Swiffer ist gefährlich für Katzen

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Örny94
Experte
Experte
Beiträge: 174
Registriert: 01.03.2007 21:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heimstetten b. München

Swiffer ist gefährlich für Katzen

Beitragvon Örny94 » 17.07.2007 11:42

Hallo ihr Lieben!
Viele kennen mich und meinen Kater ja schon. Anfang Juni habe ich euch ja geschrieben dass mein kleiner was mit der Leber hat. (normale Leberwerte wären für ihn 96 gewesen, aber er hatte [size=18]1056[/size]!!!)) Es geht im wieder gut und heute war ich bei der Nachuntersuchung. Meine Tierärztin hatte heute eine 2. TA als Hilfe, und diese fragte mich ob ich zu Hause Swiffer oder andere Feuchttücher hätte. Sie meinte dass wenn man den Boden etc. damit putzt und die Katzen oder Hunde darüberlaufen und sich dann die Pfoten putzen kann das sehr gesundheitsschädigend sein evtl auch Leberschädigend. Sie meine dass mein Kater vielleicht davon das Problem mit der Leber hat, aber ich nehme sie sehr selten her.

Ob er es wirklich davon hat, weiss ich nicht, aber auf alle Fälle kommen diese Dinger jetzt weg. :x

Grüße
Gittl81 und ihre 2 Mausis Luxana und Maya


Benutzeravatar
Prinzessin&Krümmelche
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 739
Registriert: 22.06.2007 15:53
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon Prinzessin&Krümmelche » 17.07.2007 11:46

Hallöchen :-)

Es freut mich zu hören, dass alles wieder okay ist... Boah *staun* Was für Leberwerte... :shock:
Danke für den Tipp, hörte zwar noch nichts davon, aber als Katzennarr beherzige ich alle Ratschläge...
*Kopf in die Putzkammer steck und überprüf*

Gruß!
Krümmelchen & Prinzessin
Bild

Benutzeravatar
Örny94
Experte
Experte
Beiträge: 174
Registriert: 01.03.2007 21:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heimstetten b. München

Beitragvon Örny94 » 17.07.2007 13:05

Gerne geschehn. Die Praxis meiner TA erhielt ein Rundschreiben (Fax) dass an viele TA-Praxen ging. Aber wahrscheinlich nur in dem Raum wo ich wohne.
Gittl81 und ihre 2 Mausis Luxana und Maya

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 17.07.2007 13:47

Örny94 hat geschrieben:Gerne geschehn. Die Praxis meiner TA erhielt ein Rundschreiben (Fax) dass an viele TA-Praxen ging. Aber wahrscheinlich nur in dem Raum wo ich wohne.


Nein, das ist eigentlich schon länger bekannt..

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 17.07.2007 13:50

Hab ich auch schon von gehört !
Sind das dann nur die Swiffertücher oder auch die Hausmarke von DM ?
Ich benutze die nämlich in der Küche wegen meinen Hasen und finde die sehr praktisch weil man nich immer gleich mit dem Schrubber anrücken muss...
Allerdings gehn da auch die Kater rein und wenns für Katzen nich gut is dann sicher auch nich für Kaninchen...
*unsicherbin*
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.


Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon Cuilfaen » 17.07.2007 13:53

Puh, ich wusste das auch nicht! GsD benutze ich keine Swiffer-Feuchttücher! Wie ist das denn mit "normalem" Putzmittel? Ich sorge grundsätzlich dafür, dass Merry nicht über den noch feuchten Boden laufen kann, aber wie ist das im trockenen Zustand? Welche Stoffe sind denn giftig? Gibt es irgendwo eine Liste der Mittel, die man nicht benutzen darf? Ach so, ich benutze (hin und wieder) Sofix für Steinböden, ansonsten wische ich ohne Mittel einfach nur feucht.

besorgte Grüße, Annika

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 17.07.2007 14:09

Und was sagt man dann dazu ??

http://www.wuff-online.com/forum/showthread.php?t=51023&highlight=swiffer

http://www.ruc-heimtierbedarf.de/homesite/aktuell.htm
http://www.schnurrerfreun.de/kk3/archive/276/thread.html

etc.etc.

Was stimmt denn dann nun ?

Mal ehrlich....is das schädlich ?
dann dürften sie es nich verkaufen...
Kleinkinder krabbeln ja schließlich auch auf dem Boden rum und schlecken alles ab....

Das is von der Firma Swiffer :

http://www.swiffer.de/html/wet_tiere.html
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 17.07.2007 14:18

Ich stell jetzt mal ne ketzerische Frage:

Macht ihr Euch nicht ein wenig spät Gedanken über die Putzmittel im Haus?

Mal abgesehen, das der meiste Kram umweltschädlich ist, gar mit Tierversuchen (Procter & Gamble) hergestellt wird, was so in der handelsüblichen Drogerie zu kaufen ist.

Ich habe keine Kinder, aber 4 Katzen und Katzen seit 23 Jahren.

Seitdem putze ich nur lebensmittelecht und ökologisch - war von Anfang an klar.

Denn Babys nuckeln und Katzen schlecken..das war mir von Anfang an klar.

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 17.07.2007 14:19

teufelchentf hat geschrieben:Mal ehrlich....is das schädlich ? Dann dürfen sie es nicht verkaufen.


Falsch - verkaufen darf man fast alles!

Wenn man draufschreibt: Achtung................- stehst Du als Käufer in der Entscheidung.

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon Cuilfaen » 17.07.2007 14:24

na, da antworte ich doch einfach mal: besser spät als nie, oder?

Und hast du vielleicht einen Link zu einer Liste mit "harmlosen" ökologischen Reinigern? Damit wäre mir in einem solchen Moment viel mehr geholfen :wink:
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 17.07.2007 14:25

Warum sollt ich mir vorher Gedanken darüber machen...
ich trink es ja nich und meine Tiere auch nich also geh ich dann mal
davon aus das es nicht gefährlich sein kann...

Ökoprodukte gut und schön ...aber sauteuer...wo is da die Logik ?
Ich tu was für die Umwelt- machs aber gleich mal so teuer das es sich nich jeder leisten kann ?!

denn wenn man eins benutzt, dann will man sicher in jeder Hinsicht Ökoprodukte, was ja auch völlig in Ordnung ist !
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Secoya
Experte
Experte
Beiträge: 474
Registriert: 31.05.2007 17:07
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Secoya » 17.07.2007 14:40

Der Deutsche Tierschutzbund http://www.tierschutzbund.de/00524.html#15354 sagt zu dem Thema folgendes:

Chemische Haushaltsreiniger sind keineswegs gesundheitlich unbedenklich. Nahezu alle Haushaltsreiniger und Desinfektionsmittel können schwere allergische Reaktionen bei Mensch und Tier hervorrufen. Es ist aber eher unwahrscheinlich, dass eine akute Vergiftung beim ordnungsgemäßen Einsatz von Putztüchern hervorgerufen wird. Sicher ist jedoch, dass Putzmittel Allergien hervorrufen kann.

Frostschutzmittel und ähnliche chemische Verbindungen führen i. d. R. zu schweren Nierenschädigungen.

Wir empfehlen grundsätzlich jedem Tierhalter mit Haushaltsdesinfektions- und Reinigungsmitteln sehr sparsam umzugehen. Nach dem Einsatz von Haushaltsreinigern sollte man den Boden und alle Gegenstände, mit denen das Haustier in Berührung kommen kann, immer mit klarem Wasser nachspülen.

Zudem kann man sich auf der Seite von PETA http://www.peta.de/p2/start.html informieren, welche Firmen Tierversuche machen und welche nicht. Und es gibt auch günstige ökologisch vertretbare Reinigungs-Waschmittel und Kosmetika. Zumal bei Reinigungsmitteln eh immer gilt : Weniger ist mehr! Ein Spritzer genügt und mehr brauchts bei einer normalen Verschmutzung nicht.

Ich hoffe, das war hilfreich :-)

Viele liebe Grüsse

Karin

Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8216
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Beitragvon Scrat » 17.07.2007 14:41

Ich habe nur einmal solche Feuchttücher für die Wohnung benutzt. Mal abgesehen davon, dass sie unerschämt teuer sind und von eben diesen tierquälenden Konzern, sind sie auch völlig überdosiert.
Wasser mit einen Spritzer Geschirrspülmittel in einer Sprühflasche oder Wasser und ein Mikrofasertuch reichen für das schnelle Saubermachen glatter Flächen in den meisten Fällen aus.
Auch verwende ich vorzugshalber Baumwolltücher (alte T-Shirt und Leintücher tun es auch), weil für das Papier wiederum Wälder gerodet werden müssen.

Leider lassen sich die meisten Menschen durch die Putzmittelwerbung einer Hirnwäsche unterziehen. Daher muss eine Wohnung nicht nur klinisch, sondern operationssaalrein sein.

Und mal ehrlich: welcher Hersteller gibt schon an, dass seine Produkte auch Nebenwirkungen haben. Warum steht dann aber bei den meisten Produkten oben, dass man den direkten Kontakt meiden soll?

Ich benutzte zwar auch Feuchttücher für's Saubermachen, aber nur für die Friedhofslaternen (aber nicht Swiffer), der Einfachheitshalber.

Mich würde eines noch interessieren: Wie tierfreundlich sind die Frosch-Produkte?
:s2023:
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 17.07.2007 14:47

Secoya hat geschrieben:Der Deutsche Tierschutzbund http://www.tierschutzbund.de/00524.html#15354 sagt zu dem Thema folgendes:

Chemische Haushaltsreiniger sind keineswegs gesundheitlich unbedenklich. Nahezu alle Haushaltsreiniger und Desinfektionsmittel können schwere allergische Reaktionen bei Mensch und Tier hervorrufen. Es ist aber eher unwahrscheinlich, dass eine akute Vergiftung beim ordnungsgemäßen Einsatz von Putztüchern hervorgerufen wird. Sicher ist jedoch, dass Putzmittel Allergien hervorrufen kann.

Frostschutzmittel und ähnliche chemische Verbindungen führen i. d. R. zu schweren Nierenschädigungen.

Wir empfehlen grundsätzlich jedem Tierhalter mit Haushaltsdesinfektions- und Reinigungsmitteln sehr sparsam umzugehen. Nach dem Einsatz von Haushaltsreinigern sollte man den Boden und alle Gegenstände, mit denen das Haustier in Berührung kommen kann, immer mit klarem Wasser nachspülen.

Zudem kann man sich auf der Seite von PETA http://www.peta.de/p2/start.html informieren, welche Firmen Tierversuche machen und welche nicht. Und es gibt auch günstige ökologisch vertretbare Reinigungs-Waschmittel und Kosmetika. Zumal bei Reinigungsmitteln eh immer gilt : Weniger ist mehr! Ein Spritzer genügt und mehr brauchts bei einer normalen Verschmutzung nicht.

Ich hoffe, das war hilfreich :-)

Viele liebe Grüsse

Karin


Danke, Karin - ich komm so schnell nich nach - ich muß hier noch ein wenig arbeiten.. :D

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon Cuilfaen » 17.07.2007 14:52

Danke Karin!

Jetzt bin ich schon deutlich beruhigter, denn ich bin immer extrem sparsam mit Putzmitteln und wische alles klar nach. Meistens wische ich komplett putzmittelfrei.

Und danke für die Links, werd ich mir heute abend mal in Ruhe zu Gemüte führen!
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 37 Gäste