Katzenmassage?

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Angel85
Junior
Junior
Beiträge: 48
Registriert: 07.08.2006 22:49
Geschlecht: weiblich

Katzenmassage?

Beitragvon Angel85 » 14.08.2006 20:03

Ich würde meinen kleinen Stubentiger gerne mal etwas anderes ausser Kinn kraulen und Rücken streicheln anbieten! Ähnlich einer Massage! Könnt ihr mir vielleicht sagen, ob ihr von "Katzenmassage" schon mal was gehört habt oder es sogar schon mal ausprobiert habt?! Wenn ja, was müsste ich da beachten, schließlich möchte ich ihn nicht wehtun?!

Schön Abend noch, Angel


Drottning

Beitragvon Drottning » 14.08.2006 20:23

Du meinst bestimmt "TTouch"! Kann ich nur empfehlen. Es hilft den Katzen, mehr Selbstbewusstsein zu bekommen, Ängste abzulegen etc. Hat bei meinem Tommy innerhalb kürzester Zeit Wunder bewirkt! :D

Drottning

Beitragvon Drottning » 14.08.2006 20:29

Ich guck mal, ob ich 'nen Link dazu finde. Es gibt eine gute Seite, wo es gut erklärt wird. Man kann natürlich auch das Buch kaufen: "TTouch für Katzen" von Linda Tellington-Jones. Kann jede Buchhandlung bestellen!

Drottning

Beitragvon Drottning » 14.08.2006 20:32

Also hier ist die Seite: http://www.nordsternchens-katzen.de/Gesundheit/Naturheilverfahren.htm#T-Touch

Im Grunde kann man gar nichts falsch machen.

Benutzeravatar
Angel85
Junior
Junior
Beiträge: 48
Registriert: 07.08.2006 22:49
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Angel85 » 14.08.2006 20:45

Ihr seit einfach klasse! Habe gerad mal reingeschaut! Hört sich auf jeden fall gut an! Ich werds mir noch mal in Ruhe durchlesen und es dann mal ausprobieren! 1000 Dank an euch alle!

Falls ihr noch ein paar Idden habt, dann nur her damit!


Benutzeravatar
Sahnekatze21
Experte
Experte
Beiträge: 137
Registriert: 23.07.2006 20:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Sahnekatze21 » 14.08.2006 20:47

Ich habe ein Buch zu Hause mit sanfter Medizin für Katzen vom GU verlag (die Autorin heißt glaube ich Frau Dr. med.vet. Katharina Seyboldt)

Dort ist beschrieben, wie man "REIKI" bei Katzen anwendet.

Vielleicht hilft dir das ja weiter.

Unser Stubentiger lässt leider sowas nicht mit sich machen
-viel zu viel Katze steckt da drin :D lässt sich nur streicheln wenn er das möchte
Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten. Daniel Defoe :)

Benutzeravatar
Sahnekatze21
Experte
Experte
Beiträge: 137
Registriert: 23.07.2006 20:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Sahnekatze21 » 14.08.2006 20:50

@EIS

Ich glaube das Reiki doch so was ähnliches wie Massage ist. im Körper befinden sich spezielle Druckpunkte, die man "drücken" muss. das soll dann entspannen wirken. Diese Druckpunkte sind in dem buch auch beschrieben.

Aber so genau weiß ich das jetzt auch net :oops: :oops: :oops:

Vielleicht weiß jemand hier näher bescheid
Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten. Daniel Defoe :)

Benutzeravatar
Sahnekatze21
Experte
Experte
Beiträge: 137
Registriert: 23.07.2006 20:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Sahnekatze21 » 14.08.2006 20:57

@Eis
Ich glaube das Reiki so etwas ähnliches wie eine Massage ist, bei der bestimmte Druckpunkte im Körper stimuliert. das ganze wirkt dann entspannend

bin natürlich keine Fachfrau. vielleicht weiß hier jemand näher bescheid

Liebe Grüße
Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten. Daniel Defoe :)

Drottning

Beitragvon Drottning » 14.08.2006 21:08

Ich glaube, ganz so einfach ist es mit Reiki nicht. Es ist eher etwas Übersinnliches mit "universellen Kräften" etc. Damit möchte ich als Christ nichts zu tun haben. Es ist mir einfach suspekt.

Das mit den Druckpunkten ist doch Akupressur. Oder irre ich jetzt?

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon SONJA » 14.08.2006 21:22

TTouch für Katzen

Nutzen Sie die wohltuende und heilende Kraft Ihrer Hände. Mit den Tellington TTouches berühren Sie Ihre Katze auf neue, sofort wirksame und leicht zu lernende Weise. Kreisende und steichende Berührungen sind der Schlüssel für eine vertaute Beziehung, intensives Wohlbefinden und stabile Gesundheit. Das Praxisbuch für alle Katzenfreunde!

Katzen gesund, energievoll und glücklich erhalten
kranke und ältere Katzen liebevoll pflegen
Katzenmütter und -kinder bestens betreuen
Vertrauen gewinnen von Problem- und Tierheimkatzen

Über den Autor
Linda Tellington-Jones ist für ihre innovativen Ideen und Konzepte im Umgang mit Tieren weltweit bekannt. Tierfreunde, Tierärzte, Tierpfleger und Trainer rund um den Globus wenden TTouch und TTeam erfolgreich bei Katzen, Hunden, Pferden und anderen Haus- und Wildtieren an.

"Das Schöne an dieser Kommunikation ist, daß sie ein gegenseitiges Erlebnis, ein beiderseitiger Austausch ist, sodaß auch Sie als Touchender sich wohl fühlen. Sie spüren eine innige Verbindung, die neu und völlig anders ist als alles was Sie kennen." Linda Tellington Jones
...



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 44 Gäste