Rote Kater dreifarbig?

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Coschele
Experte
Experte
Beiträge: 389
Registriert: 03.08.2006 14:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg

Rote Kater dreifarbig?

Beitragvon Coschele » 06.01.2007 16:31

Meine Tierärztin hat mir neulich was erzählt und ich wollt mal fragen, was ihr darüber denkt.

Sie meint, daß nicht klar ist, ob rote Kater 2 oder 3 farbig sind! Ich hab nicht genau verstanden, ob sie meint, daß es beides gibt, oder die Medizin darüber grübelt. Auf jeden Fall ist es so, daß besonders viele rote Kater ein- oder Kein- hoder sind und das viele zeugungsunfähig sind. Hier also oft ein Gendefekt vorliegt. Also mal an alle roten Kater. Wart ihr einhoder, keinhoder oder ganz normal?

Desweiteren meinte sie, daß rote Kater besonders ruhig und gesellig sind. Alles mit sich machen lassen und sehr auf den Menschen bezogen sind. Auf meinen Kater trifft das voll zu. Ich muß ihn Stundenlang wie ein Baby im Arm halten und durch die gegend tragen. Auch beim TA läßt er sich alles gefallen und wehrt sich nie. Ich kenn noch zwei weitere rote Kater bei denen das genauso ist. Was meint ihr. Ist da was dran?


Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 06.01.2007 16:38

Hallo Coschele!
Mein rot-weißer Mikesch hat lange schwarze Haare im Schwanz!!! er wäre also eigentlich dreifarbig! :roll:
Über seine Hoden weiß ich nix, denke er war normal, sonst hätte der TA ja was nach der Kastration erwähnt.

Ja er ist wie ein Baby! :lol: Nachts legt er sich auf mich drauf und schnurrt stundenlang! Tagsüber kommt er auf meinen Schoss, sobald ich mich irgendwo hin setze, egal ob beim Frühstück oder am PC!
Er läuft mir überall hin nach wie ein Hund und schaut, was ich in den Räumen so mache (Putzen findet er mega interessant, auch mit Dampfreiniger!). Er ist sehr sehr intelligent! Sobald ein Kätzlein in einem Raum eingesperrt ist, sitzt er solange vor der Tür und miaut, bis ich es merke. Auch als mal mein Wecker klingelte im Schlafzimmer, miaute er solange vor der Tür, bis ich hineinging und den Wecker abstellte! :lol:

Ich würde nie wieder ein anderes Katerchen als meinen rot-weißen Mikesch haben wollen!
Beide Mädels, die ich hab sind sehr zickig! :wink:
LG Gwyn
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
Yve1981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2194
Registriert: 18.07.2006 16:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Yve1981 » 06.01.2007 18:12

Mein roter Kater lässt sich auch alles gefallen und ist sehr verschmust und liebesbedürftig :wink:
Er hat seit neustem ein schwarzes Barthaar. Zählt das??
Weiß übrigens einer, wies das auf einmal schwarz ist?
Also Hoden hatte er ganz normal.

Hab mich auch manchmal schon gefragt, ob nicht alle roten Kater dreifarbig sind. Also meiner ist hellrot, dunkelrot und weiß! Zählt das als dreifarbig??
Liebe Grüße,
Yvonne mit Mio.
Tigger (21.09.2012) und Whoopi (01.09.2018) im Herzen

Bild

Benutzeravatar
purraghlas
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2278
Registriert: 10.10.2006 14:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordwürttemberg

Beitragvon purraghlas » 06.01.2007 19:57

Meiner ist weiß mit rot drin. Aber die roten Flecken sind auch hell- und dunkelrot gestreift. Ist er dreifarbig?
Aber Hoden hatte er normale.
Ute

Benutzeravatar
kum yum
Experte
Experte
Beiträge: 344
Registriert: 13.05.2006 07:40

Beitragvon kum yum » 06.01.2007 20:01

Hallo ihr Lieben,

vereinzelte schwarze Haare bei roten Tieren sind meist Pigmentstörungen. Viele Rote haben ein schwarzes Schnurrhaar, oder einzelne dunkle Haare im Pelz. Manche bekommen auch schwarze Sommersprossen auf der Nase.


Desweiteren meinte sie, daß rote Kater besonders ruhig und gesellig sind. Alles mit sich machen lassen und sehr auf den Menschen bezogen sind.
...das werde ich jetzt Anton vorlesen - der soll sich endlich mal wie`n richtiger Roter verhalten! Bild


Benutzeravatar
kum yum
Experte
Experte
Beiträge: 344
Registriert: 13.05.2006 07:40

Beitragvon kum yum » 06.01.2007 20:18

Bild
voll ausgebildete Tennisbälle
...da hätte ich doch zugerne mal ein schmutziges Foto gesehen Bild

Benutzeravatar
Coschele
Experte
Experte
Beiträge: 389
Registriert: 03.08.2006 14:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Coschele » 07.01.2007 01:49

Ok also bis jetzt nur rote Schmusetiger im Verein. 8) Find ich ja spannend.

Mit der 3farbigkeit war gemeint, daß Rot sich aus der Mischung von 2 Farben ergibt. Braun und die andere hab ich vergessen :oops: plus weiß.

Bis jetzt ist mein Dicker wohl der einzige hier, der bloß mit einem Hoden davon kommt. Aber hier sind doch noch soviele andere rote Kater. Habt ihr nichts dazu zu sagen?

Benutzeravatar
kum yum
Experte
Experte
Beiträge: 344
Registriert: 13.05.2006 07:40

Beitragvon kum yum » 07.01.2007 17:27

Hallo,

genetisch können rote Katzen "rein" rot sein und doch mit Zeichnung im Fell erscheinen. Im Erscheinungsbild sind sie immer gestreift, da das Orangegen die Tabbyzeichnung hervorruft. Red-Tabby ist eine einzelne Farbe. Weißer Fleck im Rot ist gar keine Farbe, sondern Scheckung.

Liebe Grüße,
Kum Yum

coconella
Junior
Junior
Beiträge: 14
Registriert: 04.01.2007 18:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Glinstedt
Kontaktdaten:

Beitragvon coconella » 07.01.2007 18:14

Dann melde ich mich auch mal zu Wort!
Sammy hatte auch ganz normal 2 Hoden... Außerdem hat er keine 3 Farben, nur Rot in verschiedenen Tönen...
Er ist total verschmust, mag aber nicht rumgetragen oder auf den Schoß genommen werden, wenn dann kommt er und will kuscheln. Stur ist das kleine Plüschmonster, das kann man sich nicht vorstellen. Und total verspielt. Er apportiert Bälle und Schnürsenkel wie ein Hund und kann knurren wie ein großer :lol:
Soviel zu Sammy...

LG coconella
Bild

Benutzeravatar
Miracle
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1418
Registriert: 29.08.2005 20:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südlich der Milchstraße ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon Miracle » 08.01.2007 14:00

Also zumindest gibt es auch Einhoder sie nicht rot sind :wink:

Biba ist ein dunkelbrauner Tonkanesekater und hatte zuerst nur einen äußeren Hoden. Ob ein zweiter überhaupt vorhanden sei konnte die Tierärztin nicht feststellen.

Nach 3 Jahren entdeckten wir den zweiten, der sich so langsam nach außen entwickelt hatte.

Da erfolgte dann die zweite nun endgültige Kastration. Glücklicherweise war mein Mädchen ja sterilisiert, das hätte sonst lustig werden können.
Astrid und
Bild



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 55 Gäste