Bitte weiterleiten, ist wichtig!

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
rica
Junior
Junior
Beiträge: 34
Registriert: 17.09.2006 22:27
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Bitte weiterleiten, ist wichtig!

Beitragvon rica » 02.10.2006 09:23

Huhu Ihr Lieben! Das habe ich aus einem anderen Katzenforum, Text stammt nicht von mir.

Hallo...

Ich suche "DRINGEND" Leute aus dem Köln/Bonner Raum mit solchen Erfahrungen. Text ist lang und Stichwortartig. Aber ich finde auf meiner Pflegestation nicht viel Zeit zu schreiben. Bitte unbedingt lesen!!!!

Ich bin leider der Verzweiflung mehr als nahe. Ich war im September 10 Tage im Urlaub, und habe meine beiden 1,5 Jahre alten Katzen in eine Tierpension gegeben.
Nach den zehn Tagen habe ich sie Sonntags wieder heim geholt. Es schien alles beim alten. Am nächsten Tag setzten bei den beiden Durchfälle ein. Nach einiger Zeit blutig und wässrig. Am nächsten Tag zum Tierarzt in der Frühe, Nachmittags Kotproben abgegeben. Abends dann der Anruf der Tierärztin.... Positiv auf Katzenseuche (Parvovirose), Giardien und Kokkzidien.
In der Pension beide über ein Kilo abgenommen.
Letzter Routinebesuch beim Tierarzt im August, Katzen kerngesund!!!
Die Katzen sind reine Hauskatzen, waren nie krank und sind komplett geimpft.
Also abends dann sofort in die Tierklinik, dort dann vier Tage Aufenthalt. Vollgepumpt mit allem, was die Medizin zu bieten hat.
Dann also jeden Tag zum Tierarzt und Tabletten+Spritzen.
Endlich fester Stuhl, "normales Fressen" mit Magen-Darm-Diät. Auch wurden sie wieder mobiler.
Dann fing der Kater an zu niesen und sich an einem Nasenloch zu kratzen. Tierarzt, Antibiose und was gegen Jucken an der Nase. Nase ein wenig blutig verkrustet.
Katze war bis gestern fit. Dann plötzlich starkes Niesen, leichte Atemprobleme wegen der Rotznase. Abends dann wieder Anruf in der Tierklinik (nach einer Woche daheim. Fieber bei 41,7 Grad, und wieder in die Klinik. Heute morgen Fieberfrei und wieder besser drauf. Morgen darf ich sie wahrscheinlich wieder holen. Der Leukosetest war positiv! Warum bei einer Hauskatze, die geimpft ist? Letzte Impfung liegt vier Wochen zurück. Kann Test deshalb positiv sein?
FIP wird auch noch getestet!
Kater niest immer noch, hat aber kein Fieber, und nur in einem Nasenloch schnupfen. Eben beim Niesen etwas Blut ausgeniest. Neues Tapetendesign.
Morgen mit Kater zum Tierarzt.
Die Inkubationszeiten passen auf den Aufenthalt.
Ich habe große Angst um das Leben meiner beiden Engel

Meine Beiden kämpfen um ihr Leben.

Bitte an Sie!!! Wenn Ihre Katzen unmittelbar nach einem Aufenthalt in einer Pension erkrankt sind, dann melden Sie sich bei mir. Es müssen mehrere Katzen betroffen sein, da Aufenthalt in einem Raum. Ich habe zur Zeit schon 2500 Euro für die Behandlungen ausgegeben. Man gibt die Katzen guten Gewissens ab, und bekommt sie halb tod wieder... Das kann nicht sein. Gerne auch E-Mail an: mariella2000@web.de. Gerne auch ältere Erfahrungswerte von Ihnen.

Danke für jede Hilfe!!!


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 34 Gäste