Nachtaktiv?

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Hoeschmaus3
Experte
Experte
Beiträge: 375
Registriert: 27.09.2006 19:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Twist
Kontaktdaten:

Nachtaktiv?

Beitragvon Hoeschmaus3 » 05.11.2006 10:43

Hallo zusammen,
Tabsy kommt morgens zwischen halb 4 und 4 Uhr zu uns ins Bett. Wäre ja nicht so schlimm, nur raubt sie einem den Schlaf. Sie reibt Ihren Kopf immer in unserer Hand und im Gesicht. Sie schubst dann regelrecht. Bei meinem Männe spielt sie dann noch an den Füßen :lol: , mich verschont sie damit :wink: . Mein Männe mußte sogar aufstehen. Heute morgen hat sie sich dann nachdem sie mit der Hand rumgeschrubbert hat sich in mein Gesicht gelegt und geschlafen. Hauptsache sie kann dann schlafen. Ist das normal? Was können wir dagegen tun? Her mit Euren Antworten, bitte.

Lieben Gruß
Tanja, René und Tabsy


Prinzessin Lea
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4650
Registriert: 28.10.2006 16:38
Kontaktdaten:

Beitragvon Prinzessin Lea » 05.11.2006 10:56

Hallo,

Lea ist genau so! Sie schläft meinstens bei uns im schlafzimmer, so gegen 5h ist sie dann hell wach und meint wir müssen dann mit ihr spielen- meistens geb ich ihr einwenig Futter- also TOFU und mach dann die schlafzimmertüre zu,.. dann ist ruhe!-ab und zu kratzt sie dann noch ein paar minuten an der tür und mautzt einwenig rum, aber meistens ist dann nach einer kurzen weile schluss,... und wir können weiter schlafen
Bild
Lieben ist eine Wagnis, wenn man es tut sollte man vorsichtig sein, denn was evtl danach kommt,... möchte man nur noch vergessen!!!

Benutzeravatar
katinkatu
Experte
Experte
Beiträge: 103
Registriert: 26.10.2006 14:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon katinkatu » 05.11.2006 12:44

hallo tanja,

*grins*...katzen sind nu mal nachtaktive tiere...hihihihi...

bei meinen funktioniert es, dass ich sie direkt vorm schlafen gehen nochmal mittels 30 minütem spielens und tobens richtig auspowere und danach noch ein nachtmahl kredenze....dann fallen sie mit mir ins bett und schlafen meisten mit mir durch - mal abgesehen von abstechern zum klo, wasser und fressnapf.... 8)

aber generell gilt, je mehr eine katze tagsüber erlebt und gefordert wird, desto eher ist sie nachts auch ruhig.....schließen wollen katzen ja ihre 16 stunden schönheitsschlaf am tag....*kicher*

deswegen spiel ich auch mit meinen morgens nach dem aufstehen, abends vor ihrem abendbrot und eben nachts...und sorge für dauernde abwechslung in ihrer kistenlandschaft, das animiert sie auch zum gegenseitigen raufen.... 8)

schwierig wirds bei einzelkatzen, jungkatzen und oder wenn du den ganzen tag weg bist.....dann wird sich natürlich tagsüber gelangweilt, also viel geschlafen....die so gesammelten und angestauten energien müssen dann natürlich abends - und wenn da nicht in ausreichendem maße - nachts abgebaut werden...

gerade jungkatzen sind wahre energiebündel.....

versuchs doch einfach mal mit einem auslastenden und auf den tag verteilten spielprogramm...wird aber ein paar tage dauern, bis sie sich umstellt....wir legen ja gewohnheiten auch nicht von heut auf morgen ab... :lol:

lg, katja
Die Katzen halten keinen für eloquent, der nicht miauen kann.
Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach (1830 - 1916)


Bild

Benutzeravatar
purraghlas
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2278
Registriert: 10.10.2006 14:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordwürttemberg

Beitragvon purraghlas » 05.11.2006 17:02

Wenn die Lisa nachts zu mir ins Bett kommt, geht sie erst mal mit ihrem Gesicht vorsichtig an meins. Das kitzelt dann richtig fies. Sie macht das so 3 mal und dann bin ich richtig wach.
Dann fängt sie laut an zu schnurren und sucht an meinem Frotteeschlafanzug irgendeine Stelle, um unter lautstarkem Schmatzen daran zu zutscheln. Wenn sie dann endlich beim Einschlafen ist, ist sie wesentlich leiser geworden. Und dann ist es so richtig schön, das Gesicht an sie zu kuscheln und so schlafe ich dann sehr schnell wieder ein.
Ute

Benutzeravatar
Hoeschmaus3
Experte
Experte
Beiträge: 375
Registriert: 27.09.2006 19:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Twist
Kontaktdaten:

Beitragvon Hoeschmaus3 » 05.11.2006 18:06

Dann bin ich ja nicht alleine mit der Situation. Nervig ist es schon ein wenig. Hat mich nur gewundert das sie meist zur gleichen Zeit kommt. Werd dann mal versuchen öfters mit Ihr zu spielen. Alleine ist sie ja nicht, da ist ja noch die 2. Katze von meiner Ma mit im Haus. Die spielen tagsüber ja auch. Und mit Snoopy spielt und kuschelt sie auch. Bin ja mal gespannt, wie sich das weiter entwickelt. Die Schlafzimmertür zumachen geht nicht, der Hund kommt auch immer rein wenn er raus will. Und ich kann bei geschlossener Türe nicht schlafen :oops: Aber vielen dank für Eure Antworten.

Lieben Gruß
Tanja


Catra
Experte
Experte
Beiträge: 187
Registriert: 12.10.2006 12:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW

Beitragvon Catra » 06.11.2006 11:24

Meine ist auch schlimm des nachts. Sie geht zusammen mit mir schlafen. Erst wird dann noch etwas geschmust und wenn ich dann zu müde bin, lege ich mich einfach auf den Bauch. Sie legt sich dann auf meinen Rücken und zwar so nah daß sie mich beobachten kann, in der Hoffnung daß ich mich wieder umdrehe und weiterkraule (was ich auch manchmal mache :) ), und wenn sie merkt, daß ich liegen bleibe, macht sie es sich dann auch gemütlich, entweder an meinen Beinen oder neben mir. Zwischen 2-3 Uhr und nochmal zwischen 4-5 Uhr kann ich dann wieder mit ihr rechnen zum weiterschmusen. Morgens bin ich auch meist etwas geschlaucht, aber das nehme ich gerne in Kauf :D

Benutzeravatar
Lulli
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 514
Registriert: 14.10.2006 19:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Eckernförde

Beitragvon Lulli » 06.11.2006 12:23

Junge Katzen sind oft so. Aber nach einer Weile , wenn sie erwachsen sind, passsen sie sich dem Tages/Nachtrhythmus ihrer Dosis an. Mittlerweile schläft mein nachtaktiver Zappelphilipp Sontags bei mir am Fußende bis 9 Uhr aus! :)
Mein schöner, bester Lulli - ich werde dich immer vermissen

Benutzeravatar
maurea
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 679
Registriert: 15.10.2006 17:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Müllheim / Baden
Kontaktdaten:

Beitragvon maurea » 06.11.2006 12:43

Klappt bei meinen nicht. Siggi und Simba finden es toll nachts Wettrennen über usn Dosis zu machen, oder bei meinem Verlobten an den Füßen zu lecken. Bei mir wird immer gekuschelt und bei ihm wird sich ausgetobt. Wobei mein Menne auch nie aufwacht, der schläft wie ein Stein. Aber ich merke eben, wenn man auf mir rumtrameplt, oder das Ohr leckt. Aber manchmal liegen sie auch bei mir im Arm oder am Bauch wie kleine Babies, böse kann man da nicht wirklich sein...

Mietzemaus
Experte
Experte
Beiträge: 114
Registriert: 01.11.2006 20:05
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Augsburg

Beitragvon Mietzemaus » 06.11.2006 12:46

Ja. Das wär schon schön wenn ich mich nachts an meine beiden Süßen kuscheln könnte. Aber irgendwie haben die keine Lust auf mein Bett.
Ein Engel ist jemand,den Gott dir ins Leben schickt,
unerwartet und unverdient,
damit er dir, wenn es ganz dunkel ist,ein paar Sterne anzündet. So einen Engel wünsche ich dir,
mir und uns allen!

Benutzeravatar
tonne
Experte
Experte
Beiträge: 121
Registriert: 07.08.2006 20:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mainz

Beitragvon tonne » 06.11.2006 19:08

Das selbe Spiel hatte ich mit meinen beiden Tigern auch, kurz vor 7 haben sie mich geweckt. Dann durch die Zeitumstellung um kurz vor 6. Aber: Seit Donnerstag habe ich einen weiteren kleineren Kratzbaum, den ich ins Schlafzimmer gestellt habe und seitdem legen sie sich auf den und lassen mich ausschlafen 8)

Benutzeravatar
Lulli
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 514
Registriert: 14.10.2006 19:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Eckernförde

Beitragvon Lulli » 07.11.2006 15:03

heidi65 hat geschrieben:Das wäre mein Traum, das Kater bei uns nachts schläft.

Das Rezept bitte............

Es ist nicht so traumhaft, wie es sich anhört. :wink: Mein Kater schläft an meinem Fußende und jedesmal, wennnn ich ihm mit meinen Füßen zu nahe komme, haut er mir die Krallen rein - au, das tut weh...... :katze4:
Mein schöner, bester Lulli - ich werde dich immer vermissen

Benutzeravatar
maurea
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 679
Registriert: 15.10.2006 17:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Müllheim / Baden
Kontaktdaten:

Beitragvon maurea » 07.11.2006 15:11

Mein Kater schläft auch bei mir, aber am Liebsten in meinem Gesicht oder am Bauch und eine Pfote auf der Brust (gibt schnell Streit mit meinem Verlobten, wer jetzt näher an mich ran darf *hihi*)

Benutzeravatar
*Sina*
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1514
Registriert: 17.08.2006 14:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Luxemburg
Kontaktdaten:

Beitragvon *Sina* » 07.11.2006 16:18

Hi,

Sina macht das jede Nacht mit mir durch. Wenn ich nicht auf sein Schnurren reagiere, fängt sie an mit meinen Haaren zu spielen. Sie kommt immer um 2 Uhr oder 6 Uhr morgens. Ansonsten schläft sie immer im Wohnzimmer. Ich kann auch nicht viel dagegen tun, ich lasse es einfach über mich ergehen :)

Liebe Grüße
~Liebe Grüße,
Sophie mit Othello, Toni und SinaBild
Bild Bild Bild

ninalissy
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 625
Registriert: 24.10.2005 16:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Beitragvon ninalissy » 07.11.2006 19:15

Hallo, unsre zwei Jungs sind jede Nacht bei mir im Bett. Was ich nicht alles versucht habe!!!! Es hat nix geholfen. Also habe ich mich ergeben und nun
schlafe ich Nachts nicht mit einem Mann ein- nein, ich habe drei in meinem Bett!!! Welche Frau kann das schon von sich behaupten.
Unsre zwei Mauzi-Mädels wollen nix vom Bett wissen. Is auch gut so. Vier Katzen auf meiner Decke :roll: :?: :?: Ich glaube dann würde ich ins Katzenkörbchen wechseln :wink: .

Liebe Grüße aus Solingen
Regina
Liebe Grüße
Regina aus Solingen mit Minerva,Sirius,Felix,Lily und Lissy
und *Sternenkätzchen Freya*
-------------------------------------------

"Hast du ein Problem, frage deine Katze um Rat.
Weiß deine Katze keine Antwort, ist es auch kein Problem."
Bild



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 57 Gäste