getrennt füttern

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
jasmin*michi
Senior
Senior
Beiträge: 51
Registriert: 04.12.2005 18:19
Wohnort: Hamburg

getrennt füttern

Beitragvon jasmin*michi » 01.03.2006 16:55

so, ich muß mal wieder mein leid klagen und um rat fragen...

die sache wird wohl vom text her etwas länger, muß von weiter her ausholen...


also unsere erste katze haben wir uns vorletztes jahr im november vom katzenschutzbund zu uns geholt. sie ist eine angora-perser, sehr klein und zierlich, wir haben ein gutes jahr gebraucht, damit sie zugänglich wird, man durfte sie zuerst gar nicht anfassen und nähe hat sie kein bisschen ertragen... da dachten wir uns, wir holen ihr einen freund, einem mit dem sie spielen kann, damit sie sich vielleicht nicht so alleine fühlt...

wir sind dann los ins tierheim,was anderes kam uns nicht in frage..wir wollten eigentlich eine kleine baby-katze holen..aber es kam alles ganz anders...wir sind dann in dieses katzenhaus im tierheim gegangen und da sahen wir ihn.. ein großer,dicker kater..super zutraulich und als uns die frau vom tierheim dann noch sagte, das er sehr umgänglich ist,war uns eins klar, den dicken lieben kater müssen wir haben, er war damals 7 jahre alt....

noch eine halbe stunde später nachdem wir ihn sahen, haben wir ihn auch gleich mitgenommen..er kam gleich mit isn bett, das war absofort sein platz, die kleine katze hat er auch nicht isn bett gelassen, er hat sie gleich angefaucht und angezickt...

die beiden leben nun fast ein jahr miteinander...und sie haben sich mehr oder weniger aneinander gewöhnt.sie akzeptieren sich zumindest...und unsere kleine katze ist auch richtig zutraulich geworden,sie kommt jetzt jeden abend zumkuscheln mit ins bett, sie kommt abends zum kuscheln aufs sofa...

nun waren wir mit beiden beim arzt.mein dickerchen, der shcon ein kilo jetzt ebi uns abgenommen hat (er hat damals weit über 6 kilo gewogen) hat nun diabetes und bekommt diabetikerfutter und der arzt sagte dann aber auch,das unsere kleine zu dünn ist, sie bekommt nun aufbau futter....


nun kommt mein problem :


der kater war ein tag beim tierarzt,um zu gucken,wieviel insulin wir ihm am tag geben müssen..den ganzen tag hat aber unsere kleine nichts gegessen,als er nicht da war...sprich sie hat ihn vermisst ( ich sag jetzt immer,sie hat sich in ihn verliebt) sie geht jetzt nur noch mit ihm essen, sie geht dahin wo er hingeht uns ist erst jetzt riochtig bewußt gewordne,wie sehr die beiden aneinander, trotz der kloppereien die sie zwischendurch mal haben, mögen....
aber sie darf sein futter nicht essen und er darf ihr futter nicht essen.. wie bekommen wir das hin.. ich sperre ur essenszeit den dicken immer jetzt ion die küche und lasse ihn da essen und unseren kleinen trag ich alles hinterher..aber sie ißt so gut wie nichts mehr..das macht mir sorgen, sie will immer mit ihm zusammen essen...
aber wenn ich die beiden zusammenessen lasse, dann würd er ihr futter essen,das soll ja so auch nicht sein...

habt ihr vielleicht einen rat??

ich entschuldige mich vielmals das der text so lang geworden ist..aber mir liegt das echt quer im magen


also,
Bild


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste