auch so machen. Fütter sie jetzt einfach
weiter aus der Hand, und hol ihr morgen Brekkies.
Ansonsten werd ich demnächst ja sowieso mit Hund und Katz
zum TA müssen (Impfauffrischung).
Das wird wieder so ein Ausflug werden, Minka hasst Tierärtze,
und zwar so richtig. Wenn ich im Behandlungszimmer nicht immer den
Job der Assistentin übernehmen würd, würd gar nichts gehn :?

Nochmal Danke an euch Bild
eure aufmunternden Worte,
haben bei mir heute Wunder
bewirkt :lol:
Das mag ich an diesem Forum so :wink:
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste