Spielkamerad für meine Africa??

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
*Lorelei*
Experte
Experte
Beiträge: 135
Registriert: 26.08.2006 19:43
Geschlecht: weiblich

Spielkamerad für meine Africa??

Beitragvon *Lorelei* » 10.01.2007 21:50

Hallo ihr Lieben,

überlege ja schon eine ganze Weile ob es meiner Africa vielleicht gefallen würde einen Spielkameraden zu haben.

Allerdings tun sich da 2 Probleme auf...
erstens mein Freund *G* und das zweite, wobei das um einiges schlimmer ist...wir hatten schon mal eine Katze und haben eine weitere dazugenommen weil wir es gut gemeint haben, das ende vom Lied war das die beiden uns die bude vollgepinkelt haben, an jeden nur erdenklichen Ort.
Wir haben wirklich alles menschenmögliche versucht das in den Griff zu kriegen aber nichts ging.
Es war sogar so schlimm, das wir den ganzen Flur boden rausreissen und erneuern mussten, weil alles nur noch gestunken hat, es war wirklich widerlich.

Na ja, was denkt ihr, wie stehen die Chancen das so etwas wieder passieren könnte??
LiGrü
Lorelei + Stubentiger Africa =^..^=


Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 10.01.2007 21:54

Wie alt ist Africa denn in etwa? Je länger eine Katze Einzelkatze war, desto schwieriger wird das mit der Vergesellschaftung. Hat Africa denn schon mal Kontakt zu anderen Katzen gehabt und wie hat sie sich da benommen? War sie in der Sozialisationsphase mit anderen Katzen zusammen?

Im Endeffekt muss man wohl immer das Temperament und den Charakter der Katze einschätzen - wissen, ob's funktioniert, wird man wohl erst, wenn man's ausprobiert hat ;)

Dein Freund sollte mit entsprechender Bearbeitung kein Problem mehr sein ;)

Benutzeravatar
*Lorelei*
Experte
Experte
Beiträge: 135
Registriert: 26.08.2006 19:43
Geschlecht: weiblich

Beitragvon *Lorelei* » 10.01.2007 21:59

danke Bienchen für die schnelle antwort,

ja um den mach ich mir die kleinsten Sorgen, den strick ich dann schon rund :lol:

Ja also Africa muss wohl anfang Juni genoren sein, und somit 7 monate alt.
Sie war auch bis wir sie genommen hatten mit den anderen kitten in ihrem Wurf zusammen.
Ansonsten hatte sie kaum kontakt mit anderen katzen, da sie eine reine Wohnungskatze ist, bis auf einmal aber da war sie eher die passivere und hat sich zurückgenommen.

mal überlegen, ist halt schon ne Entscheidung, weil wenn es nicht funktioniert dann kan nich das tier ja nicht einfach wieder abgeben, das bring ich dann nciht übers Herz :x
LiGrü

Lorelei + Stubentiger Africa =^..^=

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 10.01.2007 22:05

Mit 7 Monaten ist sie ja noch jung! Ich denke, da dürfte eine Zusammenführung kein so großes Problem sein. Wenn überhaupt, dann jetzt, denke ich mal - später wird's nur noch schwieriger.
Und wenn ich ehrlich bin: Ich würde Dir dazu raten - ich finde es super schade, dass Chico Einzelkatze ist (sie akzeptiert leider keine anderen Katzen).
Wenn ihr euch dazu entscheidet, solltet ihr gucken, dass ihr eine Katze mit einem ähnlichen Charakter nehmt - habe ich jedenfalls jetzt meistens gelesen, dass das ein entscheidendes Kriterium ist ;)

Aber andere, die damit Erfahrungen haben, melden sich sicher auch noch dazu (der Mehrkatzenbereich ist für mich ja leider nur graue Theorie, da kann ich immer nur weitergeben, was ich bisher so gelesen und gehört habe und was ich mir so denke) ;)

Benutzeravatar
*Lorelei*
Experte
Experte
Beiträge: 135
Registriert: 26.08.2006 19:43
Geschlecht: weiblich

Beitragvon *Lorelei* » 10.01.2007 22:17

danke Bienchen,
bin aber dennoch dankbar für deine Antwort, ob du jetzt nur eine Katze hast oder nicht, sie war trotzdem sehr hilfreich.

und wie heisst es so schön:
Wenn du etwas wissen möchtest, so frag den erfahrenen und nicht den gelehrten. :)
LiGrü

Lorelei + Stubentiger Africa =^..^=


Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon BKH-Katzenmama » 10.01.2007 23:15

Hallo Lorelei,

mein Rat: mach' das auf jedenfall mit einer Zweitkatze! Ich hab auch hin und her überlegt meinem Felix eine Spielkameradin zu besorgen oder nicht, und ich bin sehr froh, dass ich es gemacht habe. Da deine Africa ein Kätzchen ist, würde ich, wie die Helli schon sagte, einen Kater ungefähr im gleichen alter nehmen, d.h. meine beiden sind ca. ein halbes Jahr auseinander, das ist auch überhaupt kein Problem. Emily & Felix sind ein Herz und eine Seele :herz:

Berichte doch mal wie du dich entschieden hast. Das wäre schön :P

Viele liebe Grüße,

Linda mit Felix & Emily

Bild Bild

Benutzeravatar
*Lorelei*
Experte
Experte
Beiträge: 135
Registriert: 26.08.2006 19:43
Geschlecht: weiblich

Beitragvon *Lorelei* » 11.01.2007 00:03

Ich werde auf jeden Fall berichten.

Allerdings fiel mir noch ein anderer punkt ein, der zu bedenken gilt, da die beiden also wenn ich einen Spielkameraden dazuhole) ja nur in der Wohnung leben können sind da 70qm ausreichend?

Was meint ihr?
LiGrü

Lorelei + Stubentiger Africa =^..^=

Benutzeravatar
*Lorelei*
Experte
Experte
Beiträge: 135
Registriert: 26.08.2006 19:43
Geschlecht: weiblich

Beitragvon *Lorelei* » 11.01.2007 08:43

Chamar hat geschrieben:Das reicht auch für 3 oder 4 Katzen Lorelei ;)


danke Chamar, das ist gut zu wissen, hatte mich interessiert.
Ich kam darauf weil eine Freundin von mir sich ein Kätzchen aus dem TH holen wollte, sie hat aber nur eine 1 Zimmer Wohnung, knapp 55qm (sollte auch eine Wohnungskatze sein), deshalb hatt sie keine bekommen weil die im Tierheim meinten eine Katze die sich nur in der Wohnung bewegt braucht mehr platz und deshalb müsste sie für eine Katze mind. 65qm oder mehr haben.
LiGrü

Lorelei + Stubentiger Africa =^..^=

Benutzeravatar
*Lorelei*
Experte
Experte
Beiträge: 135
Registriert: 26.08.2006 19:43
Geschlecht: weiblich

Beitragvon *Lorelei* » 11.01.2007 14:06

Hallo Ihr Lieben,

bin frustriert :? unser Vermieter duldet einfach keine zweite Katze obwohl unsere Africa niemanden belästigt, absolut nicht.
Sie richtet auch keine Schäden in der Wohnung an, aber wurde abgelehnt.

Obwohl in unserem Haus in einer Wohnung 2 Terrier wohnen dürfen, die bellen ja mal öfter, was wohl eher eine Belästung darstellen könnte, wenn man es genau nimmt.

*schnief* :cry:
LiGrü

Lorelei + Stubentiger Africa =^..^=

Benutzeravatar
purraghlas
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2278
Registriert: 10.10.2006 14:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordwürttemberg

Beitragvon purraghlas » 11.01.2007 15:24

Vergiß es mit dem Vermieter. Er muß 2 Katzen dulden. Und wenn das nur Wohnungskatzen sind, brauchst Du Dir keine Sorgen um sie zu machen (im Gegensatz zu manchen Freigänger-Haltern).

Als ich eine zweite Katze für meine recht aggressive Katze Minzi (damals 5-6 Jahre alt) holen wollte, bin ich ins TH gegangen und hab gesagt: "Ich möchte einen Kater für die Wohnung, der nicht mehr ganz jung ist und nicht dominant." So bin ich zum Bärli gekommen, am Anfang total verschreckt und unsicher (mittlerweile ist er der Dominanteste von allen :roll: ) und unfähig, mit den muskellosen Hinterbeinen richtig zu laufen.
Aber es hat geklappt. Ich bin hochzufrieden.
Ute



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste