Medikamente für die Mieze aus der Menschenapotheke?

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Lackmaus
Experte
Experte
Beiträge: 452
Registriert: 07.07.2006 14:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Flensburg

Medikamente für die Mieze aus der Menschenapotheke?

Beitragvon Lackmaus » 14.07.2006 18:54

Ich weiß.. diese Frage ist wahrscheinlich komplett bekloppt... aaaaaaaaaaaaaaaber....

Wenn ich mal eine neue Mieze bekomme und die muß vielleicht irgendwann mal Medikamente haben, kann ich die dann auch in einer normalen "Menschenapotheke" beziehen?

Ich arbeite in einer Klinik und da bekommen wir Medikamente günstiger (Personalrabatt.. ich liebe ihn *gg*).. deswegen frag ich.

Komische Fragen für jemanden ohne Katze, aber ich mach mir halt im Moment ganz viele Gedanken :)


Benutzeravatar
Jessi mit Faye
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1144
Registriert: 08.06.2006 12:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Beitragvon Jessi mit Faye » 14.07.2006 18:56

Na klar, wenn ich ein rezept von meiner TA bekomme, muss ich das auch immer aus der Apotheke holen!
Jessi + Faye
----------------------------

Lebe dein Leben aber träume nicht dein Leben

Benutzeravatar
Jessi mit Faye
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1144
Registriert: 08.06.2006 12:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Beitragvon Jessi mit Faye » 14.07.2006 19:29

Alles?
Also Balu hat ja ein schlimmes Auge und da bekomme ich das Medikament nur auf Rezept!? Da ich sonst alles vom TA bekomme, dachte ivh man braucht wie für den menschen auch für sogut wie alles ein rezept.
NAJA MAN lernt ja nie aus
Jessi + Faye

----------------------------



Lebe dein Leben aber träume nicht dein Leben

Benutzeravatar
Aiur
Experte
Experte
Beiträge: 110
Registriert: 14.07.2006 18:28

Beitragvon Aiur » 14.07.2006 19:59

Apotheken können auch Tiermedis bestellen zudem sind so einige Medikamente, mit denen unsere Katzen therapiert werden, ja auch durchaus für den Menschen gemacht und gar keine speziellen Tierpräparate (obwohl es die natürlich auch gibt).

Asouna
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 555
Registriert: 08.12.2005 13:05
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Rheinland

Beitragvon Asouna » 14.07.2006 20:54

Also so weit ich weiß, braucht man nicht für alles ein Rezept. Wie bei Menschenmedikamenten auch. Um z.B. Nasenspray zu bekommen muss man ja auch nicht erst zum Arzt rennen. Aber für bestimmte Medikamente, die gefährlichere Nebenwirkungen haben können, oder zum Beispiel starke Schmerzmedikamente, wo z.B. Morphin drin ist braucht man schon ein Rezept. Ich denke mal auch um vorzubeugen, dass Opium-Abhängige Menschen sich solche Präparate besorgen um ihre Sucht zu befriedigen. Bis jetzt habe ich auch alle Medis für die Miezen entweder direkt vom TA bekommen oder in der Apotheke gekriegt. Die bestellen auch für einen :!:
Bild Es grüßen Asouna und ihre beiden Tiger:

:katze2: :pfote: Mücke Cleopatra von Quietsch ( 6 ) und
:katze3: :pfote: Benny von Maunz ( 8 )


Benutzeravatar
Lackmaus
Experte
Experte
Beiträge: 452
Registriert: 07.07.2006 14:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Flensburg

Beitragvon Lackmaus » 14.07.2006 21:01

Supi.. mit Rezept vom TA ist das ja kein Problem, das kann ich an die Firmenapotheke faxen.. so bekomme ich auch jeden Monat meine Pille und spare damit 50% .. das ist nicht wenig :wink:

Wieder ein Punkt von der Liste abgehakt.. vielen Dank für Eure Hilfe!



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 53 Gäste