Ich brauche euren Rat!!!

Moderator: Moderator/in

kleineHexe82
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 19.04.2007 20:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Pulheim

Ich brauche euren Rat!!!

Beitragvon kleineHexe82 » 20.04.2007 20:45

Also ich habe eine 1,5 Jahre alte Katze - meine Kira. Sie ist mein
ein-und-alles! Kira ist temperamentvoll, sehr aktiv und wenn sie mal nicht
"auf Jagd" ist, schmust sie was das Zeug hält. Sie folgt mir auf Schritt
und Tritt! :D

Kira hat - wie wohl die meisten Katzen - einen Tapetentick gehabt. Klar
passiert hin und wieder mal das sie sich an der Tapete "streckt" aber
ansonsten wars das - bis vor kurzem...
Wir haben in der Wohnung in fast jedem Zimmer einen Kratzbaum oder ein
Kratzbrett. Aber sie nimmt sich nun ALLE Tapeten bis auf 1 Meter Höhe
vor. Dazu kommt das Schranktüren angekratzt werden und alle Türrahmen
zerkratzt sind. Sie schimpft außerdem andauernd vor sich hin
(weswegen ich beim Tierarzt war - sie ist zum Glück gesund).

Den Blödsinn stellt sie an, wenn wir arbeiten oder schlafen. Früher hat sie lieb im Bett bei uns geschlafen und ist weit nach uns aufgestanden.
Jetzt steht sie 1 - 2 Stunden vor uns auf und macht einen Auftstand. Weil
sie alles kaputt macht schlafen mein Freund und ich neuerdings in getrennten Etagen, damit wir immer mitbekommen, wenn sie kratzt oder so. Klappt zumindest in der Nacht. Geht aber an die Subsanz und an die
Beziehung.

Kann es sein dass ihr auf einmal extrem langweilig geworden ist?
Besteht die Möglichkeit das es mit einer zweiten Katze besser wird oder
besteht da die Gefahr das de "Neue" der "Alten" diese Dinge abguckt.
Wenn eine zweite Katze - lieber Kater oder Katze? Lieber eine junge
Katze oder eine aus dem Tierheim die vielleicht charakterlich passt?
Oder kann es an was anderem liegen? :?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. So gehts nämlich nicht weiter! Ich will das die kleine Kira wieder glücklich ist - und mein Freund und ich nicht ständig neue schlimme zerstörte Dinge entdecken müssen - und ne ruhige Nacht wäre auch prima.
:x


Benutzeravatar
Snowwhite
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 887
Registriert: 21.11.2006 20:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitragvon Snowwhite » 20.04.2007 21:11

Erstmal Willkommen :hello: Ich nehme an deiner kleinen ist wirklich langweilig. Gibt es einen Grund weswegen ihr keinen Kratzbaum habt?
Sie brauch auf jedenfall was zum kratzen.
Hat sie Freigang? Also geht sie im Haus "auf Jagd" oder hast du das auf draussen bezogen? Bei einer Wohnungskatze wäre eine Zweitkatze natürlich die beste Beschäftigung :)

kleineHexe82
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 19.04.2007 20:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Pulheim

Beitragvon kleineHexe82 » 20.04.2007 21:18

Also erstmal danke für die Antwort!!!

Wir haben Kratzbäume... Nicht nur einen! In jedem unserer Zimmer
ist entweder ein Kratzbaum oder ein Kratzbrett! Da geht sie auch dran. Nur leider sehr selten. Und am liebsten wird drumherum gekratzt!

kleineHexe82
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 19.04.2007 20:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Pulheim

Beitragvon kleineHexe82 » 20.04.2007 21:19

Ach ja, und sie ist eine Wohnungskatze. Sie hat hier 125 qm Auslauf. Raus geht leider nicht.

Benutzeravatar
Snowwhite
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 887
Registriert: 21.11.2006 20:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitragvon Snowwhite » 20.04.2007 21:27

Wir haben Kratzbäume... Nicht nur einen! In jedem unserer Zimmer
ist entweder ein Kratzbaum oder ein Kratzbrett! Da geht sie auch dran. Nur leider sehr selten. Und am liebsten wird drumherum gekratzt!


Entschuldige, sollte vielleicht mal richtig lesen :oops:

Wenn ihr die Möglichkeit habt und sonst nichts dagegen spricht, würde ich auf jeden Fall eine zweite Katze dazu holen.

Seit wir Yuna haben ist Mia auch nicht mehr langweilig, wenn wir arbeiten sind. Sie hat auch Tapeten abgekratzt , Dinge herunter geworfen...


Nitarina
Experte
Experte
Beiträge: 461
Registriert: 10.10.2006 15:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Beitragvon Nitarina » 20.04.2007 21:42

Hallo,
erstmal willkommen hier bei den Katzenverrückten!
Ich habe momentan das selbe Problem, wir haben allerdings auch einen Kratzbaum und verschiedene Stellen die abgedeckt sind aber naja mittlerweile hat er eine komplette Tapete runter. Hast du es schon mit Baldrian versucht? Achso, es ist unsere Zweitkatze die erste benutzt gerne den Kratzbaum. Versuch es mal mit Baldrian, ansonsten denke ich auch das es der kleinen langweilig ist, ich denke du hast es schon probiert mit den Pfoten an den Kratzbaum oder? Vielleicht versuchst du es dann doch mit ner zweiten Katze.
LG
Nitarina
Es grüssen Nitarina, Felix & Dicke

Bild

Eine Katze kann nicht reden aber sie kann dir zeigen was sie will!

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17188
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon hildchen » 20.04.2007 22:42

Hallo kleinehexe,
ich fürchte, dass sich Eure Kira langweilt, wenn Ihr nicht da seid. Was gibt es da schöneres, als die Tapete zu zerfetzeln - Ihr regt Euch dann immer so schön auf - das gibt die totale Aufmerksamkeit.
Eine zweite Katze wäre sicher das Mittel der Wahl. Wenn Ihr im Tierheim oder so eine etwas ältere Katze/Kater findet, die/der nachweislich gut mit anderen Katzen kann und nicht den Boss raushängen lässt, könnte es besser sein für Eure Tapeten. Dazu kommt, dass etwas ältere Katzen aus dem Tierheim schwerer zu vermitteln sind als kleine Kitten und pfötchenringend auf ein liebevolles Zuhause warten. So könntet Ihr zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.
Ein Kitten würde eher der Kira folgen und die armen Tapeten noch mehr malträtieren. Außerdem lässt sich so ein Kleines noch mehr Blödsinn einfallen.
Ich wünsche Euch und Eurer Kira alles Gute,
hildchen
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
MoulinRouge78
Experte
Experte
Beiträge: 178
Registriert: 02.02.2007 13:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: United Kingdom

Beitragvon MoulinRouge78 » 21.04.2007 05:09

Hallo KleineHexe,

ich sehe es genauso wie hildchen und schliesse mich mal "schulterklopfend' an :D :).

Allerdings wuerde ich bei der Wahl eines aelteren Tieres schon darauf achten, dass der Altersunterschied nicht zu gross ist, denn dann hast Du auch nix davon, wenn Kira raufen, spielen und jagen will und die andere Katze schon eher eine gemaechliche, ruhige Maus ist, die lieber doest oder aus dem Fenster schaut und das ganze Affentheater, wie durch die Bude sausen eher bloede findet :wink:.

Also, ich denke, wenn Du einen Kumpel im gleichen Alter findest (so an die 2-3 Jahre) dann sollte das kein Problem sein. Mit 5 Jahren werden Katzen schon etwas ruhiger.

LG und viel Spass beim TH abklappern Carina
Oliver:Bild Sir Mocha: Bild

kleineHexe82
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 19.04.2007 20:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Pulheim

Beitragvon kleineHexe82 » 21.04.2007 13:51

Vielen lieben Dank für eure Ideen und Meinungen!

Na dann werde ich wohl die Tage mal die Tierheime in unserer Gegend
abklappern um einen passenden Kumpel für Kira zu bekommen!

Wäre ja schön wenn das die Lösung des Problems wäre. :D

Benutzeravatar
Snowwhite
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 887
Registriert: 21.11.2006 20:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitragvon Snowwhite » 21.04.2007 14:37

Ich hoffe du findest den/die passende Mieze zu deiner Kira.
Bin mir sicher sie wird eure Tapeten dann in Ruhe lassen ;)

Benutzeravatar
felix2
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: 01.04.2007 08:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kaarst

Beitragvon felix2 » 24.04.2007 17:12

Hallöchen!

Also das gleiche problem hatte ich auch mal, so das meine katze mich sogar angefallen hat. Also konnte ich damals meinen mann davon überzeugen wenn es besser wäre eine zweiten stubentieger anzu schaffen, man sehe es hat sich schlachartig geändert. Eine versuch ist es wärt.

LG Sonja
Es gibt nichts schöneres als tiere, denn sie betrügen keinen Menschen.



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 42 Gäste