Kater beißen sich

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Kater beißen sich

Beitragvon teufelchentf » 10.01.2007 15:38

Hallo und ein frohes neues Jahr erst mal an @lle !
Ich hab da ein kleines Problem was mich etwas beschäftigt!
Mein großer Kater (anderthlab) reißt meinem kleinen Kater (9 Monate) immer mal wieder Fell am Kof oder Hals raus...das blutet dann auch und dauert bis es abgeheilt ist weil der große die Wunde wohl immer wieder aufreißt. Allerdings verstehen sich die beiden so gut...sie schlafen in einem Körbchen und der kleine nuckelt beim großen (is wohl der Papaerstaz)...sie essen zusammen... ich weiß nur das der kleine den großen immer provoziert und das schon ganz ordentlich...Auseinander sperren will ich die beiden aber nicht, denn sonst haben sie ja scheinbar kein Problem miteinander...
Kann ich das irgendwie abstellen ?
Blöder Weise bin ich eigentlich nie zu Hause wenn das passiert...sehe Abends halt dann wie der kleine Scheißer aussieht und da er am Kopf weiß ist fällt das eben doppelt auf ;O(
Danke schon mal für die Antworten ;O)
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.


Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 10.01.2007 15:41

Oh nein der kleine Schisser. Kann dir leider nichts dazu sagen. Wie lange geht das denn schon? Hast du den kleinen neu dazu bekommen?
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 10.01.2007 15:52

Den kleinen habe ich jetzt schon ein halbes Jahr...das war auch nich von Anfang an so...kam erst so in letzter Zeit...die schlecken sich aber auch gegenseitig ab...is also kein Hass glaube und hoffe ich...fauchen sich auch nich an...hab echt keine Ahnung *schulterzuck* aber der kleine tut mir dann eben leid...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 10.01.2007 15:55

Ja das glaube ich dir das der kleine dir leid tut...aber wenn es jetzt seit kurzem so ist dann muss es ja nen grund haben.

Auch wenn der kleine provoziert, kann mir nicht vorstellen das der grosse deswegen so böse wird????

Puhhh, schwierige Sache. Hast du mal deinen TA gefragt?
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 10.01.2007 15:58

Nein, auf die Idee kam ich ehrlich gesagt noch nicht...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.


Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 10.01.2007 15:59

Kannst ja mal da anrufen vielleicht weiss er was das sein kann...., aber vielleicht schreibt ja gleich noch jemand was zu deinem Beitrag der was dazu sagen kann.
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Martha Musselmink
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4322
Registriert: 02.03.2006 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Martha Musselmink » 10.01.2007 16:01

Mal ne blöde Frage: Du schreibst, Du siehst nie, wenn der Große auf den Kleinen losgeht. Bist Du Dir sicher, dass es sich im Bisswunden durch Kämpfe handelt? Mich wundert halt, dass es immer in etwa die gleiche Stelle ist. Vielleicht hat er auch ein Abzess oder so etwas, was aufbricht, wenn er sich dran kratzt....
Man kann im Leben auf vieles verzichten,
aber nicht auf Katzen und Literatur!

Bild

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 10.01.2007 16:03

Sind beide schon kastriert?
Sonst würde ich auch mal versuchen zu beobachten, ob es wirklich ein Kampf ist oder sich der Kleine die Stelle blutig kratzt.
LG Gwyn
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 10.01.2007 16:06

Also kastriert sind inzwischen beide ...
Einmal war es eine Stelle am Hals die nach ein paar Tagen wieder auf war (kann natürlich auch aufgekratz sein)...
Dann mal am Ohr oder neben dem Ohr...also nie die gleiche Stelle...
Nach Ekzem oder sowas sieht es nich aus...würde sich dann glaub ich auch ausbreiten...seltsam ist eben das das Fell dann da auch von heute auf morgen komplett weg ist...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Martha Musselmink
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4322
Registriert: 02.03.2006 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Martha Musselmink » 10.01.2007 16:06

@ Gundy

Das glaube ich eher nicht, denn dann würde der Große den Kleinen doch situationsbedingt prügeln, also z.B. wenn er gerade gestreichelt wurde, aber die Verletzungen passieren ja wohl meist, wenn die Katzen alleine sind...
Man kann im Leben auf vieles verzichten,

aber nicht auf Katzen und Literatur!



Bild

Benutzeravatar
Martha Musselmink
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4322
Registriert: 02.03.2006 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Martha Musselmink » 10.01.2007 16:07

teufelchentf hat geschrieben:Also kastriert sind inzwischen beide ...
Einmal war es eine Stelle am Hals die nach ein paar Tagen wieder auf war (kann natürlich auch aufgekratz sein)...
Dann mal am Ohr oder neben dem Ohr...also nie die gleiche Stelle...
Nach Ekzem oder sowas sieht es nich aus...würde sich dann glaub ich auch ausbreiten...seltsam ist eben das das Fell dann da auch von heute auf morgen komplett weg ist...


Da klingt für mich jetzt aber doch verdammt nach Ausschlag oder Pilz. Ich würde das mal einem TA zeigen...
Man kann im Leben auf vieles verzichten,

aber nicht auf Katzen und Literatur!



Bild

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 10.01.2007 16:08

ja so klingt es für mich auch nach nem Ausschlag oder Pilz
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 10.01.2007 16:17

Wenn das so wäre, dann würden die Stellen ja nicht wieder einwandfrei zuheilen, das tun sie aber...
Das der große vielleicht ab und an mal eifersüchtig ist kann schon sein, aber zeigen tut es der kleine...
Hab ich den großen mal auf dem Arm und lasse ihn wieder runter, dann kriegt es erst mal eine hingehauen vom kleinen :O)
Aber nich arg...und der große hat eh mehr Kraft ...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Dany75
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1190
Registriert: 13.11.2006 21:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogenrath

Beitragvon Dany75 » 10.01.2007 16:41

Hallo!

Wir hatten mit unseren beiden Katern (Gipsy und Sam) vor einigen Jahren auch mal heftige Auseinandersetzungen. Kam aus dem Nichts raus. An dem Abend waren sie beide auf dem Balkon, unten auf der Wiese kämpften zwei Kater und schrien furchbar. Das hat (wie wir später erfuhren) wohl eine rückorientierte Agression bei Sam ausgelöst und er ging auf Gipsy los. Es wurde richtig blutig und Gipsy hat seitdem eine Ecke aus dem Ohr raus. :( Wir haben wochenlang alles mögliche versucht. Letztendlich hatten wir dann Erfolg durch gute Tips von einem Tierarzt der Verhaltenstherapie machte und mit "Feliway" http://www.feliway.de/. Wir sollten es eigentlich nur eine Zeit nehmen, aber da sich das nie richtig gegeben hat mit Samys rückorientierter Agression (da reichts schon, wenn er sich erschreckt - Gipsy ist es dann schuld :( ) nehmen wir es seit Jahren und nennen es nur noch Katzendrogen. Seitdem arrangieren sie sich ganz gut und es ist nie wieder so extrem ausgeartet. Unsere beiden sind übrigens beide auch krankhaft eifersüchtig. Das ist dann manchmal echt nicht so leicht - das kann auch schonmal Krieg geben.

Aber ich würde an Deiner Stelle erstmal beim TA anderes ausschließen lassen, wenn Du nie dabei warst und vielleicht hast Du ja einen TA, der Dir bzgl. Verhaltenstherapie gute Tips geben kannst. Probier das Feliway vielleicht mal aus. Bei unseren wirkts Wunder - hätte ich auch vorher nicht gedacht.

Ich drück Dir die Daumen, daß die zwei Süßen sich wieder zusammenraufen.

Viele liebe Grüße

Dany
Bild
Wenn sie Dich dessen erachtet, wird eine Katze Dein Freund sein, niemals Dein Sklave.

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 10.01.2007 16:47

Oh mein Gott...na soweit kommt es bei meinen hoffentlich nicht... sind beides Wohnungskatzen und ansonsten schmusen und spielen sie ja auch miteinander...schlafen in einem Körbchen Nachts etc.
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 52 Gäste