Dritte Katze?

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Scherda61
Senior
Senior
Beiträge: 70
Registriert: 22.06.2006 13:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Göttingen

Dritte Katze?

Beitragvon Scherda61 » 04.02.2007 00:12

Ich bin infiziert...Nachdem Pussy durch einen Notfall zu uns kam und ich meine Liebe zu Katzen wiederentdeckt hatte bekamen wir Gizmo aus einem Wurf der sonst getötet worden wäre... Mein Partner war dagegen und ich habe mich durchgesetzt... Pussy ist kurze Zeit später verstorben und es war sehr schlimm für uns beide... Mein Freund sagte deshalb möchte er keine Tiere mehr, sie werden krank und sterben irgendwann.
Trotzdem konnte ich mich durchsetzen, denn Gizmo war allein und traurig, wieder bitteln und betteln meinerseits... Bis wir Gandalf entdeckten, oder er entdeckte uns... Problemkatze aus sehr schlechten Verhältnissen... Jetzt leben bei uns die zwei besten Katzen der Welt und auch mein Partner liebt sie über alles...
Aber nun denke ich mir, wir haben ein Haus von 120 m2 die Möglichkeit von Freigang, warum nicht noch eine Katze in Not aufnehmen? Wenn ich das meinem Freund sage hält er mich für verrückt...
Wie überzeuge ich ihn?
LG
die Scherda


Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 04.02.2007 12:55

Ja das finde ich auch...da gebe ich jutta vollkommen recht...
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 56 Gäste