Knick im Schwanz

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 05.07.2007 22:46

Soll sie das dann erst später untersuchen lassen, da die Maus ja erst 9 Wochen alt ist...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...


Benutzeravatar
Miracle
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1418
Registriert: 29.08.2005 20:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südlich der Milchstraße ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon Miracle » 05.07.2007 23:21

Wenn Sie sowieso zum Impfen muss, kann der TA ja mal einen Blick drauf werfen. Röntgen würde ich erst später. Zum einen wegen der Belastung, zum zweiten, weil sich weitere Veränderungen wahrscheinlich besser feststellen lassen, wenn das Wachstum weiter fortgeschritten ist. Machen kann man eh nix dagegen. Entweder sie hat es oder nicht.

Evtl. kann man Veränderungen auch durch Tasten erfühlen. Bei Biba spürt man auch den Knick im Wirbel, OK allerdings merke ich es erst seit ich durch das Röntgenbild weiß wo er ist :wink:
Astrid und
Bild

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 05.07.2007 23:27

Ok das sage ich ihr dann...Ich danke dir sehr für deine Antwort...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Kalozza
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1275
Registriert: 16.04.2007 01:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Monheim

Beitragvon Kalozza » 06.07.2007 00:51

Huhu Ela,
unsere Blanche hat auch nen Knick im Schwanz - aber bei ihr liegt es daran, dass er mal gebrochen war (Ist nicht wirklich schön, wenn so kleine Monster ein Kitten am Weglaufen hindern wollen) :evil:

Ihr könnte man nur mit einem neuen Bruch helfen, dass der Schwanz vielleicht wieder grad zusammenwächst - aber das tun wir ihr nicht an.
Sofern also der Doc nix Schlimmes findet, dann würde ich den einfach so lassen. Hat diese Mieze denn auch so eine gute "Tarnung" wie Blanche ? Bei ihr sieht man es kaum, weil sie ja eh wuschelisch ist... :love:

lg,
Biggy

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 06.07.2007 01:02

Hy Biggy-Maus nein sie hat nicht so eine schöne Tarnung wie deine Maus... :wink:

Sie hat auch wenn sie noch sehr klein ist viel Ähnlichkeit mit Sandfloh`s Samtpfote... :D

Bild

lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...


Kalozza
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1275
Registriert: 16.04.2007 01:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Monheim

Beitragvon Kalozza » 06.07.2007 01:11

Och wat süüüüüüüüüüß ... Dieser Blick.. dieser Stand ... *wo war die gleich zu finden ?* :s2301:

Wenn es für die Katze keine Beeinträchtigung darstellt, dann soll man es so lassen - find ich!!!!


Liebe Grüsse,
Biggy

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 06.07.2007 01:16

Also Sandfloh`s Wohnort liegt in Metzingen... :lol: :lol: :lol:

Ja ich bin auch der Meinung wenn die Kleine so damit leben kann, dann sollte man es so lassen und meine Bekannte hat das auch gesagt, aber sie möchte schon das der TA einmal drüber schaut und das finde ich auch gut so...dann ist sie auf der sicheren Seite und weiss wenigstens ob alles ok ist und ob sie damit leben kann ohne das was gemacht werden muss...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Kalozza
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1275
Registriert: 16.04.2007 01:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Monheim

Beitragvon Kalozza » 06.07.2007 01:18

Ist immer besser, den Dos zu hören. Unserer TÄ ist es, bei Blanche, aber auch nicht aufgefallen. *lol*

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 06.07.2007 01:23

babymiezen hat geschrieben:Ist immer besser, den Dos zu hören. Unserer TÄ ist es, bei Blanche, aber auch nicht aufgefallen. *lol*


Eben sie war ja auch schon mit den Kleinen beim TA und da ist es der TÄ auch nicht aufgefallen... :?

Aber da sie eh bald zum Impfen muss fragt sie dann deswegen sofort nach...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 38 Gäste