Was muss in einen Erste-Hilfe-Kasten für die Miezen???

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
mayflower19
Experte
Experte
Beiträge: 331
Registriert: 19.07.2006 00:29
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Was muss in einen Erste-Hilfe-Kasten für die Miezen???

Beitragvon mayflower19 » 01.08.2006 13:26

Hallo!

Ich bin sehr am überlegen, ob ich mir nicht einen Erste-Hilfe-Kasten für meine Miezen zusammenstellen soll. Mit Mittelchen gegen Durchfall, Erbrechen, kleine Kratzer usw usw...

Hat jemand Tipps, was da so alles rein sollte? Meine zwei sind Wohnungskatzen, also ist die Verletzungsgefahr nicht allzu hoch, aber man kann ja nie wissen...
Liebe Grüße,

Bild
Bild


Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 01.08.2006 18:13

hippgläschen gegen durchfall
dr. schaette wundbalsam für kratzer
fieberthermometer
verbandszeug
was desinfizierendes
zeckenzange
spot ons gegen flöhe etcpp.
entwurmungsmittel?

mehr fällt mir auf anhieb nicht ein
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

Benutzeravatar
Jessi mit Faye
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1144
Registriert: 08.06.2006 12:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Beitragvon Jessi mit Faye » 01.08.2006 20:35

Kohletabletten
und Traumeelgel! (ein sportgel, das schwöre ich drauf, nehme ich sogar selbst obwohl es für Tiere ist)
und eine Pinzette
Jessi + Faye
----------------------------

Lebe dein Leben aber träume nicht dein Leben

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 01.08.2006 20:54

Ich gebe Euch mal einen Link - für mich die beste Seite für die "kleine erste Hilfe" im ganzen Netz:

http://www.loetzerich.de/Gesundheit/Erste_Hilfe_an_der_Katze/body_erste_hilfe_an_der_katze.html

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
mayflower19
Experte
Experte
Beiträge: 331
Registriert: 19.07.2006 00:29
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitragvon mayflower19 » 01.08.2006 22:23

Krieg ich Traumeel in der Apotheke?
Und welche Hippgläschen genau? Also welche Sorte?
Wie war das noch mal mit diesem Pulver, Stullmisan oder so? Wogegen war das denn noch mal?
Und dieser Wundbalsam, wo gibts den?
Liebe Grüße,



Bild

Bild


Benutzeravatar
kathinka
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5004
Registriert: 07.04.2006 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon kathinka » 02.08.2006 07:33

lulu39 hat geschrieben:Ich gebe Euch mal einen Link - für mich die beste Seite für die "kleine erste Hilfe" im ganzen Netz:

http://www.loetzerich.de/Gesundheit/Erste_Hilfe_an_der_Katze/body_erste_hilfe_an_der_katze.html

Lg katrin


Super!

Danke Katrin,
hab ich mir gleich abgespeichert. :wink:
Gruß,
Kathinka,Sylvester,Coffee,Pebbels und Peaches

BildBildBildBild
Fotos und Videos meiner Katzen
Bild

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 02.08.2006 10:17

Also, ich möchte mal einige Dinge noch ansprechen..

Immer wieder lese ich : Katze verweigert Futter etc..

Für mich zählen folgende Dinge ebenfalls in einen Katzenhaushalt:

2 Döschen Hills a/d
1 Fütterungsspritze (Schlauchfütterung muß vom TA gelernt werden)
1 Tube Nutrical oder Calopet
Kalziumampullen

Es gubt noch einen Katzen-Vitaltrunk und ein Päppelfutter von Royal-Canin in Futter-und Instantform.

Witzigerweise kann man viele dieser Dinge nur im Netz bestellen, so das ich immer einen "Notfall-Minivorrat" habe. Die Haltbarkeit der Sachen ist lange und es frisst kein Brot.

Ich möchte nie wieder in eine Situation wie damals bei Wassi kommen, wo mir Freundinnen per Kurier Sachen schicken mußten, weil mein Kater verweigerte.

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Deufelinsche
Junior
Junior
Beiträge: 18
Registriert: 04.08.2006 16:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidesheim
Kontaktdaten:

Beitragvon Deufelinsche » 06.08.2006 11:50

Traumeel S bekommt man eigentlich in jeder Apotheke, in Form von Tabletten oder Salbe. Es ist ne homöopathische Salbe bzw. Tabletten und eigentlich für uns Menschen. Aber wie bei so vielen Sachen bekommen die Katzen das gleiche wie wir. Die können ja auch Augentropfen benutzen, die eigentlich für Menschen sind usw.

Was ich noch empfehle bei Freigängern sind Leukase Kegel. Bekommt man auch in der Apotheke oder beim TA. Wenn die Katze mal ne offene Wunde hat, legt man da einfach nen Kegel rein und die Wunde heilt dann sauber zu. Keine Sorge, das sind nicht so große Dinger, sondern eher so wie Globuli.....

Benutzeravatar
mayflower19
Experte
Experte
Beiträge: 331
Registriert: 19.07.2006 00:29
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitragvon mayflower19 » 06.08.2006 15:25

Also, ich fasse mal zusammen:

hippgläschen gegen durchfall
wundbalsam für kratzer (geht auch panthenol?)
fieberthermometer
verbandszeug
was desinfizierendes
zeckenzange
spot ons gegen flöhe etcpp.
entwurmungsmittel
Kohletabletten
Traumeelgel / -tabletten ?
Pinzette
Fütterungsspritze / Einwegspritzen
Nutrical / Calopet

Was vergessen?
Kalziumampullen (?)
Liebe Grüße,



Bild

Bild



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 44 Gäste