Katzen & Hund (Hund verpieselt sich Nachts)

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 16.01.2007 13:30

hab gedacht die beiden verstehen sich nicht...

Aber jetzt hab ich mir das nochmal durchgelesen und gemerkt das die kleine sich nicht traut hochzukommen weil sie angst hat :roll:

sorry.... :?

Immer viel mit ihr sprechen...immer wenn du was sagst dabei ihren Namen verwenden..., dass klappt schon, mach dir keine Sorgen :wink:
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...


Benutzeravatar
Nathinka
Experte
Experte
Beiträge: 139
Registriert: 04.01.2007 12:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saarbrücken

Beitragvon Nathinka » 16.01.2007 13:54

Ich würde die kleine Ängstlich über das Futter nach oben locken... Den Napf eben jeden Tag ein Stückchen näher an die Wohnräume, bis sie irgendwann weiß, oben=Futter=gut !!!
Liebe Grüße,
Nathinka und die drei Stubentiger :pfote: :pfote: :pfote:
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Caipi_76
Experte
Experte
Beiträge: 168
Registriert: 03.01.2007 17:49
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bad Bramstedt / Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Beitragvon Caipi_76 » 16.01.2007 13:59

Wir haben die Näpfe auch schon relativ weit oben. Ich glaube inzwischen die drittletzte Stufe. Sie frißt auch, ist aber sofort wieder unten, sobald sie dann was an der Tür hört. Das Problem, wenn wir die Näpfe noch weiter nach oben stellen wird auch sein, den Hund davon fern zu halten. katzenfutter ist ja sooo lecker :lol:

Wie es aussieht, wenn Luna nachts durchs Haus sockt ist auch hier zu sehen: http://www.katzen-album.de/forum/viewtopic.php?t=6508&highlight=
Liebe Grüße
Kerstin mit ihren Fellnasen



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 49 Gäste