Eine Zweitkatze?

Moderator: Moderator/in

sampanthera
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1007
Registriert: 10.11.2006 18:47

Eine Zweitkatze?

Beitragvon sampanthera » 19.01.2007 16:41

Hallo heut muß ich auch mal was fragen,
mein Freund und ich haben uns überlegt ob wir zu unserer Lilly vielleicht noch ein junges Kätzchen holen sollen, wir glauben nämlich das Lilly absolut langweilig ist, obwohl sie Freigang hat. Wir spielen auch viel mit ihr.

Nun meine Frage können wir das riskieren weil wir das Gefühl haben das Lilly keine anderen Katzen mag,( im Tierheim hat sie alle Katzen angeknurrt wenn sie wohin wollt) obwohl es dann ein junges Kätzchen ist. Lilly ist laut Schätzung 2 Jahre alt.
Ich meine wenn das nicht klappt was wird aus dem Jungtier? Ich kann es ja nicht zurückbringen oder? Denke oft darüber nach.
Aber ich bin auch der Meinung das es ihr gut tun würde ein Spielkameraden zu haben.

Könnt ihr mir helfen, brauche unbedingt ein paar Meinungen.


Benutzeravatar
ita
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2585
Registriert: 08.08.2006 18:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Salerno/Italien
Kontaktdaten:

Beitragvon ita » 19.01.2007 16:55

Wenn sie sich schon im TH mit anderen nicht vertragen hat, wird sie es wahrscheinlich jetzt auch nicht tun. Ich wuerde keine Zweitkatze holen.
Quaele nie ein Tier zum Scherz , den es fuehlt wie du den Schmerz!!!!!!!!!!!Bild
Bild

Benutzeravatar
jule83
Experte
Experte
Beiträge: 490
Registriert: 09.01.2007 17:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Osthessen

Beitragvon jule83 » 19.01.2007 17:10

ich trage mich auch seit einiger zeit mit dem gedanken, ein zweites kätzchen aufzunehmen. wenn im frühling wieder diese kleinen süßen fellknäule beim bauern gegenüber rumtapsen, kann ich dem wahrscheinlich nicht wiederstehen. so bin ich ja auch zu tommy gekommen, weil sich sonst eh keiner darum kümmert. ich weiß nur nicht ob meine wohnung groß genug ist, sie sich verstehen etc.

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 19.01.2007 17:30

Wie gross ist denn deine Wohnung....?

Wie sagt man...man sollte nicht mehr Katzen haben wie man Räume hat...

und das sie sich nicht verstehen könnten, darüber brauchst du dir keine Gedanken machen, dass wird schon :wink:
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
jule83
Experte
Experte
Beiträge: 490
Registriert: 09.01.2007 17:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Osthessen

Beitragvon jule83 » 19.01.2007 17:33

dann würde es vom platz her schon gehen. wohnzimmer flur treppenhaus und oberen flur. also platz zum toben und ausruhen.


Benutzeravatar
jule83
Experte
Experte
Beiträge: 490
Registriert: 09.01.2007 17:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Osthessen

Beitragvon jule83 » 19.01.2007 17:39

dann kann ich nur noch gespannt sein, was mein freund dazu sagt und ob es wirklich wieder einen wurf beim nachbarn gibt mit süßen babys.

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 19.01.2007 17:39

Da kann ich Gundy nur recht geben....

:herz: :herz: :herz:

@gundy...bekomme immer Herzklopfen wenn du sowas schreibst :wink:
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
purraghlas
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2278
Registriert: 10.10.2006 14:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordwürttemberg

Beitragvon purraghlas » 19.01.2007 20:12

Bei Dir haben sie doch eh Freigang. Da ist es wesenlich anders, als wenn sie sich den ganzen Tag auf der Pelle hocken müssen.

Du kannst nichts falsch machen. Meine vertragen sich auch nicht alle untereinander, aber alle kommen immer brav heim zum Futtern und sich Ausruhen.
Ute

sampanthera
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1007
Registriert: 10.11.2006 18:47

Beitragvon sampanthera » 19.01.2007 22:31

Schnurribande hat geschrieben:Nah wenn du soviel Platz hast, sehe ich für rückzugsmöglichkeiten kein Problem!
Also wenn ich ehrlich sein darf; Schenke einer weitern Katze ein Zuhause :idea: Ihr könnt nichts verlieren, nur an Liebe und Freude gewinnen :wink:



ja aber was würde denn zu Lilly passen, sie ist mehr so eine ruhige, sie kuschelt auch nicht viel mit uns und wenn dann nur kurz. Festhalten dürfen wir sie nicht dann fängt sie an zu knurren macht aber sonst nix.
Würde da mehr Hauskatze oder Rassekatze?

Miezileini
Experte
Experte
Beiträge: 470
Registriert: 23.12.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberpfalz
Kontaktdaten:

Beitragvon Miezileini » 19.01.2007 23:09

Bei Baghira und Felix hat es auch geklappt. Ich war mir am Anfang
nicht sicher.Aber jetzt denke ich es war die richtige Entscheidung. Beide spielen miteinander, futtern gemeinsam ach
ja hab ich schon erwähnt das beide sogar gleichzeitig aufs Klo gehen :lol:



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 42 Gäste