Erinnerungsvermögen von Katzen?

Moderator: Moderator/in

Couchpanther
Experte
Experte
Beiträge: 312
Registriert: 25.09.2006 08:54
Geschlecht: männlich
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Erinnerungsvermögen von Katzen?

Beitragvon Couchpanther » 06.02.2007 12:51

Hi, liebe Leutz.

Ich habe meinen Mister Bond vor 5 Monaten aus dem Tierheim geholt. Er war ein Abgabetier wegen Todesfall seines Menschen. Im TH konnte man mir nichts genaueres sagen, außer, daß er 2003 geboren wurde. Mittlerweile sind wir (Meine Freundin, Mister Bond und ich) eine schöne kleine Familie.

Er hat so seine Gewohnheiten, aber speziell geht´s mir jetzt hier ums Futter und um seine Leckerlis. Naßfutter lehnt er komplett ab. Er liebt sein Hill´s Trofu und frisches Fleisch. Bei Leckerlis steht er auf Knabberstangen, Catnip und Vitamin-Drops von Beaphar und mal ein wenig Vanillepudding. Alles andere (Hühnerbrust, Malzpaste, Thunfisch, Käse, Yoghurt, Ei, Catmilk, Trockenfisch etc.) wird von ihm mit Mißachtung gestraft.....

Aber gestern habe ich in unserem kleinen Tierladen eine Dose Käserollis als Probe geschenkt bekommen... Leute, das war der Hammer.
Er kennt diese Dose. Saß ruckzuck auf dem Eßzimmertisch und bekam vor Gier ganz schwarze Augen, die Pfote schon ganz erwartungsvoll gehoben :lol:

Glaubt Ihr auch, daß sein verstorbener Mensch ihn damit belohnt haben könnte, wenn er brav war ??? Können Katzen sich an sowas erinnern?
Ich freue mich jedenfalls, daß ich ein Leckerli gefunden habe, womit er zu begeistern ist.
Hunde haben Frauchen und Herrchen - Katzen haben Personal


Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 06.02.2007 13:19

Also ich halts für möglich das er sich daran erinnert ;) Minka zum Beispiel: Ich hab ne Milchzucker Allergie und musste damals mit großen Bauchschmerzen ins Krankenhaus. Minka hat mich sehr vermisst, rum miaut, in meinen Klamotten geschlafen usw.

Bei einem zweiten Milchzucker "Anfall" hat sich Minka auf meinen Bauch gelegt und ich musste ned ins Krankenhaus (was natürlich nichts mit der Katze zu tun hatte :lol: war halt Zufall). Jedenfalls, jedes mal wenn ich jetzt Krank bin bzw. Bauchschmerzen habe, legt sie sich auf meinen Bauch, so als könnte sie sich erinnern: Wenn ich mich auf den Bauch lege, und ihn wärme...muss Frauchen ned ins Krankenhaus :lol:
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 06.02.2007 13:26

Also ich denke auch das er das mit einer schönen Erinnerung verbunden hat...

Ist doch klasse das du ihm so damit eine Freunde machen konntest... :wink:
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
tires
Experte
Experte
Beiträge: 128
Registriert: 22.01.2007 14:17
Geschlecht: weiblich

Beitragvon tires » 06.02.2007 14:17

ich habe gedacht das katzen nur kurzgedechtnis haben.......auser wenn denen was schlimmes passiert ist........


naja mir wurde immer gesagt wenn mein kater was angestellt hat muss ihn entweder sofort beschtraffen oder belohnen .........ansonstens wird er sich später nicht mehr erinnern wieso ich ihn bestraffe oder belohne.........

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 06.02.2007 14:21

tires hat geschrieben:ich habe gedacht das katzen nur kurzgedechtnis haben.......auser wenn denen was schlimmes passiert ist........

naja mir wurde immer gesagt wenn mein kater was angestellt hat muss ihn entweder sofort beschtraffen oder belohnen .........ansonstens wird er sich später nicht mehr erinnern wieso ich ihn bestraffe oder belohne.........


Das stimmt schon...aber schöne Erinnerungen behält man glaube ich immer... :wink:
Zuletzt geändert von ela2706 am 06.02.2007 14:24, insgesamt 1-mal geändert.
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...


Couchpanther
Experte
Experte
Beiträge: 312
Registriert: 25.09.2006 08:54
Geschlecht: männlich
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Beitragvon Couchpanther » 06.02.2007 14:31

tires hat geschrieben:

naja mir wurde immer gesagt wenn mein kater was angestellt hat muss ihn entweder sofort beschtraffen oder belohnen .........ansonstens wird er sich später nicht mehr erinnern wieso ich ihn bestraffe oder belohne.........


Ich habe mit Mister Bond ein leichtes Klickertraining begonnen. In dem Buch steht auch, daß Katzen eine Verknüpfung zwischen einer Handlung und einer Belohnung/Bestrafung nur ziehen können, wenn sie unmittelbar (also sofort) erfolgt. Eine Belohnung z. B. für Benutzung des Kaklos nach einer Viertel Stunde bringt gar nix, weil die Katze die Handlung mit dem Leckerli nicht in Verbindung bringt. (Die erste Übung ist ein Leckerli nach einem Click. Zwischen Click und Leckerli darf max. eine halbe Sekunde vergehen).

Aber mir ging´s ja auch gar nicht um die Verknüpfung von Handlung und Belohnung, sondern darum, ob er sich bei den Käserollis vieleicht an sein ehemaliges Zuhause erinnert... an ein Leckerli, was er evtl. von Klein auf bekommen hat.
Hunde haben Frauchen und Herrchen - Katzen haben Personal

Miezileini
Experte
Experte
Beiträge: 470
Registriert: 23.12.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberpfalz
Kontaktdaten:

Beitragvon Miezileini » 06.02.2007 17:35

Unser Seraphin wurde ja angeschoßen :evil: Und ich weiß noch als ich meine Schuhe augezogen habe und blöderweise auf den Boden geknallt hab, da ist Seraphin mit buschigen Schwanz vorbeigerast. Dann hat er sich immer geduckt und und hat sich unter die eckbank verkrochen. Ich glaub, da hat er sich an den "Jäger" erinnert, der ihn angeschoßen hat.
Zuletzt geändert von Miezileini am 06.02.2007 20:17, insgesamt 1-mal geändert.
Ich war immer davon überzeugt, dass jeder von uns in irgendeiner Form ein wenig mithelfen kann, der Not ein Ende zu machen...

Albert Schweizer

Couchpanther
Experte
Experte
Beiträge: 312
Registriert: 25.09.2006 08:54
Geschlecht: männlich
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Beitragvon Couchpanther » 06.02.2007 17:46

Miezileini hat geschrieben:Dann hat er sich immer geduckt und und hat sich unter die eckbank verkrochen. Ich da hat er sich an den "Jäger" erinnert, der ihn angeschoßen hat.


Aha. Da hält die negative Erinnerung doch ganz schön lange vor.

Oh, das tut mir echt leid.
Tja, unter den Jägern gibt´s echte Drecksäcke. Was im deutschen Wald so alles möglich ist ... haarsträubend. Man sollte mal dringend an die Änderung der Jagdgesetze denken (stammen noch herrlich aus dem dritten Reich. Jeder will am liebsten "Nazi-Deutschland" endlich zu den Geschichtsakten legen, aber unsere Jägerschaft (g)eifert noch schön diesen steinzeitlichen Gesetzen nach ... pfui Deibel. ..... Ääääähhhhh, sorry, bin vom Thema abgekommen.
Hunde haben Frauchen und Herrchen - Katzen haben Personal



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 44 Gäste