Lachsölkapseln

Moderator: Moderator/in

TINA
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1466
Registriert: 28.08.2005 19:15
Wohnort: Hessen

Lachsölkapseln

Beitragvon TINA » 30.07.2006 15:28

Hallo ihr lieben,

hat hier jemand Erfahrung mit den Lachsölkapseln?

Ich habe gehört das man diese Kapseln bei Hauterkrankungen der Katze
in das Futter geben kann. Wenn das schon mal jemand ausprobiert hat,
was bewirken diese Kapseln ganz genau?

Oder gibt es eine andere Möglichkeit als diese Kapseln was bei Hauterkrankungen etwas helfen kann...
Ich rede jetzt nicht von Heilung der Krankheit sondern einfach nur zur
Unterstützung :wink:


Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 30.07.2006 15:50

wirkung:
http://www.psoriasis-netz.de/omega3_kraft.html

ich wäre aber etwas vorsichtig mit der dosierung. die handesüblichen kapseln sind ja für den menschen gedacht. dann nimm lieber lebertran, ist ja meines wissens nach dasselbe - wenn nicht, klärt mich auf.

frag lieber den ta. das würde ich immer bevor ich der katze, dem pferd oder sonst wem was zur unterstützung gebe, damits keine wechselwirkungen gibt
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

TINA
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1466
Registriert: 28.08.2005 19:15
Wohnort: Hessen

Beitragvon TINA » 30.07.2006 17:02

Vielen Dank :!: Ich muß am Montag sowieso zum TA.
Dann werde ich noch mal ganz genau nachfragen was Lucys kahle Stellen betrifft.
Man muß doch etwas machen können.

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 30.07.2006 17:11

Lachsöl ist sehr gut für Haut- und Fellprobleme, da es Omega-3-Fettsäuren und Omega-6-Fettsäuren entält.

Dorsch - Lebertran ist nicht dasselbe - Lebertran enthält nur Omega 3 -Fettsäuren.

Bei Ölen sollre daraof geachtet werden, das es reine Fischöle sind, die nicht mit Haushaltsöl gestreckt wurden..

Kahle Stellen? Wie und wo und seit wann?

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

TINA
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1466
Registriert: 28.08.2005 19:15
Wohnort: Hessen

Beitragvon TINA » 30.07.2006 17:26

Hallo Katrin,

seit wann und wo? Es fing an den Innenseiten der Hinterbeine und am Bauch an.
Ich hatte das hier auch schon mal zum Thema gemacht.
Mittlerweile gibts noch andere kleine Stellen, z.B an den Pfoten.

Wie lange sie das jetzt schon hat ist schwer zu sagen. Im Dezember 05
kam sie schwer kahlgeschoren aus der Klinik und es brauchte ja lange bis wieder alles nachgewachsen war.
Es fing also irgendwann dieses Jahr an.

Beim letzten TA Besuch hat sich der TA das angeschaut und meinte das es
sich sehr wahrscheinlich um eine psychogene Leckdermatitis handelt.
Meine Lucy hat ja so einiges durch. Große OP Ende letzten Jahres usw.

Morgen muß ich mit Lucy wieder zur Kontrolle. Es wird noch mal ein
großes Blutbild gemacht.

Ich bin mir einfach total unsicher. Schließlich möchte ich alles andere
ausschließen können. Allergie, Pilz usw.

Denn bei der psychogenen Leckdermatitis sollen ja wohl hauptsächlich
nur Bauch und Innenschenkel betroffen sein.
Jetzt hat Lucy aber neue kleine Stellen...


Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 30.07.2006 17:39

Hallo Tina,
weitere kahle Stellen? Das hört sich ja nicht gut an. Da muss der Tierarzt wirklich mal schauen, ob nicht irgendetwas anderes die Ursache sein kann. Mit dem psychogen, da ist man vielleicht wie bei Menschen schnell dabei, wenn man sonst nicht weiter weiß.
Und was das Lachsöl angeht, wenn Du mal googelst, da findest Du Anbieter mit Lachsöl speziel für Katzen, z.B. auch hier bei unserer "Hausmarke": Lachsöl.
Die Frage ist die Dosierung. Denn ich weiß nicht, wie der Organismus einer Katze z.B. den Inhalt der im Discounter erhältlichen Kapseln verträgt :?: .
Bin mal gespannt, was der Tierarzt dazu sagt.

Liebe Grüße
Christa
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

TINA
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1466
Registriert: 28.08.2005 19:15
Wohnort: Hessen

Beitragvon TINA » 30.07.2006 17:52

Hallo Christa,

ich werde nicht rumdoktern. Das hört sich alles doch etwas kompliziert an.
Ich will mal schauen was der TA morgen so sagt. Ich werde ihn auch noch mal
fragen was ein Allergie-Test kostet. Ich möchte einfach alles ausschließen können.
Er soll vielleicht auch mal eine Pilzkultur anlegen. Kläre das morgen mal alles ab.

Ich grüße Euch ganz lieb Christa :wink:

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 30.07.2006 18:00

Die Ausheilung der psychogenen Leckdermatitis meiner Altkatze hat 3 Jahre gedauert.

War sehr langwierig.

Pilztest ist nicht schlecht und Ausschluß von Allergien ebenfalls.

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

TINA
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1466
Registriert: 28.08.2005 19:15
Wohnort: Hessen

Beitragvon TINA » 30.07.2006 18:16

lulu39 hat geschrieben:Die Ausheilung der psychogenen Leckdermatitis meiner Altkatze hat 3 Jahre gedauert.

War sehr langwierig.

Pilztest ist nicht schlecht und Ausschluß von Allergien ebenfalls.

Lg katrin


Wie wurde denn die Leckdermatitis bei deiner Katze behandelt?

Benutzeravatar
Jessi mit Faye
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1144
Registriert: 08.06.2006 12:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Beitragvon Jessi mit Faye » 30.07.2006 18:25

wenn sie wirklich probleme mit der Haut hat, würde ich ein getreidefreies Futter suchen. ich weiß, dass es das für Hunde gibt aber beim katzenfutter bin ich da leider überfragt!

Lachsölkapseln kannst du mit einer Nadel anstechen und so 2-3Tropfen übers Futter träufeln 1-2 mal in der Woche.
Es ist sehr gut fürs fell und die Haut, wenn es reines Fischöl ist, es enthält Omega 3 und 6 Fettsäuren.
Lebertran enthält nur eines davon, ich weiß aber nicht ob es jetzt Omega 6 oder 3 enthält!?
Jessi + Faye
----------------------------

Lebe dein Leben aber träume nicht dein Leben

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 30.07.2006 18:39

TINA hat geschrieben:
lulu39 hat geschrieben:Die Ausheilung der psychogenen Leckdermatitis meiner Altkatze hat 3 Jahre gedauert.

War sehr langwierig.

Pilztest ist nicht schlecht und Ausschluß von Allergien ebenfalls.

Lg katrin


Wie wurde denn die Leckdermatitis bei deiner Katze behandelt?


Wenn ich dir das sage, hälst du mich für verrückt... :shock: :shock: :shock:

Gar nicht!

Nur wenn sie runde blutige Stellen hatte, wurde eine antibiotische Salbe gegeben. Alle anderen Ursachen wurden natürlich ausgeklammert.

Die Seele kann der TA nicht mit Medikamenten heilen.

Pünktchen, so hieß die Katzendame war bei einer alten Oma aufgewachsen, die ans Haus gefesselt war. Dann starb die Oma und Pünktchen saß 4 Monate mit Futterversorgung in der Wohnung. Als ich sie holte, war die komplette hintere Hälfte der Katze kahl!

Nur die Zeit hat ihre Verlustängste geheilt - die Angst nicht mehr verlassen zu werden mußte erst weichen.

Übrigens ist die Katzendame danach mit prächtigem Fell 18,5 Jahre alt geworden bei mir..

:lol:

Lg Katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 56 Gäste