Gutes zuhause gefunden fehlt nur noch eine kleine Katzen dam

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
orca_orcenius
Experte
Experte
Beiträge: 397
Registriert: 31.08.2005 21:05
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Gutes zuhause gefunden fehlt nur noch eine kleine Katzen dam

Beitragvon orca_orcenius » 30.09.2006 11:13

Hallo meine Lieben !
Ich wende mich heute mit einem etwas seltsamen aufrruf an euch !
Eine gute bekannte von mir hat sich entschieden einer kleinen katzen dame ein zuhause zu geben !Und da sie vom leben sehr stark gebeutelt würde ich ihr gerne eine freude mache und ihr eine kleine katzen dame besorgen !Sie hat vier kinder der zweit älteste ist schwerst behindert und sitzt ihm Rollstuhl der Dritte hyperaktiv ihr Mann hat die Bandscheibe kaputt! Die kinder haben 2 Hunde und sie opfert sich für die ganze Familie so auf das ich das nur bewundern kann! Aber leider vergißt sie sich darnter komplett selbst! Und könnt sich auch keine fünf minuten pause!
Und um ihr eine möglichkeit zu geben finde ich gibt es doch nichts besseres als einen kleinen Stubentiger!
Was meint ihr können wir ihr diese kleine freude !
Ich denke von solchen Menschen müßte es mehr geben und das die kleine es da gut haben wird dafür halte ich meinen kopf hin !
Wenn also einer von euch bei mir in der nähren umgebung wohnt und ihr gerne diese freude machen würde meldet euch bei mir könnt auch Fotos mit schicken!
Würde mich über viele Antworten freuen
Liebe Grüße Andrea
ps kann wieder ohne krücken gehen was ich ohne ihre unterstützung noch nicht geschafft hätte
Mit den Katzen hielt Ruhe und Frieden bei uns einzug !Nun haben wir den Himmel auf Erden


miezi06
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 756
Registriert: 23.09.2006 13:29
Geschlecht: weiblich

Beitragvon miezi06 » 30.09.2006 11:45

oder schau in die zeitung. dort suchen viele kätzchen ein neues zuhause

Benutzeravatar
Baby_red
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5972
Registriert: 13.12.2005 09:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder

Beitragvon Baby_red » 30.09.2006 11:58

Wie wärs mit ner etwas älteren,die schon an Hunde und Kinder gwöhnt ist,und sehr ausgeglichen ist?

Kitten sind viel arbeit,und man kann sie auch leicht verschrecken,wenn ihr was zu viel wird,was bei 4 Kindern doch schon vorkommen könnte?!
[simg]http://img300.imageshack.us/img300/9526/vivianamitkatzenlp7.gif[/simg]
Liebe Grüße Nadine mit Baby,Sassy und Thommy

Benutzeravatar
elfmerlin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 968
Registriert: 16.05.2006 13:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Beitragvon elfmerlin » 01.10.2006 09:59

Ich weiß ja nicht, wie alt die Kinder sind, aber für kleine Kinder finde ich ein Kätzchen nicht geeignet. Ich sehe das immer daran, wenn der kleine Nachbarjunge kommt, er ist knapp 3 Jahre alt. Da wird meinem Moritz an den Schwanz gezogen, gekniffen. Das mach der Junge auch mit dem Hund, den die haben. Nur Hunde sind in der Beziehung etwas robuster. Und vier Kinder, und Hunde dazu, finde ich für eine Katze ganz schön hektisch. Wie schon vorher erwähnt, sinnvoll wäre eine Katze, die sowas kennt. Aber ich denke, das ist auch nicht leicht zu finden. Katzen lieben ja auch ihre Ruhe und ob die in so einem turbulenten Haushalt die finden können, ist fraglich.
Das waren so meine Gedanken und Vorstellungen beim Lesen. Nun habe ich leider nur negative Aspekte aufgezeigt. Wahrscheinlich gibt es auch Punkte, die dafür sprechen. Das werden dir schon die anderen dann sagen.

miezi06
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 756
Registriert: 23.09.2006 13:29
Geschlecht: weiblich

Beitragvon miezi06 » 01.10.2006 10:12

Qelfermerlin

da kann ich dir nicht rechtgeben. wir haben einen kleinen sohn. er ist jetzt 17 monate alt. als wir unsere 1 miezi bekammen war er 12 monate alt. weil die katze noch so verspielt war machte es ihr nix aus wenn er hinterherlief. jetzt interessiert meinen sohn die mieze nicht mehr. wenn du ne älter katze holst dann kennt sie keine kleinen kinder, laute geräusche, hektische bewegungen und bekommt angst. und so kann sie sich von anfang an daran gewöhnen


Benutzeravatar
orca_orcenius
Experte
Experte
Beiträge: 397
Registriert: 31.08.2005 21:05
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Es sind keine kleinen Kinder

Beitragvon orca_orcenius » 01.10.2006 11:48

Hallo!
Zu eurer beruhigung die kinder sind 19 ,17 ,15 und 9 und ich denke einem 15 jahre alten hyperaktiven kind kann mann das schon ganz gut erklären ! Das futter und das Streu bringe ich ihr dann immer mit da hätte sie keine zusätzliche belastung!
Liebe grüße Andrea
Mit den Katzen hielt Ruhe und Frieden bei uns einzug !Nun haben wir den Himmel auf Erden

Benutzeravatar
orca_orcenius
Experte
Experte
Beiträge: 397
Registriert: 31.08.2005 21:05
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Beitragvon orca_orcenius » 01.10.2006 13:41

Hallo !
Im unserem Tierheim und auch bei den katzenschutz verein ist nichts an kleinen da auch nicht in der nähren umgebung! Deswegen hatte ich mich ja an euch gewandt!
Gruß Andrea
Mit den Katzen hielt Ruhe und Frieden bei uns einzug !Nun haben wir den Himmel auf Erden

Benutzeravatar
mitzi1983
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1154
Registriert: 19.06.2006 19:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: england (aldershot)
Kontaktdaten:

Beitragvon mitzi1983 » 01.10.2006 13:41

also ich möchte mal jetzt was los werden zu katze und hyperaktives kind!
1. ist das kein problem den ich selber habe ADHs bzw bin damit geboren worden und katzen habe ich schon von klein auf und katzen haben mich immer beruhgt als ich kjlein war und heute auch noch!
2. deshalb denke ich ist dieses eine gute idee auch für den hyperaktiven jungen!
Liebe grüsse
Sandy, Luzi und die kleine Muffin :lol: :katze6: :lol:

Bild

i Miss you Tinka come Home!

von katzen bekommt man das schönste geschenk ohne das sie etwas zurück verlangen! bedingungslose Liebe Bild



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste