vertrau TA irgendwie ned so recht...

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

vertrau TA irgendwie ned so recht...

Beitragvon Biene » 02.01.2007 11:56

Hallo ihr lieben

Mach mir zur Zeit a bissi Sorgen um mei Süße :( hoff nur das es zu unrecht is!!!

Folgendes:

Minka geht nicht mehr auf ihren Kratzbaum (Deckenhoch), hab mir gedacht, naja...vielleicht will sie einfach nimmer. Aber vor kurzem hat sie ein guter Freund am Hinterlauf angefasst, darauf hin hat Minka ihm gleich eine gescheuert. Aber wie!!! Dachte dann gleich daran, das ihr etwas weh tut.

Aber wenn ich selbst Minka am Hinterlauf anfasse, macht sie gar nix. Sie scheuert mir keine, und jammert auch nicht :roll:

Mir hats trotzdem Kopfzerbrechen gemacht, und bin vorsichtshalber zum TA. Der hat sie untersucht und gemeint: Das sie top fitt ist, und ihr nichts fehlt.

Aber auch wenn sie es nicht bei mir macht, wieso haut sie bei anderen hin, wenn sie den Hinterlauf berühren?? Mein erster Verdacht war ja, das sie vielleicht vom Kratzbaum gefallen ist, und deswegen nimmer rauf geht.

Mir lässt des einfach kei ruh....sollt ich vielleicht mal zu nem zweiten TA gehn? Was meint ihr?
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild


Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 02.01.2007 12:03

Hab jetzt auch gedacht vielleicht ist sie runtergefallen. Katzen sind ja so machen sie einmal ne schlechte Erfahrung mit dem Kratzbaum gehen sie da nicht mehr drauf.

Ist es denn jetzt immer noch so das wenn sie jemand an den Hinterläufen berührt das sie zuhaut?
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 02.01.2007 12:05

Ist es denn jetzt immer noch so das wenn sie jemand an den Hinterläufen berührt das sie zuhaut?


bekomm heute besuch, da probieren wir das nochmal aus. Denn wie gesagt, wenn ich sie selbst anfasse, haut sie nicht zu. Will sie ja ned unnötig zu zwei verschiedenen TA schleppen, bloß weil ich mal wieder zu übervorsichtig bin :oops: Aber sie is halt mei ein und alles, und jede noch so kleinigkeit lässt ma kei ruh :!: :!:
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 02.01.2007 12:09

Das ist doch bei uns allen so....wollen immer nur das allerbeste für unsere Samtpfoten.

Wer ist das denn jemand Bekanntes für deine Maus. Also darf auch alles mit Jasmina machen aber wenn jemand kommen würde und sie anfassen will was sie nicht mag würd sie wahrscheinlich auch zuhauen. Ist vielleicht auch ein wenig Angst Oder?
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 02.01.2007 12:15

Wer ist das denn jemand Bekanntes für deine Maus.


ja, sie kennt ihn eigentlich ziehmlich gut. Seit klein auf...sie würd ihm ned nachtrauern, aber gescheuert hat sie ihm auch noch keine :roll:

Also darf auch alles mit Jasmina machen aber wenn jemand kommen würde und sie anfassen will was sie nicht mag würd sie wahrscheinlich auch zuhauen. Ist vielleicht auch ein wenig Angst Oder?


ja...da könntest du recht haben :!: Hab mir jetzt aber überlegt, wenn sie heute nochmal beim Besuch zuhaut, geh ich doch noch mal zu nem zweiten TA. Mir lässts ja doch kei ruhe...ich wieder, wahrscheinlich setzt ich Minka jetzt völlig zu unrecht den zweiten TA stress besuch aus :(
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild


Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 02.01.2007 12:17

Nimm sie doch mal richtig auf den Schoss.

Und dann gehst du mal die Pfötchen auf und ab. Sie muss doch eine Reaktion zeigen wenn ihr irgendwas wehtut....
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 02.01.2007 12:23

hab ich schon mal gemacht, jetzt gerade nochmal....keine Reaktion, nur schnurren :lol:

Vielleicht war sie an dem Tag einfach nur von meinem Besucher genervt, kann ja sein. Hat nur so gut mit dem Kratzbaum zusammen gepasst, das sie da nimmer hoch geht :roll:
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
Sab
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 547
Registriert: 29.10.2006 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitragvon Sab » 02.01.2007 12:25

vielleicht war sie nur erschrocken weil er sie hinten angefasst hat

meine luna mag auch nich wenn man sie hinten anfässt also fremde leute

wir drücken die daumen das nix is das sie sich an dem tag vielleicht nur erschrocken hat

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 02.01.2007 12:28

vielleicht war sie nur erschrocken weil er sie hinten angefasst hat


danke...das hoff ich auch ;) Werd sie heut beim Besuch ganz genau beobachten, müsste ja an der Haltung usw. zu erkennen sein, ob sie nur aus genervtheit zuhaut.
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 02.01.2007 12:31

Ja das denke ich auch....

Kann mir nicht vorstellen wenn sie bei dir schnurrt das ihr was wehtut..
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 02.01.2007 12:33

:oops: joa...wahrscheinlich ned
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
Martha Musselmink
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4322
Registriert: 02.03.2006 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Martha Musselmink » 02.01.2007 12:37

Katzen werden nicht gerne an den Pfoten, besonders an den Hinterpfoten angefasst.
Ich habe mal gelesen, dass das unter Umständen sogar als 'Kriegserklärung', also als Aufforderung zum Kampf, verstanden wird.
Manchmal kann ich das auch bei meinen Beiden beobachten, beim Spiel: der eine liegt auf dem Bauch in kampfbereiter Stellung, der andere steht oder sitzt davor und versucht mit der Vorderpfote die Hinterbeine des anderen zu hauen.

Ich weiß ja nicht, wie vertraut Deine Katze mit Deinem Freund ist? Vielleicht will sie sich ja nicht von ihm an den Hinterpfoten anfassen lassen. Oder aber sie war einfach in kampflustiger Stimmung...


Seit wann geht sie denn nicht mehr auf den Kratzbaum?
Im Prinzip würde ich dazu sagen, Gewohnheiten ändern sich halt immer mal wieder.
Man kann im Leben auf vieles verzichten,
aber nicht auf Katzen und Literatur!

Bild

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 02.01.2007 12:43

ich weiß ja nicht, wie vertraut Deine Katze mit Deinem Freund ist?


wie gesagt sie kennt ihn von klein auf, nachtrauern würd sie ihm ned, aber hingehaut hat sie auch noch nie.

Katzen werden nicht gerne an den Pfoten, besonders an den Hinterpfoten angefasst.
Ich habe mal gelesen, dass das unter Umständen sogar als 'Kriegserklärung', also als Aufforderung zum Kampf, verstanden wird.


:shock: echt? Man lernt anscheinend nie aus...wusst ich ned ;)

Seit wann geht sie denn nicht mehr auf den Kratzbaum?


seit ca. zwei Wochen

aber wie gesagt, werd das heut beim besuch nochmal beobachten. Denn beim ersten Besuch bekam ich es ned mit wie sie ihm eine schnalzte (war in der Küche). Pass heut besser auf, dann wird man bestimmt erkennen wieso sie zuhaut
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 02.01.2007 12:49

mach das und dann sag mal bescheid... :wink:

Vielleicht hat sie ja auch zugehauen weil du nicht in der Nähe warst.

Hi hi mama ist nicht da ZACK jetzt zeig ich wie stark ich bin :wink:
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 02.01.2007 13:05

Also da würde ich auch erst mal mit warten...
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 29 Gäste