falsches katzenalter

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Moana
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1843
Registriert: 30.08.2006 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: dortmund

falsches katzenalter

Beitragvon Moana » 16.09.2006 23:17

hallo ihr lieben,

habe mir vor kurzen einen sehr lieben kater aus dem tierheim angeguckt. Es wurde mir mitgeteilt das der kater fünf jahre alt sein sollte. als ich die papiere unterschreiben hatte las ich in dem impfpass das er jetzt im dezember 7 jahre alt wird. da ich mich aber in den kater verleibt habe habe ich zwar mit dem tierheim gesprochen, aber es wurde als versehen abgetan. ich fühle mich ihrgendwie "betrogen". ich weiss das katzen alt werden können trotzdem habe ich das gefühl nach dem was ich gelesen habe, das ich schon fast einen senior zu habe. ist dem wirklich so?
gruß moana
Liebe Grüße Melanie mit der Katzenbande


Drottning

Beitragvon Drottning » 17.09.2006 08:42

Das finde ich jetzt auch nicht so schlimm. Ich glaube sogar, dass das wirklich aus Versehen passiert ist. Welches Interesse hätten die denn, dir ein falsches Alter anzugeben? Und: Die haben ja nicht nur ein Tier, dessen Alter sie so ungefähr wissen müssen!

Benutzeravatar
elfmerlin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 968
Registriert: 16.05.2006 13:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Beitragvon elfmerlin » 17.09.2006 10:15

Ich würde nicht so viel Gewicht auf das Alter legen. Ob 5 oder 7, ist das nicht egal, wenn du doch den kleinen Knuddelbär liebst. Wenn du ihn erstmal eine zeitlang hast, wird es dich auch nicht mehr interessieren und warum sollte das Tierheim dich betrügen. Glaub doch, was sie sagen. Ist doch nicht wichtig. Genieße einfach jetzt die Zeit mit Deinem neuen Mitbewohner.

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 17.09.2006 10:30

Ach herje, so wichtig kann das nun auch nicht sein, ob 5 oder 7..
Ziemlich genau läßt sich das Alter eh nur bei Jungkatzen, die gefunden werden bestimmen.

Das Alter wird nach den Zähnen bestimmt und wenn dir eine Fundkatze mit schlechten Zähnen unterkommt, wundert sich der Neubesitzer vermutlich später mal, warum die Katze 25 Jahre alt wird.. :lol: :lol:

Vermutlich verschätzt.. :lol: :lol: Oft schätzen auch die Tierschützer und dann der die Papiere ausstellende TA nochmal und man muß ja nicht einer Meinung sein.. :D

Nimm die Mitte und sag Dir, der Kater ist 6 Jahre alt und freu dich auf die vielen, schönen Jahre mit ihm..

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
Coschele
Experte
Experte
Beiträge: 389
Registriert: 03.08.2006 14:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Coschele » 17.09.2006 11:44

Ich kann dich schon etwas verstehen. Angelogen zu werden ist nie schön und man fühlt sich ein bisschen verarscht.
Ob es Absicht war, um dem Kater eine besser Vermittlungschance zu geben oder ein Versehen kann wohl keiner sagen.
Sag dir einfach es war Schiksal. Vielleicht hättest du ihn dir gar nicht angeschaut, wenn du gewußt hättest, daß er "schon" 7 ist und dann wäre er vielleicht zu ganz furchtbaren Menschen gekommen...
Eigentlich ist man ja auch immer so alt, wie man sich fühlt :wink:
Wünsch euch beiden auf jeden fall noch viel Spaß zusammen.


Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: falsches katzenalter

Beitragvon lulu39 » 17.09.2006 12:01

TinaR hat geschrieben:
Moana hat geschrieben: trotzdem habe ich das gefühl nach dem was ich gelesen habe, das ich schon fast einen senior zu habe. ist dem wirklich so?
gruß moana


Wie meinst Du denn das, mit gelesen ?


Vermutlich meint sie gelesen zu haben, das Katzen ab 7 Senioren sind. Das gilt ja auch für Futter und Check -Up.

@ Moana - frag doch Deinen TA nochmal und laß ihn da nochmal schätzen. Dann weißt Du vielleicht mehr..

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
Moana
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1843
Registriert: 30.08.2006 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: dortmund

Beitragvon Moana » 18.09.2006 09:09

hallo,

ersteinmal danke für eure antworten. natürlich ist es am ende egal wie alt das tier ist, nur muss ich dem tier doch eine andere aufmerksamkeit (TA usw.) zu kommen lassen, als einem jungen tier. wollte von euch auch nur hören ob das wirklich so ist das katzen ab 7 bzw. acht jahren senioren sind.

gruß moana
Liebe Grüße Melanie mit der Katzenbande

Mariah
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5685
Registriert: 18.09.2005 02:18

Beitragvon Mariah » 18.09.2006 09:14

Naja, Senioren sind sie da "offiziell" schon...aber z. B. bei Minnie, die nun schon 15 Jahre alt ist ist noch lang nix mit Senior. Ruhig war sie eh schon immer. Das einzige ist, dass sie nicht mehr über die Straße geht und eigentlich nur noch in unserem Garten ist. Und das nehme ich eher als Vorteil. Mit 7 Jahren war sie vom Verhalten her nicht viel anders als mit 2 oder jetzt mit 15 :wink:

Benutzeravatar
Moana
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1843
Registriert: 30.08.2006 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: dortmund

Beitragvon Moana » 18.09.2006 09:20

uff dann bin ich entspannter.

er ist gesund hat ein großes blutbild bekommen usw. na gut dann danke.
Liebe Grüße Melanie mit der Katzenbande

Mariah
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5685
Registriert: 18.09.2005 02:18

Beitragvon Mariah » 18.09.2006 09:21

Minnie bekommt ihren Gesundheits-Check einmal im Jahr beim impfen, solange sie sonst nix hat :wink:



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 63 Gäste