Umfrage zu Miezes-bitte helft mir!

Moderator: Moderator/in

minkamemory
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 23.04.2007 21:08
Geschlecht: weiblich

Umfrage zu Miezes-bitte helft mir!

Beitragvon minkamemory » 23.04.2007 22:04

Erstmal ein herzliches Hallo an alle Tierfreunde!
Ich habe ein kleines Problem.
Ich schreibe derzeit an einer Projektarbeit für die 12.Klasse und habe mich für das Thema "Mythos Katze-Göttin oder Dämon?" entschieden. Und da kommt Ihr ins Spiel!
Könnt Ihr mir bitte folgende Frage beantworten:
Warum halten Sie eine/mehrere Katze/n?
Ihr würdet mir damit wirklich sehr helfen,schon im Voraus herzlichen Dank!
Liebe Grüße,Minkamemory :D


Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 23.04.2007 22:13

Herzlich Willkommen erstmal... :flower:

Ich habe zwei Fellnasen ein neues zu Hause geschenkt, weil ich Katzen abgöttisch liebe...

Und das ich so viel Liebe zurückbekomme ist einfach wunderschön, morgens wenn ich aufstehe oder abends wenn ich schlafen gehe, danke ich Gott das ich meine Süssen habe...

Es hört sich vielleicht bekloppt an, aber sie sind meine Kinder...und für sie würde ich im Leben alles tun...lg ela
Zuletzt geändert von ela2706 am 23.04.2007 22:29, insgesamt 5-mal geändert.
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Miezie Maus
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16092
Registriert: 06.02.2007 13:55
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Miezie Maus » 23.04.2007 22:21

Ich habe meine Miezi Maus,weil ich in einer Gegend wohne die passend für eine Katze mit Freigang ist.Ich wollte,wenn ich schon die Möglichkeit habe ,einer Katze ein neues zu Hause geben.Ich kann ihr meine Liebe schenken ,die ich auch wiederrum von ihr zurück bekomme.Ich möchte mich um sie kümmern und auch immer wissen wie es ihr geht.Wenn ich alleine bin,finde ich es sehr schön das sie an meiner Seite ist.Sie bereitet mir sehr viel Freude und es ist immer wieder schön mit anzusehen was für "Streiche" sie heute wieder auf Lager hat.Wenn ich sie dann schlafen sehe und sie hat alle Pfoten von sich gestreckt oder liegt schlafend wie ein Hund auf dem Rücken.Dann weiß ich ich habe meiner Miezi Maus ein gutes zu Hause bei mir gegeben und ich möchte sie nie wieder missen!
Liebe Grüße von Sarah
BildBild
Miezi Maus und Happy Fetz Junior : We will love you forever

Benutzeravatar
Miracle
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1418
Registriert: 29.08.2005 20:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südlich der Milchstraße ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon Miracle » 23.04.2007 22:36

Ich liebe es
- wenn die Katzen mit mir schmusen und sich laut schnurrend kraulen lassen,
- wenn sie um meine Beine streichen und mich begrüßen wenn ich nach Hause komme,
- wenn ich morgens pünktlich 1 Stunde vor dem Wecker mit den Barthaaren an der Nase gekitzelt werde
- wenn es mir nicht gut geht und die Katzen um mich herum liegen und auf mich aufpassen
- dass sie vertrauensvoll zu mir kommen, wenn sie Angst haben, oder durch etwas erschreckt wurden
- wenn sie rumtollen und ich tolle Bilder machen kann
- dass ich durch sie diese Community kennengerlernt habe
- ...

Ich glaube wenn ich noch ein Weilchen überlege wird der Beitrag richtig lang :lol:



Warum ich mehrere Katzen habe:
die Zweite kam dazu, weil eine alleine als reine Wohnungskatze zu einsam ist,
in die Dritte haben wir uns im Tierheim einfach nur auf den ersten Blick verliebt und
der vierte saß bei Freunden im Stall, kuckte mich an und miaute: nimm mich mit :lol:
Astrid und
Bild

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 23.04.2007 23:09

Ich hab ne Einzelkatze, weil Minka
keine anderen Katzen mag. Sie möchte gerne Einzelkatze
bleiben und schmust lieber ne Runde mit meinem Hund ;)

Warum ich mir eine Katze halte?
Katzen haben ihren eigenen Kopf, was Intelligenz ausstrahlt
da sie ihre eigenen Entscheidungen treffen.
Katzen haben eine Beruhigende Wirkung, eine schnurrende
Katze die sich an dich kuscheld....kann Wunder wirken.
Mir würds wahnsinnig fehlen, wenn Minka nicht jede Nacht
mit mir im Bett einschlafen würde.

Sieht man ganz genau hin, haben Katzen ein wahnsinns Talent,
ihre Zufriedenheit mit ihren Augen auszudrücken.
Und wo wir gerade bei Augen sind,
Katzenaugen sind cool :lol:

Die Liebe die du deinem Tier gibst, bekommst du tausend
mal zurück geschenkt :D
Katzen haben so eine Charmante Adder :lol: einige wissen
vielleicht was ich mein.
Ich mag ihre trollige Art zu spielen....ich mag ihre Neugierde.....
kurz gesagt ich mag einfach alles an Katzen :lol:

Katzen oder Tiere allgemein nehmen dich genau so wie du
bist ;) ....da gibt es kein wenn und aber.
Den Schutz und die Geborgenheit die du deiner Katze gibst,
bekommst du spätestens dann zurück, wenn es dir schlecht geht ;)

Katzen sind sensible Tiere, die jede Veränderung an dir mitbekommen.
Katzen sind gut im beobachten, und wissen mit der Zeit genau wie
sie einen um den Finger wickeln können.
Katzen strahlen soviel Ruhe und Gelassenheit aus, das du selbst
davon lernst ;)

Ich glaub ich könnt hier nen Roman schreiben :roll:
Aber bevor das passiert, sag ichs dir in einem Satz:

Tiere sind nicht nur die schönste Erfahrung die man machen kann,
Tiere sind mein Leben ;)
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild


Benutzeravatar
Saavik
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 5416
Registriert: 02.01.2007 16:10
Vorname: Nicky
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Winterweihnachtswichtelwunderland

Beitragvon Saavik » 23.04.2007 23:56

Hallo minka :)

Ein sehr interessantes Projekt, dass du dir da ausgesucht hast - viel Glück bei der Ausarbeitung :)

Ich habe zwei Katzen.
Warum? - Ich bin mit einer Katze groß geworden und habe ein halbes Jahr nach dem Auszug bei meinen Eltern festgestellt, das ein Leben ohne Katzen unvollständig ist, es fehlt einfach etwas!
Ich habe mich dann für ein Geschwisterpäarchen aus einer Auffangstation entschieden, weil die Beiden schon schlimmes erlebt hatten und ich ihnen ein neues schönes Zuhause geben wollte.
Jetzt wohne ich mit meinem Freund und unseren Miezen zusammen und es ist ein ganz anderes Gefühl, wenn man morgens wach wird und die Miezen einen anschnurren, weil sie sich aufs Futter freuen, oder wenn man Abends heim kommt und mit einem freudigen Mau begrüßt wird. Es ist immer "jemand" da, der dich versteht, der zu dir kommt und einfach nur da ist, wenn es dir schlecht geht.
Vielleicht ist es falsch meine Miezen als "Personen" zu sehen, aber sie sind mein ein und alles, ich würde alles nur erdenkliche für sie tun, damit es ihnen gut geht, wir sind eine glückliche kleine, vierköpfige Familie.
LG, Nicky und die Muckels :katze3:
Und Sheila und Mümmi für immer im Herzen...

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 24.04.2007 00:18

Ihr habt diese Eleganz vergessen, mit der Katzen auf sanften Pfoten durchs Leben streifen. Wie geschmeidig ihr Körper sich jedem Hindernis auszuweichen versucht, es sei denn, man hat so ne tollpatschige Aluka wie ich :wink:

Nein, aber Katzen sind wirklich wundervolle Tiere. Anders als bei Hunden, die auf jedes Wort hören, entscheiden Katzen selbst und das ist so faszinierend an ihnen.

Diese vielen verschiedenen Charaktere. Jede Katze ist einmalig!
Aber in einem Punkt sind sie alle gleich: Es sind ehrliche Geschöpfe.
Wenn ihnen etwas nicht passt, schlagen sie schonmal zu, wobei sie keineswegs hinterlistig sind, wie manche vielleicht meinen. Man muss nur die Zeichen richtig zu deuten wissen.

Aber wir können dir hier viel erzählen, verstehen kann das glaub ich nur, der mit einer Katze unter einem Dach wohnt.
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 24.04.2007 07:42

Weil die Haus- Wald-und Wiesenkatze (keine gezüchteten Rassekatzen)das letzte vom Menschen domestizierte Tier ist, was uns jeden Tag beweist und sagt:

Ich brauch Euch Menschen nicht wirklich!

Ihre absolute Eigenständigkeit, die sie in jeder Geste ausdrückt, ihr Individualismus macht sie zum faszinierensten Tier, was der Mensch jemals "vergewaltigte"... Und es Gott sei Dank nie wirklich schaffen wir.

Selbst der liebste Schmuser ist und bleibt unabhängige Katze.
:lol: :lol: :lol:

Deshalb liebe ich Katzen abgöttisch..

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 24.04.2007 08:01

Hallo Minkamemory !

Ich wünsche dir auf alle Fälle das deine Projekarbeit gelingt und du ne gute Note kriegst :O)

Ich habe 2 Kater...
Ich bin jemand der fast alle Tiere gerne hat und wenns nach mir ginge, dann hätte ich einen Zoo zu Hause, aber dafür reicht leider der Platz nicht...meine Tiere sind mehr als nur ein Hobby...ich lebe für sie...
Ich habe 2 Katzen weil ich finde das man Tiere nicht alleine halten sollte...
Denn man ist ja nicht Rund um die Uhr zu Hause und damit das Tier nicht alleine ist sollte man immer einen Lebensgefährten/in halten...
Ich habe auch die Erfahrung gemacht das ich mit Menschen die keinen Draht zu Tieren haben, nicht umgehen kann und davon habe ich auch keine in meinem Freundeskreis...

Hoffe das wir dir alle etwas helfen können ...

LG
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 24.04.2007 08:18

Hallo und herzlich Willkommen auch von mir,

die Katze ist ein Meisterwerk der Natur.

Voller Eleganz, Schlauheit und Geschmeidigkeit.
Perfekt ausgerüstet und voller Schönheit zugleich.

Ich habe eine Katze, weil ich Katzen bewundere.
Sie behalten ihren eigenen Willen, sind Haus- und doch zugleich Raubtiere.
Sie teilen ihre Energie sparsam ein, und egal, ob sie jagen, toben, spielen oder schlafen - sie sind der Inbegriff von Anmut.

Sie sind vom Menschen nicht abhängig und doch bereit, ihr Leben mit uns zu teilen.
Ihre Zuneigung ist echt!
Alles, was die Katze bereit ist, uns Menschen zu schenken, ist echt!

Sie schnurren, wenn man sie liebevoll streichelt und dieses Schnurren wirkt auch auf den Menschen nachgewiesenermaßen beruhigend.

Ja, Katzen sind eine echte Medizin.

Sie bewegen sich leise durch's Leben und können uns am besten zeigen, was Relaxtheit bedeutet.

Katzen brauchen uns Menschen, wie schon geschrieben, nicht
und doch schenken sie uns unendlich viel Liebe, Beruhigung und Bereicherung.

Und der Mensch darf nie vergessen, welch wunderbare Geschöpfe Tiere sind.
Sie sollten unsere Vorbilder sein.
Sie verdienen unseren Respekt und unser Bewußtsein der Verantwortung gegenüber dieser Erde.
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

minkamemory
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 23.04.2007 21:08
Geschlecht: weiblich

Beitragvon minkamemory » 26.04.2007 17:15

Hallo liebe Leute,
vielen lieben Dank für die aüßerst interessanten und unterschiedlichen >Gründe! Ich kann sie sehr gut in meine Arbeit integrieren..
glg :D

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 26.04.2007 17:16

Das freut uns sehr...viel Glück...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
margit
Senior
Senior
Beiträge: 86
Registriert: 09.10.2006 11:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitragvon margit » 26.04.2007 17:50

Hallo, es ist ja schon alles gesagt, aber es ist ein wunderbares Gefühl, nach Hause zu kommen und von den beiden Schnarchnasen begrüßt zu werden !
Dass da jemand ist, der auf dich wartet und dich so nimmt, wie du bist, nicht rummeckert, keine schlechte Laune hat, sondern einfach da ist und sich freut, dass du wieder nach Hause kommst !
Hunde sind bestimmt auch so, nur Katzen kann man, wenn man berufstätig ist auch ohne schlechtes Gewissen tagsüber allein lassen.
viel Glück bei der Arbeit
Grüße von Margit

Bright
Experte
Experte
Beiträge: 445
Registriert: 14.08.2006 11:28
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bright » 26.04.2007 18:55

Hallo,

google mal nach der Egyptian Mau. Auf einigen Seiten findest Du die interessante Geschichte, die sich um diese Rasse aus dem alten Ägypten rankt. Die alten Ägypter hielten sich die Katzen, damit sie die Mäuse aus den Kornspeichern fernhielten. Da es sehr viele Mäuse gab, war das lebenswichtig. Tötete jemand eine Katze, wurde er sehr stark bestraft. Starb die Katze einer Familie, scherten man sich die Haare um die Trauer über den Tod der Katze auszudrücken.

Oder die Geschichte, warum die Katzen ein M auf der Stirn tragen. Diese geht u. a. auf den Propheten Mohamed zurück.

Ich persönlich halte 3 Katzen, weil ich immer Tiere haben wollte. Ich liebe Tiere. Katzen waren nicht meine erste Wahl, das wären Hunde gewesen, gefolgt von Eseln und dem Killerwahl. Hunde kamen als Vollzeitberuflerin nicht in Frage, Esel und Killerwahle kann man nicht in der Wohnung halten. Katzen - ach ja, es gab sie, waren ja auch ganz niedlich, aber sie sind doch zickig, eigenbrötlerisch, falsch und hinterhältig. Man kann mit ihnen nichts anfangen, sie schlafen doch nur. Das war meine ernste Meinung über diese Gattung Tier. Aber, da ich nun mal mit Tieren leben wollte und Nr. 1 - 3 einfach nicht realisierbar waren, schloss ich den Kompromiss und nahm Nr. 4 meiner Lieblingsskala. Damit begann das Drama. Eigentlich fing ich mit 2 an, dass ist 4 Jahre her, Nr. 3 kam dann vor 1,3 Jahren. Heute steht die Katze auf Platz 2 (Hunde mag ich doch noch lieber), aber wirklich sehr knapp auf Platz 2 oder vielleicht 1,2?

Meine o. g. Meinung musste ich revidieren, ok sie sind schwierig, teilweise kann man ihr Verhalten als Falschheit auslegen oder als Zickigkeit. Aber es sind faszinierende Lebewesen, mit denen zu leben es Spaß macht. Sie fordern viel geben aber auch. Wenn sie nicht da wären, fehlte in meinem Leben etwas, das mit Geld, Ruhm oder sonst was nicht ausfüllbar wäre.

Katzen sind mein Hobby, nein, etwas mehr als das, mein Zuhause, das sie wohnlicher gestalten (wenn sie es nicht gerade umgestalten :lol: ), Mäuse fangen müssen sie nicht, da ich keine Kornspeicher habe.

Bright



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 52 Gäste