Glückskatzen - warum immer weiblich?

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Alpinchen
Experte
Experte
Beiträge: 234
Registriert: 01.12.2006 19:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden

Glückskatzen - warum immer weiblich?

Beitragvon Alpinchen » 01.12.2006 20:14

Huhu,

ich weiß nicht, ob ich in dieser Rubrik so richtig bin...

Aber ich will´s jetzt wissen. Ich habe eine sogenannte Glückskatze und meine TÄ sagte mal, nachdem ich so lapidar sagte "ich kenne nur weibliche Glückskatzen", daß das wohl auch in 99,9 % aller Fälle zutrifft.

Wißt Ihr das? Stimmt das? Gibt es wirklich nur Kater, wenn die Natur einmal in hunderten von Fällen "pfuscht"? Warum werden diese Gene fast ausschließlich an die weiblichen Tiere weitergegeben?

LG Laura
Bild


Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 01.12.2006 20:17

Herzlich Willkommen hier bei uns Katzennarren....

Ich verstehe jetzt nur Bahnhof zur Zeit :oops:
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Alpinchen
Experte
Experte
Beiträge: 234
Registriert: 01.12.2006 19:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Alpinchen » 01.12.2006 20:19

Hallo,

dreifarbige Katzen kenne ich auch unter dem Synonym "Glückskatze". Und diese 3 fabrigen Katzen sind doch fast alle weiblich, oder?

Und Danke für den Willkommensgruß :wink:

LG Laura
Bild

Benutzeravatar
Martha Musselmink
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4322
Registriert: 02.03.2006 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Martha Musselmink » 01.12.2006 20:22

Schau mal hier

Und hier noch Erklärungen woher der Name 'Glückskatze' kommt. :wink:
Man kann im Leben auf vieles verzichten,
aber nicht auf Katzen und Literatur!

Bild

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 01.12.2006 21:10

hab auch ne dreifarbige WEIBLICHE Fellnase ;) ....das was du beschreibst, hör ich allerdings nur immer bei roten katzen. Das es ganz ganz selten weibliche Rote Katzen gibt. Bei dreifarbigen hab ich das noch ned gehört :roll:

Kenn sogar jemanden hier im forum, der eine MÄNNLICHE dreifarbige Fellnase hat ;)
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild


Benutzeravatar
Melli-KI
Experte
Experte
Beiträge: 499
Registriert: 29.11.2006 09:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kiel

Beitragvon Melli-KI » 01.12.2006 22:22

wir haben so ein seltenes stück gefunden..

und kaum auf dem tisch, sagte die TÄ: ach, eine dame.. ich hab geguckt wie ein auto,
und da erklärte sie uns, das diese glückskatzen meistens (!) weiblich sind..
na, und diese maus trägt wohl noch mehr glück unter dem herzen.. :shock: :shock: :shock:

flo ist ein schatz, und wenn es nach uns geht, bleibt sie bei uns..
Meine :katze4: hört gern,
wenn ich sie rufe..
Sie sitzt in einem Busch,
nur einen Meter entfernt von meinem Schuh-
und lauscht...

Besucht auch meine dunkle Seite.. MonstersGame

Benutzeravatar
Alpinchen
Experte
Experte
Beiträge: 234
Registriert: 01.12.2006 19:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Alpinchen » 02.12.2006 10:19

Guten Morgen,

Danke für die Links, hab mir jetzt alles brav durchgelesen. Bei dieser arg ins genetisch gehenden Seite mußte ich allerdings etwas passen. Manchmal ärgert es mich, daß ich damals in Bio nicht richtig aufgepasst habe :oops: .

Also stimmt die These ja doch irgendwo, die meisten sind weiblich. Jetzt ist nur noch die Frage ungeklärt, wieviele dreifarbeige Kater nun unfruchtbar sind. So, wie ich das sehe, sind Eure ja so oder so unfruchtbar (schnipp, schnapp).

Únd witzigerweise kenne ich sogar diese chinesische, winkende Katzenfigur. Die stehen ja bei vielen rum. Ich kannte nur nicht den Hintergrund, also die Geschichte mit dem Gasthaus und den alten Leutchen. Auch als Glückskatze hätte ich sie nicht identifizieren können.

Da bin ich aber froh, daß meine Mieze bei mir gelanndet ist, ich glaube, sie wäre nicht sonderlich glücklich, wenn sie auf einem Schiff als Glücksbringer hätte mitfahren müssen :) .

Aber schön, daß nicht nur ich mir die ganze Zeit Gedanken dazu gemacht habe. Ich kenne nämlich keinen einzigen dreifarbigen Kater.

LG und vielen Dank,

Laura
Bild

Benutzeravatar
Catkelly
Junior
Junior
Beiträge: 13
Registriert: 01.12.2006 18:28
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nommern
Kontaktdaten:

Beitragvon Catkelly » 02.12.2006 11:50

Glückskatzen sind meistens weiblich.
Tigerkatzen sind meistens männlich.
Schildpattkatzen sind meistens weiblich.

Also,mein Tigerkater Benfica ist männ.,meine Schildpattkatzen Bonita und Larencia sind weib.,also bin ich mir sicher,das ganze stimmt auch.
Liebe Grüsse,Kelly und ihre Katzenfamillie !!!

Benutzeravatar
Alpinchen
Experte
Experte
Beiträge: 234
Registriert: 01.12.2006 19:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Alpinchen » 02.12.2006 12:39

Wenn Catkelly mit Tigerkatzen die roten meint, stimmt´s doch, oder? *kopfkratz*
Bild

Benutzeravatar
Alpinchen
Experte
Experte
Beiträge: 234
Registriert: 01.12.2006 19:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Alpinchen » 02.12.2006 13:24

Naja, ich will ja jetzt nicht kleinlich sein, aber 3/4 sind immerhin 75 % 8) . Gegenüber 25 % könnte man schon gehaupten, daß die Mehreit der roten Männer sind :wink:
Bild

Benutzeravatar
Baby_red
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5972
Registriert: 13.12.2005 09:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder

Beitragvon Baby_red » 02.12.2006 20:33

Ich hab auch en rotes Mädel.

Und es ist tatsächlich so,daß es eher rote Mädels als dreifarbige Jungs gibt.

Und Tiger können jedes Geschlecht haben,da ist nix "selten" :wink:
[simg]http://img300.imageshack.us/img300/9526/vivianamitkatzenlp7.gif[/simg]
Liebe Grüße Nadine mit Baby,Sassy und Thommy

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17188
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon hildchen » 02.12.2006 22:52

Meine reine Tigerkatze ist weiblich.
Und meine Oben-Tiger-Unten-Glückskatze ebenfalls.
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
Sunny981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6135
Registriert: 06.08.2006 13:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Sunny981 » 02.12.2006 22:54

Dachte auch ich hätte eine Glückskatze, aber meine ist eine Schildplattkatze. :wink:
Liebe Grüße
Bild
Sonja mit Luna, Aimee und dem kleinen Joshi



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste