Katastrophaler Züchter

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Felicitas67
Experte
Experte
Beiträge: 499
Registriert: 16.10.2006 10:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Katastrophaler Züchter

Beitragvon Felicitas67 » 10.01.2007 19:30

Hallo,
bräuchte mal bitte eine Info von euch, was man machen kann...

Eine Bekannte von uns hat sich im Sept. letzten Jahres bei einer "Züchterin" eine Kartäuser-Katze gekauft.... hab damals schon "graue Haare" bekommen, als sie mir erzählte, daß die "Züchterin" das Katzenkind im Alter von 7 Wochen abgegeben hat!!!!
Die Kleine wog damals gerade mal 700 gr. und wurde ohne Papiere verkauft - ohne Tätowierung, ohne Chip und nur 1 mal geimpft.....

Als mir unsere Bekannte das erzählte, hab ich ihr geraten sofort mit der Kleinen zum Tierarzt zu gehen.....

Heute kamen wir wieder mal auf die Kleine zu sprechen... hat sich mittlerweile zu einem Wonneproppen entwickelt... so weit so gut.... aber ich hab dann heute noch Details zur Züchterin und der Kleinen erfahren, die mich total wütend gemacht haben:

- alle Katzen (Babys+Erwachsene) werden in einer Plattenbausiedlung auf dem Balkon gehalten - ohne Zugang zur Wohnung
- die Kleine war total verwurmt und die Ohren voller Milben
- die "Züchterin" gibt immer wieder die Katzenwelpen im Alter von 6-7 Wochen ab
- Kreuzt mit anderen Rassen in die Kartäuser ein und gibt diese als "reinrassige Kartäuser" jedoch ohne Papiere ab....
- Katzenwelpen weitestgehend nicht sozialisiert....

Alles in allem eine Hinterhofzüchterin der übelsten Sorte.... was kann man machen, damit hier nicht noch mehr Schindluder mit den armen Tieren getrieben wird und Ahnungslose über den Tisch gezogen werden?
Danke im voraus für eure Infos.
Wir sind stolze Sklaven von unseren Ragdolls Dasty, Desy + Jerry, Ragamuffins Othello Maximus + Dorinda, Samojede Kimo und Babylumpi Percy - und im Herzen Husky Baghi, Miezmiez + Zwerglumpi Konny


Benutzeravatar
Felicitas67
Experte
Experte
Beiträge: 499
Registriert: 16.10.2006 10:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Felicitas67 » 10.01.2007 19:41

Sache ist 100 % so.... die "Züchterin" ist auch schon beim Tierarzt bekannt und unsere Bekannte hat sich von ihrem Tierarzt ein Attest über den katastrophalen Gesundheitszustand der Kleinen, als sie sie von der Züchterin abgeholt hat geben lassen.

Der Kleinen geht es jetzt gottseidank gut und gesundheitlich scheint sie auch alles ohne Schaden überstanden zu haben...
Wir sind stolze Sklaven von unseren Ragdolls Dasty, Desy + Jerry, Ragamuffins Othello Maximus + Dorinda, Samojede Kimo und Babylumpi Percy - und im Herzen Husky Baghi, Miezmiez + Zwerglumpi Konny

sampanthera
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1007
Registriert: 10.11.2006 18:47

Beitragvon sampanthera » 10.01.2007 19:41

Tierschutz anrufen!

Benutzeravatar
spike
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1862
Registriert: 29.09.2005 08:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bedburg-Hau
Kontaktdaten:

Beitragvon spike » 10.01.2007 20:00

Also erstmal sind einkreuzungen verwandter Rassen unter Umständen erlaubt (Experimentalzucht). Bei BHK´s zb. dürfen manche Züchter aus verschiedenen Gründen diese mit Perser verpaaren, oder Scottisch Fold z.B. Wird aber vorher mit dem Verein abgeklärt.

Aber darum geht´s hier ja garnicht.
Falls Sie einem Verein angehört, was ich ja schon fast nicht glaube, den Verein informieren. Tierschutz oder Tierheim informieren bzw. erkundigen welche Schritte man einleiten kann um die Tiere da raus zu holen.

lgSabine
'Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig.


http://www.bkh-von-krohne-kleve.de

Benutzeravatar
spike
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1862
Registriert: 29.09.2005 08:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bedburg-Hau
Kontaktdaten:

Beitragvon spike » 10.01.2007 20:06

Ich glaube nicht das sich das Finanzamt einschaltet.
Das kommt ganz drauf an wie viele Katzen bei der Guten leben.
Ab einer gewissen Anzahl ist eine Zucht professionel. Also kein Hobby mehr. Sie wird bestimmt nicht öffnen wenn dort jemand kommt um das zu kontrollieren.
'Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig.


http://www.bkh-von-krohne-kleve.de


Benutzeravatar
ita
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2585
Registriert: 08.08.2006 18:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Salerno/Italien
Kontaktdaten:

Beitragvon ita » 10.01.2007 20:13

Ich wuerde erst mal zum Tierschutzbund gehen und mich informieren und notfalls Anzeige machen. Und beim Ordungsamt wuerde ich Sie Sache auch zur sprache bringen. Sowas macht mich wuetend :twisted: :evil: was "Menschen" alles fuer Geld tun.
Quaele nie ein Tier zum Scherz , den es fuehlt wie du den Schmerz!!!!!!!!!!!Bild
Bild

Benutzeravatar
Felicitas67
Experte
Experte
Beiträge: 499
Registriert: 16.10.2006 10:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Felicitas67 » 10.01.2007 20:17

geht mir ja auch so..... und vor allem....
es wird hier bewußt mit Mitleid der Menschen gespielt.... der wer bringt es übers Herz so nen kleinen Zwerg, wenn er ihn erstmal zuhause hat und mit der katastrophalen Diagnose des Tierarztes konfrontiert wird, den Zwerg wieder zur "Züchterin" zurückzubringen und sein Geld zurückzufordern!

bin immer noch ziemlich stinkig und werde auf alle Fälle mit meiner Bekannten was dagegen unternehmen....

einer muß sich schließlich um die armen Tiere kümmern....
Wir sind stolze Sklaven von unseren Ragdolls Dasty, Desy + Jerry, Ragamuffins Othello Maximus + Dorinda, Samojede Kimo und Babylumpi Percy - und im Herzen Husky Baghi, Miezmiez + Zwerglumpi Konny

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 10.01.2007 21:06

o mann, das find ich echt unglaublich. ich hoffe dass da wirklich was passiert.
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

Benutzeravatar
jule83
Experte
Experte
Beiträge: 490
Registriert: 09.01.2007 17:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Osthessen

Beitragvon jule83 » 11.01.2007 22:10

ich kenn da einen bauern, der so viele katzen hat und sich auch nicht kümmert. das werden immer mehr, weil nicht kastriert usw.wen kann man da informieren?



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 35 Gäste