Was für eine Bürste?

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Hoeschmaus3
Experte
Experte
Beiträge: 375
Registriert: 27.09.2006 19:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Twist
Kontaktdaten:

Was für eine Bürste?

Beitragvon Hoeschmaus3 » 11.11.2006 21:05

Hallo zusammen,
sagt mal, mit was bürste ich den Tabsy am besten? Kamm, Striegel, Bürste?....Sie ist ja ein Persermix, und wie oft muß ich das machen?
Dein Leben wird dir geschenkt, was du damit machst, liegt in deiner Verantwortung.

Lieben Gruß
Tanja und Tabsy


Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 11.11.2006 21:08

Hi!
Ich habe zwar Kurzhaarkatzen, aber bürsten bringt gerade zum Haarwechsel schon sehr viel!
Ich habe so eine Drahtbürste (nicht in rot, in silber)!
Bild

Damit bleiben dann auch wirklich alle Fussel hängen! Sie mögen es sogar, beginnen zu schnurren!
Einmal am Tag versuche ich sie zu erwischen, manchmal auch zweimal. Dann hat man viel weniger Haare in der Wohnung!
Nach dem Bürsten gibt es immer Lob und Lekkerli.
LG Gwyn
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 11.11.2006 21:50

tut das den katzen nicht weh? mich schrecken diese bürsten immer ab. habe eine babybürste gakauft. zudem bleibt cleo(außer sie schläft) nicht sitzen wenn man sie bürsten will.

Benutzeravatar
sammymin
Experte
Experte
Beiträge: 200
Registriert: 01.08.2006 00:15

Beitragvon sammymin » 11.11.2006 22:30

Gwynhwyfar hat geschrieben:
Ich habe so eine Drahtbürste (nicht in rot, in silber)!
Bild


Also wir haben bei Loki (echter Perser) am Anfang auch so ein Ding benutzt, und er hat sich regelmässig dafür "bedankt", und uns gekrallt! Er hat regelrecht Jagd auf das Ding gemacht, und man hätte wirklich meinen können, er hasst die Bürste. Das muss anscheinend weh tun, ihm zumindest, denn er ist sowieso ein kleines Sensibelchen und wehleidig....

Also seit wir die Bürste getauscht haben, liebt er das Bürsten auch und schnurrt dabei....man hätte es nie gedacht, wenn man das Theater früher gesehen hat...

Wie nehmen eine ganz normale Haarbürste für Menschen, aber es gibt die auch vom Tierladen, dann aber mit zweiter Seite Prädikat absolut nutzlos:

Bild
Die Haare gehen davon auch raus, und man muss sie sowieso jeden Tag bürsten, da macht es dann auch nichts, dass man etwas weniger Haare rausbekommt als mit der anderen.

Ausserdem hiess es zu uns, wir sollen aufpassen, wieviele Haare wir ihm ausbürsten, da man einem Perser angeblich auch die gesamte Unterwolle entfernen kann, und sich die Tiere dann viel leichter erkälten... Ich weiss nicht ob das stimmt, aber lieber nichts riskieren, vor allem, wenn es mit dieser Bürste auch ohne Krieg geht?

Benutzeravatar
kathinka
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5004
Registriert: 07.04.2006 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon kathinka » 12.11.2006 07:07

schau mal hier auf meiner HP,da habe ich eine ganze Seite darüber geschrieben wie die Fellpflege bei mir aussieht und wenn Du weiter runter scrollst,siehst Du Fotos von meinen Bürsten ec.... :wink:
Gruß,
Kathinka,Sylvester,Coffee,Pebbels und Peaches

BildBildBildBild
Fotos und Videos meiner Katzen
Bild


Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 12.11.2006 08:02

ivonne 83 hat geschrieben:tut das den katzen nicht weh? mich schrecken diese bürsten immer ab. habe eine babybürste gakauft. zudem bleibt cleo(außer sie schläft) nicht sitzen wenn man sie bürsten will.

Nein, tun sie nicht. Man muss natürlich den Druck auch dosieren!
Habe die Bürste selbst an mir ausprobiert! Unsere Emelie schnurrt wie gesagt, wenn ich sie bürste und sonst schnurrt sie nie (sie ist unsere Psychokatze, sehr scheu), meist schließt sie auch die Augen. Die Züchterin hatte mir diese Art empfohlen. Kann natürlich sein, daß man bei Persern damit Probleme hat. wie gesagt, ich habe Kurzhaarkatzen! Mit dieser Bürste soll man auch während dem Fellwechsel mal gegen den Strich bürsten. Ausserdem kann man auf dem Balkon oder Terrasse während dem Fellwechsel das Haarkleid mit nassen Händen oder mit einem feuchten Ledertuch der Katze abreiben mit dem Strich, dann fallen viele lose Haare aus und man hat die nicht in der Wohnung.
LG Gwyn
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
sammymin
Experte
Experte
Beiträge: 200
Registriert: 01.08.2006 00:15

Beitragvon sammymin » 13.11.2006 22:47

Diese Bürsten sind für KH Katzen. Ich weiss, die finden das total toll, weil die Bürsten auf die Felldicke eingestellt sind. Bei den Persern und ihrem langen Fell verhaken sich die Haare in der Bürste und die Katze wird epiliert, was definitiv wehtut. Und wenn ich das schon nicht will, dann muss es der Kater auch nicht haben.



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 42 Gäste