Wie kommen die Katzen auf die Wiese?

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
tonne
Experte
Experte
Beiträge: 121
Registriert: 07.08.2006 20:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mainz

Wie kommen die Katzen auf die Wiese?

Beitragvon tonne » 25.11.2006 21:47

Hallo ihr lieben,

ihr habt doch ganz oft viele tolle Einfälle. Vielleicht könnt ihr mir hierbei helfen?

Ich wohne im 8. Stock eines Hochhauses und möchte den beiden Katzies mal den tollen Garten hinter dem Hochhaus zeigen. Geschirr sind sie gewohnt, wir haben lange in der Wohnung und auf dem Balkon geübt.
Mein Problem ist nur der Weg nach unten. Es gibt Aufzüge oder eben das Treppenhaus. Was mache ich, wenn z.B. ein Hund im Aufzug ist? Bei über 200 Wohnungen kann ich das leider nicht mit allen Hundebesitzern absprechen.
Mir kommt fast nur die Transportbox in den Sinn. Oder wie macht ihr das? :?:


TINA
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1466
Registriert: 28.08.2005 19:15
Wohnort: Hessen

Beitragvon TINA » 25.11.2006 21:59

Ich denke das du das dann aber regelmässig machen
musst. Denn wenn die Fellnasen einmal gesehen haben was
es da draußen alles zu entdecken gibt und das es hinter der Wohnungstür noch ein
anderes Leben gibt, dann werden sie wohl öfters
maunzend vor der Tür stehen.

Und an die Impfungen würde ich auch denken.

Hol dir doch eine neue Pippibox und pflanze deine eigene Wiese.
Das machen wohl viele. Und außerdem kommen sie dann auch zu
ihrem Katzengras.

Ich würds mir gut überlegen ob es nicht lieber bei der Wohnungskatze
bleiben soll :wink:

Benutzeravatar
elfmerlin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 968
Registriert: 16.05.2006 13:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Beitragvon elfmerlin » 26.11.2006 10:11

Habe auch mal daran gedacht mit meinem Moritz "Gassi zu gehen", aber ich lass es lieber. Ich kenne meinen Kleinen, wenn der raus will, will der raus z. B. auf den Balkon und dass kann 5 x in der Stunde sein. Ist ja nicht wie bei einem Hunde, du gehst mit ihm Gassi und dann ist gut.
Ich denke, wenn die Katzen mal Blut geleckt haben, wollen die das immer. Außerdem denke ich, dass es evtl. quälend ist, so an der Leine zu gehen und nicht die Freiheit zu haben. Stelle mir das immer noch nicht so optimal vor.

Benutzeravatar
tonne
Experte
Experte
Beiträge: 121
Registriert: 07.08.2006 20:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mainz

Beitragvon tonne » 26.11.2006 11:54

Hmm, diese Seite hatte ich noch gar nicht betrachtet. Vielleicht ist es wirklich besser, ihnen gar nicht zu zeigen, wie toll der Garten ist, wenn ich nicht gewährleisten kann, dass sie immer dann raus können, wenn sie das wollen.

Vielen Dank für eure Antworten. Dieses Forum hilft immer wieder :)

Benutzeravatar
tonne
Experte
Experte
Beiträge: 121
Registriert: 07.08.2006 20:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mainz

Beitragvon tonne » 26.11.2006 19:01

Einen Balkon haben wir. Aber einzäunen dürfen wir nicht :evil:
Die Katze unseres Vormieters ist mal runtergesprungen, aus dem 8. Stock, und hat es gut überstanden. Dieses Glück mag ich aber nicht herausfordern :wink:


Benutzeravatar
tonne
Experte
Experte
Beiträge: 121
Registriert: 07.08.2006 20:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mainz

Beitragvon tonne » 27.11.2006 10:52

Nee, darf man leider nicht. Ändert die Außenfassade oder so was war da die Begründung. Aber lange bleibe ich hier nicht mehr wohnen und bei dir nächsten Wohnung wird darauf geachtet :!:

Benutzeravatar
Yve1981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2194
Registriert: 18.07.2006 16:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Yve1981 » 27.11.2006 15:05

Ich würde das an deiner Stelle auch nicht machen, weil dann die Gefahr besteht, dass sie andauernd in den Garten möchten. Kann meine ja leider auch nicht mehr rauslassen. War am Anfang auch schlimm, aber jetzt geht es. Ich habe überall auf dem Balkon Katzengras stehen, das aber lieber zum Drauflegen als zum Essen benutzt wird :?
Ich hole mir wahrscheinlich mal einen Ast aus dem Wald, damit meine beiden wenigstens etwas Natur haben. Also einen etwas dickeren zum Klettern.
Liebe Grüße,
Yvonne mit Mio.
Tigger (21.09.2012) und Whoopi (01.09.2018) im Herzen

Bild

Benutzeravatar
Yve1981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2194
Registriert: 18.07.2006 16:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Yve1981 » 27.11.2006 15:17

Schnurribande hat geschrieben:
Katzengras stehen, das aber lieber zum Drauflegen als zum Essen benutzt wird

Das lieben Katzen...meine auch! Daher habe ich meist im Sommer immer eine große Katzencloschale mit Wiese hier stehen

Einfach Erde rein....Grasamen drauf, schön befeuchten und mit Folie abdecken :wink:


Das ist echt ne gute Idee. Das mach ich nächsten Sommer auch mal :wink: Hab noch ein altes Unterteil vom Katzenklo! Hast du da normales Gras drin, oder extra Katzengras? Normales Gras hält bestimmt länger, oder?! Bin ja blumenmäßig usw. gar nicht so der Experte :oops:
Liebe Grüße,
Yvonne mit Mio.
Tigger (21.09.2012) und Whoopi (01.09.2018) im Herzen

Bild

Benutzeravatar
Jasmin
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2864
Registriert: 15.10.2005 09:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Jasmin » 27.11.2006 15:47

Schnurribande hat geschrieben:Ich werde im Frühjahr wieder mit Samen anfangen,damit sie bald wieder Wiese im Wohnzimmer haben :lol:


Also jetzt meinst du wohl :mrgreen:
Liebe Grüsse Bild
Jasmin
BildBildBildBildBild



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 31 Gäste