Hund räumt Katzenklo leer

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Hoeschmaus3
Experte
Experte
Beiträge: 375
Registriert: 27.09.2006 19:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Twist
Kontaktdaten:

Hund räumt Katzenklo leer

Beitragvon Hoeschmaus3 » 01.10.2006 20:15

Hallo alle zusammen,
ich habe da ein Porblem, vielleicht kennen einige von Euch das ja auch die Katzen und ein Hund haben? Also, mein Snoopy frißt die Katzensch....aus dem Klo. Ich habe schonmal beim Tierarzt nachgefragt, der hat mir Vitamintabletten mitgegeben, aber die helfen üüüüberhaupt nicht. Die ganze Sache ist nicht angenehm!!! Weiß vielleicht einer von Euch einen Rat?
Lieben Gruß Tanja


Benutzeravatar
Hoeschmaus3
Experte
Experte
Beiträge: 375
Registriert: 27.09.2006 19:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Twist
Kontaktdaten:

Hund räumt Kk leer

Beitragvon Hoeschmaus3 » 01.10.2006 21:06

Hallo Eva,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort! Die Idee mit der Schwingtür im KK ist ja nicht schlecht, nur...... geht die Katze dann da auch hinein wenn sie das vorher nicht kannte? Denn wenn ich mir nun ein neues KK mit Tür kaufe und die Katze geht nicht hinein......... herrjeeeeeeeee das ist doch zum Haareraufen

Lieben Gruß

Tanja

Benutzeravatar
elfmerlin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 968
Registriert: 16.05.2006 13:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Beitragvon elfmerlin » 02.10.2006 09:13

In der Verbindung Hund/Katze und das Hund Köddel von Katze frisst habe ich es zwar noch nicht erlebt. Ich weiß nur, dass unser Nachbarhund, als er noch jung war, seine eigenen Köddel gefressen hat, das hat sich dann aber gegeben mit der Zeit. Allerdings hatte ich vom Foto her den Eindruck, dass dein Snopy auch nicht mehr ein junger Hund ist oder irre ich mich?

Benutzeravatar
Hoeschmaus3
Experte
Experte
Beiträge: 375
Registriert: 27.09.2006 19:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Twist
Kontaktdaten:

Hund räumt Kk leer

Beitragvon Hoeschmaus3 » 02.10.2006 11:24

Hallo,
also Snoopy (Mischlingsrüde) ist 2,5 Jahre alt und Tabsy (Persermix) ist 4 Monate alt. Und wie gesagt, er geht nur an die Köddel von der Katze ran. Ich hoffe das sich das irgendwann mal wieder gibt! Bin dann am überlegen ob ich ein neues Kk anschaffe mit Tür, in der Hoffnung, das er da die Schnautze raus läßt!?

Tanja

Benutzeravatar
Sacomo
Experte
Experte
Beiträge: 399
Registriert: 16.07.2006 12:27
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Beitragvon Sacomo » 02.10.2006 11:54

Hallo,

also ich habe eine Labrador Hündin die hat zu anfangs jede Sch**** gefressen die es gab, egal ob Pferd, Katze, Mensch (ja im Wald findet man einiges!) Nagetier etc.

Auch die Katzenklo´s räumte sie jedes mal leer, aber jedesmal hat sie ärger bekommen und Körbchen "Arrest" als wir dann zum testen zwei Wochen den Kater meiner Mutter hier hatten hörte sie damit auf.

Als dann unsere Maggie (Perser-Kathäuser Mix) einzog fras sie gar keine sch**** mehr... Maggie hat übrigens auch eine Schwingtür ich wollte das sie eher ihre Ruhe im Klo hat und der Duft im Klo bleibt. Ich hab sie paar mal rein gesetzt und sie immer wieder raus gelockt... Hat innerhalb einer Stunde funktioniert :D
*~* Viele Liebe Grüße *~*
BildBild


Benutzeravatar
Maja
Junior
Junior
Beiträge: 37
Registriert: 04.10.2006 16:13
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Maja » 09.10.2006 08:48

Ich habe meine Katzenklos einfach so gestellt, dass Hundi nicht mehr drankommt. ;-) Also das geschlossene Katzenklo (ohne Schwingtür) so zur Wand gedreht, dass die Katzen reinkommen, der Hunderüssel aber nicht mehr dazwischen passt *G*. Hängt natürlich ein wenig von der Größe des Hundes ab.

Ausserdem hilft es, aber das ist einfach eine Zeitfrage, das Klo direkt nach dem Geschäft der Katze zu reinigen, weil wo nix lecker riecht, muss Hund ja auch nicht nach "Fressen" suchen.

Das Problem trat auch erst auf, als mein Jungspunt aus Spanien eingezogen ist, meine alte Hündin hat sowas NIE gemacht!

Grüße
Inga

Benutzeravatar
spike
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1862
Registriert: 29.09.2005 08:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bedburg-Hau
Kontaktdaten:

Beitragvon spike » 09.10.2006 09:01

Berta hat diese Unart auch. Obwohl wir Toiletten mit Tür haben sind diese kein Hindernis für sie.
Wir schimpfen immer mit ihr wenn wir sie auf frischer Tat ertappen.
Gottseidank macht sie es die letzte Zeit nur noch sehr wenig.

Vielleicht hat es was mit "Mutterinstinkt" zu tun :roll: :?:

Die Katzen sind in einer Art ihre Babys und deshalb wird die Katzentoilette auch saubergehalten. Genauso wie sie die Katzen ableckt...........

Sonst hätte ich keine andere Idee.

lg Sabine
'Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig.


http://www.bkh-von-krohne-kleve.de

Mariah
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5685
Registriert: 18.09.2005 02:18

Beitragvon Mariah » 09.10.2006 09:04

Unser ehemaliger Hund hat das auch gemacht...ich weiß schon warum ich keine Hunde mag... :roll: :evil:

Benutzeravatar
Hoeschmaus3
Experte
Experte
Beiträge: 375
Registriert: 27.09.2006 19:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Twist
Kontaktdaten:

Unser ehemaliger Hund hat das auch gemacht...ich weiß schon

Beitragvon Hoeschmaus3 » 11.10.2006 08:39

Deswegen werde ich Snoopy nicht hassen oder ihn verstoßen! Ich gebe die Hoffnung nicht auf!
Bis ich Tabsy bekommen habe war ich der absolute Katzenhasser, meine Worte: eine Katze ist das letzte was mir ins Haus kommt! Und nun? Ich habe Tabsy genauso gerne wie Snoopy!

Benutzeravatar
Flying-Dog
Junior
Junior
Beiträge: 28
Registriert: 11.10.2006 20:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 56332 Lehmen
Kontaktdaten:

Beitragvon Flying-Dog » 11.10.2006 21:13

Laky macht das auch :wink: aber inzwischen nur noch selten.

Was helfen soll: Hund bekommt ein Stück Harzer Roller (Stinkekäse). Danach sollen es schon viele Hunde gelassen haben.
Liebe Grüße
Tanja


Bild

Benutzeravatar
Hoeschmaus3
Experte
Experte
Beiträge: 375
Registriert: 27.09.2006 19:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Twist
Kontaktdaten:

Beitragvon Hoeschmaus3 » 12.10.2006 09:24

Hallo,

ausprobieren kann ich das ja mal :) kann ja nichts bei passieren! Außer das ich mir die Nase dabei zuhalten muß, denn ich mag den überhaupt nicht.


Lieben Gruß
Tanja

Benutzeravatar
Nadja@Mallorca
Experte
Experte
Beiträge: 477
Registriert: 04.09.2006 14:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Gran Canaria
Kontaktdaten:

Beitragvon Nadja@Mallorca » 12.10.2006 10:24

Hallo!


Diese Erfahrung musste ioch leider damals auch machen. MeinTA meinter der Hund hätte irgendeinen Mangel und riet mir: Knochen ein paar Tage in die Sonne legen und den Hund dann geben oder Quargeln (stinkiger Weichkäse)
ein paar Tage draussen (nicht im Kühlschrank) liegen lassen und dann den Hund geben.
Mahhh war das eckelig aber es hat genutzt , einmal im Monat und er lässt die Katzensch.. in ruhe....


lg nadja
Sonnige Grüsse Nadja



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 47 Gäste