Rohes/gekochtes Fleisch für nierenkranken Kater?

Barfen, Frischfleisch, Frischfisch, Mäuse

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Rohfütterung / barfen
Benutzeravatar
hoffi-2
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 533
Registriert: 10.11.2006 13:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Rohes/gekochtes Fleisch für nierenkranken Kater?

Beitragvon hoffi-2 » 31.03.2009 16:42

Hallo Fories,

ich brauche mal Eure Meinung...

Bei Mika wurde ja vor einem guten Jahr ein erhöhter Nierenwert festgestellt.
Seit dem bekommt er das von meiner Tierärztin verordnete Nierendiätfutter von Royal Canin.
Gibts in drei Sorten NaFu und einer Sorte TroFu.

Nun finde ich das recht einseitig diese Ernährung und würde Mika gerne öffters mal
Rohes Fleisch (barfen) und auch gekochtes Fleisch zu fressen geben.
Ich dachte da so an 3-4 Mahlzeiten auf die Woche verteilt.

Würde das seinen Nieren schaden?
Was meint Ihr?

Denn wenn man Tierärzte auf Rohfütterung (barfen) anspricht sind die ja gar nicht so angetan...
Klar, die wollen ja auch ihr teures Nierenfutter verkaufen...

Bin gespannt auf Eure Meinungen.

Übrigens, ich komme darauf, weil ich von meiner Chefin
(auch Katzenmama) einen interessanten Link über Katzen-
ernährung bekommen habe...
Schaut mal hier: http://www.savannahcat.de/katzenernaehrung.html

Da wühle ich mich gerade durch....
Sind ausgedruckt mal eben 28 Seiten :shock:
Bild

http://www.bundeskampf.com/spende/321326

Kommt auf meine Homepage: www.hoffi-2.de.tl
Pfotenabdruck in meinem Gästebuch nicht vergessen :-)


Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 31.03.2009 17:19

hallo...die seite kenne ich :D
schau dir mal diese...da bekommst du alles antworten wenn es um nieren kranke katzen geht :wink:
klick
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 01.04.2009 07:52

Wenn die Nierenwerte vierteljährlich getestet werden, kannst Du BARF austesten.

Melde dich dazu aber in einem BARFER-FORUM an, denn die Rezepte sind etwas anders.

Fütterst Du unter 20 % , brauchst nicht supplementieren.

Steigt der Harnstoff oder Krea an, dann die Menge des Fleisches wieder RUNTER.

Und beim Kochen nicht vergessen:

Fett hier NICHT abschöpfen - CNI´chen brauchen das Fett.
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de



Zurück zu „Rohfütterung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste