Wohnt ihr eigentlich alle im Wald?

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
tomcat
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 704
Registriert: 22.03.2007 14:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: heute hier - morgen dort
Kontaktdaten:

Beitragvon tomcat » 20.04.2007 20:40

Da sind ja wirklich "idyllische" Sachen dabei! * kleinbisschenneidischbin*
Aber ich bin auch gsd nicht die einzige mit einer Hauptstr vor dem Haus, einer Straße hinterm Haus und in "bester" Citylage...
Wenigstens hat mans nicht so weit zum Katzenfutter kaufen :wink:
Unser Grundstück wird auch sicher in den nächsten 50? Jahren nicht eingezäunt, also bleiben wir schön drin...oder ziehen z.Bsp zum Couchpanther :D
Du wirst lachen... wir wohnen wirklich in einem Blockhaus im Wald.
Der Ort, in dem wir wohnen besteht aus 6 Häusern

Hast noch bisschen Platz für uns?
Bild


Kalozza
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1275
Registriert: 16.04.2007 01:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Monheim

Beitragvon Kalozza » 20.04.2007 20:43

Meine Schnüffelbande kann nicht raus.. und das, obwohl gleich hinterm Haus ein Wald anfängt und wir das letzte Haus in einer Sackgasse sind.. Aber, wir haben leider einen bissigen Hund im Garten... :S und da uns eine Gartennutzung verboten ist, könnte man noch nicht mal reden mit dem Volk hier.. Mein Deany hüppt trotzdem bei jeder Gelegenheit aus dem Fenster (EG) und spaziert dann mal wir King CurryWurst über die Strasse... Teufel hat Angst und Blanche dürfte nicht.. (wer sich jedem vor die Füsse wirft, wird schnell mitgenommen. )

Aber: wir schauen nach nem neuen Paradies für uns .. mit Garten.. Und dann seh ich meinen Deany nur, wenn der Garten nix Leckeres zu bieten hat... :lol: ..oder er zu faul sein sollte..

Benutzeravatar
Carpe diem
Experte
Experte
Beiträge: 268
Registriert: 29.03.2007 00:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meppen / Emsland

Beitragvon Carpe diem » 20.04.2007 22:37

Wir wohnen in einer sehr ruhigen 30er Zone und Sackgasse!
Wir haben einen grossen Garten mit vielen Bäumen und nem Teich.
Gott sei Dank haben wir auch sehr verständnisvolle, tierliebe Nachbarn! :lol: Unser Garten ist ja nicht genug für so einen Zwerg! :? Da buddeln wir doch mal Nachbars frisch gesätes Gemüse aus, un ka.... rein :lol: :lol:
Bild

Cateye
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 621
Registriert: 14.01.2007 02:13

Beitragvon Cateye » 21.04.2007 06:33

Nein, unser war von Anfang an nur im Haus. Das einzige was er von der "großen Freiheit" erschnüffeln kann, ist durchs gekippte Fenster (unter Aufsicht, natürlich). :)

Benutzeravatar
ita
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2585
Registriert: 08.08.2006 18:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Salerno/Italien
Kontaktdaten:

Beitragvon ita » 21.04.2007 08:11

Nein wir wohnen auch nicht am Wald, aber in einen kleinen Staedtchen (dorf ist zu klein) :D .die Strasse die hier an unseren Garten grenzt ist verkehrsarm. Und ringsrum sind viele Gaerten wo unsere Rabauken immer auf Entdeckungstour gehen. :D
Quaele nie ein Tier zum Scherz , den es fuehlt wie du den Schmerz!!!!!!!!!!!Bild
Bild


Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8216
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Beitragvon Scrat » 24.04.2007 19:06

3-Zimmer-Wohnung ohne Balkon.
Allerdings gehen die Fenster in drei verschiedenen Richtungen. Da haben sie immer was zu beobachten.
Meine beiden kommen auch nicht raus.
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)

Benutzeravatar
nikebaby
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1320
Registriert: 31.07.2006 15:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schifferstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon nikebaby » 24.04.2007 19:18

Wir wohnen an einer Strasse an der 50 ist, gegenüber ist ein großer Park, die Nachbarn lassen ihre Katze springen (und die reißt als Hasen im Park :shock: )
Aber wir wohnen im 2 1/2 Stock in einer großen 3 Zimmer Wohnung im Dach mit einem recht großen Balkon den wir "katzensicher" gemacht haben.
Aber in 2 - 3 Jahren wollen wir in der Pfälzer Wald ziehen, in ein Haus mit großem Garten *träum*
Dann gibts auch sicher noch Zuwachs :herzen2:
Liebe Grüße,

Lisa mit Susi und Nike

Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus!

Benutzeravatar
*Sina*
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1514
Registriert: 17.08.2006 14:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Luxemburg
Kontaktdaten:

Beitragvon *Sina* » 24.04.2007 19:25

Hi,

Wir wohnen in keinem Wald. Wir wohnen in einem Dorf neben einer gefährlichen Straße, weswegen Sina auch nicht rausdarf. Denn zuviele Katzen wurden schon auf dieser Straße überrannt, und das möchte ich meiner Katze nicht zumuten. Dafür aber will mein Vater den Garten neu und einen großen Zaun drumherum machen. Eventuell könnte Sina dann raus. Mein Vater hat ihr auch extra eine Katzenbank vor dem Fenster gebaut. Das Fenster ist dann immer offen(ein Gitterdraht verhindert, dass Sina rauskommen kann. Man kann aber noch sehr gut nach draußen sehen), damit Sina die Vögel draußen beobachten kann. Ich wäre froh, wenn Sina mal rausgehen könnte..Das wird schon irgendwann demnächst passieren :)
~Liebe Grüße,
Sophie mit Othello, Toni und SinaBild
Bild Bild Bild

Enzo
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: 17.04.2007 22:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitragvon Enzo » 29.04.2007 12:56

Hallo,

also wir wohnen zwar nicht am Wald, aber in einer sehr ruhigen Wohngegend. Ich mach mir allerdings immer Sorgen, dass er vielleicht doch an die Hauptstraße gelaufen ist,.... und wenn er dann mal länger draussen bleibt, als gewöhnlich, schieb ich immer direkt Panik.

Aber ich könnt meine Kater gar nicht drin einsperren. Sobald ein fenster auf Kipp war, hatt er blitzschnell seiner Vorderpfötchen raushängen lassen und mir seinen Freiheitsdrang demonstriert.

Aber die Angst ist immer dabei,...zumindest bei mir... :roll:

Benutzeravatar
Yve1981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2194
Registriert: 18.07.2006 16:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Yve1981 » 29.04.2007 15:04

purraghlas hat geschrieben:Wir sind das vorletzte Haus am Feldrand (ohne Jäger) und an einem Park.
Unsere Nachbarn haben sich noch nie über unsere Katzen beschwert, wenn sie in den Spielsand gekackt haben, als sie die Rinde von einem jungen Kirschbäumchen fast komplett entfernt haben, wenn sie ungefragt in die offenen Türen spazieren...
Nur einmal hat der Hans-Dieter im Bett von einem Kind gelegen, das ins Bett gehen sollte. Da haben uns die Nachbarn gefragt, wie sie ihn vertreiben können, weil sie sich nicht trauen, ihn hochzunehmen. Ich glaube, das fanden sie dann nicht mehr so lustig... :mrgreen:
Aber alles in allem kann ich sagen: Zur Zeit ein Paradies für Freiläufer.


So nette Nachbarn hätte ich auch gerne. Ich glaub, wenn das meine gemacht hätten, wäre ich tot! :wink:
Liebe Grüße,
Yvonne mit Mio.
Tigger (21.09.2012) und Whoopi (01.09.2018) im Herzen

Bild

_-Luna-_
Junior
Junior
Beiträge: 37
Registriert: 26.03.2007 21:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Osnabrück

Beitragvon _-Luna-_ » 29.04.2007 18:09

Also ich wohn mit meinem Miezen auch in einer kleinen Wohnung (mit Balkon) direkt vor der Haustür ist reger Zugverkehr, deshalb lass ich sie nicht raus. Und Nala wäre denk ich sofort weg...sie ist sehr zutraulich und freundlich und geht zu JEDEM hin. Tja und Luna...halt ne schwarze Katze ne...die werden ja auch ganz gerne Mal "geklaut" Vielleicht ergibt sich ja mal was anderes, würde meinen kleinen gerne Freigang schenken. Hab meine Wohnung aber so Katzengerecht wie möglich eingerichtet.

LG Sandra

Benutzeravatar
SuSa
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3514
Registriert: 13.03.2007 12:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitragvon SuSa » 29.04.2007 19:38

ich hab ne 90qm meter maisonette wohnung, also ueber 2 etagen, die maeuse haben hier drinnen genug platz zum spielen und nutzen den auch. geschlossene tueren dulden sie nicht. in den garten kann ich sie nicht mitnehmen, da ist tierverbot, ich versuch grad, meine vermieter zu ueberzeugen, dass ich wenigstens an einem meiner 2 balkone katzennetze anbringen kann, damit die 2 frischluft schnuppern koennen. aber sie waren noch nie draussen und akzeptieren somit auch ihr wohnungsleben. ich faends halt nu schoen, wenn icha uf dem balkon bin, dass die babies mit raus koennten
SuSa mit Baby, Mausi, Rieke und Maxi und Sternenkater Casimir für immer im Herzen
Bild
Gesicht gesträubt: die Iris weit:
ein unentschlüsselbarer Blick:
auf kleinen Pfoten läuft ein Stück
von Leben mit uns durch die Zeit.
Günter Kunert

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 29.04.2007 19:58

Ich wohne auch nicht in der Nähe vom Wald, im Gegenteil: habe ein Hotel gegenüber, untendrunter und ne Kneipe schräg über die Straße.
Da kanns abends schonmal recht laut werden.

Ist zwar ne 30er Zone, aber manche fahren hier mit weit mehr als 60 durch, vor allem nachts. Und deswegen bleiben die Miezen nachts drinne.
GsD parken die Leute hier total bescheuert, halb auf der Straße, manchmal sogar in zweiter Reihe, sodass die Autofahrer gezwungen sind, langsam zu fahren.

Ich wohn in nem kleinen Einfamilienhaus mit Wiese, Teich und Garten. Außerdem noch Geräteschuppen und Teil der alten Stadtmauer, auf der die Miezen wunderbar klettern können.
Außerdem können sie ja noch zu den Nachbarn untendrunter, mit dem Hotel (haben selbst Katzen) und obendrüber, die auch einen Hof hat und die Nachbarn direkt in deren Anschluss noch einen Garten mit Teich.
Diese Nachbarn sehen meine Katzen zwar nicht gerne dort und haben sich auch schon beschwert, aber wie soll ich bitteschön meinen Katzen beibringen, dass sie dort nicht mehr hindürfen?

Hab sie leider auch schon über die Straße laufen sehen, aber meistens begnügen sie sich mit dem Platz, der ihnen hinterm Haus geboten wird.
Ich kann nur hoffen, dass sie der Straße fernbleiben, weil einsperren möchte ich sie nicht.
Außerdem könnten sich die Leute hier auch ruhig mal an das Tempolimit halten!
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Regina
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2794
Registriert: 30.10.2006 14:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lyon / Frankreich

Beitragvon Regina » 29.04.2007 21:45

Ich wohne in einem 180 qm grossen Haus, das über 2 Etagen geht und einen Balkon hat, der rund um das Haus führt. Dazu haben wir noch einen grossen eingezäunten Garten mit ein paar alten Bäumen. Nach hinten raus sind nur Gärten der Nachbarn, nach vorne raus eine recht befahrene Strasse. Diese ist zwar seit einem Jahr eine 30-ger Zone, aber wie das halt hier bei uns in Frankreich so üblich ist, hält sich kein Mensch daran - seufz! :evil:

Da Kitkat vor ca. 4 Jahren angefahren wurde und grad noch so mit dem Leben davon kam, haben wir den Garten so gut wie möglich abgedichtet. Noch gehen unsere Kleinen nicht raus - aber ich habe trotzdem jede Nacht Angst, wenn sie draussen sind. Tagsüber bleiben sie schön brav auf dem Grundstück - und ich hoffe, nachts auch!!!!

Viele Grüsse,
Regina

:flower2:
Ich sah die Tiere in ihren Zwingern und Käfigen im Tierheim.
Den Abfall der menschlichen Gesellschaft.

Ich sah in ihren Augen Liebe und Hoffnung, Furcht und Verzweiflung, Traurigkeit und Betrug.
Und ich war böse. "Gott", sagte ich, "das ist schrecklich! Warum tust Du nicht was?"

Gott schwieg einen Augenblick und erwiderte dann leise: "ich habe was getan...
...ich habe Dich erschaffen.

Benutzeravatar
mitzi1983
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1154
Registriert: 19.06.2006 19:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: england (aldershot)
Kontaktdaten:

Beitragvon mitzi1983 » 23.05.2007 05:37

Also ich habe ne 3 Zimmer wohnung und ne Katzensicheren Balkon!! da ich direkt innenstadt wohnr kann ich meine Katzerei nicht rauslassen!!! Wuerde ich auch gar nicht haette zu dolle angst um sie!!! Es reicht Ihnen auch der Balkon!
Liebe grüsse
Sandy, Luzi und die kleine Muffin :lol: :katze6: :lol:

Bild

i Miss you Tinka come Home!

von katzen bekommt man das schönste geschenk ohne das sie etwas zurück verlangen! bedingungslose Liebe Bild



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 54 Gäste