Schwere oder leichte Jungs?

Diät, Mieze muss abnehmen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Übergewicht bei Katzen

Wie schwer sind Eure Kater?

Er ist noch ein Kitten
0
Keine Stimmen
3 bis 4 Kilo
9
15%
4 bis 5 Kilo
13
21%
5 bis 6 Kilo
17
27%
6 bis 7 Kilo
9
15%
7 bis 8 Kilo
6
10%
8 bis 9 Kilo
5
8%
mehr als 9 Kilo
2
3%
Ich wiege meinen Kater nicht.
1
2%
 
Abstimmungen insgesamt: 62

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Schwere oder leichte Jungs?

Beitragvon Mozart » 02.03.2012 10:06

Ich könnte mir hier manchmal die Haare raufen:
:arrow: Kasimir, er erinnert mich an Garfield, denn er liebt auch Fressen über alles. Er fängt schon an zu schnurren, wenn er die Futterdose sieht. :roll:
Kasimir ist 7 Jahre alt bringt 7,8 Kilo Lebendgewicht auf die Waage. :oops:

:arrow: Nemo, ist ziemlich mäkelig, mit Ausnahme von Leckerlis, die werden immer gefressen.
Nemo, wird am 30. Mai 2 Jahre und wiegt 3,6 Kilo.

Ich denke, dass Nemo mehr auf den Rippen haben müsste. Aber vielleicht mache ich mir auch zu viel Gedanken.

Daher frage ich alle Dosis von Katern: Wie viel Kilos bringen Eure Jungs auf die Waage?

Ihr habt 4 Auswahlmöglichkeiten.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee


Sahmet
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 791
Registriert: 16.10.2010 09:47
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere oder leichte Jungs?

Beitragvon Sahmet » 02.03.2012 10:16

Schon klar - die Mädchen sind da anders :wink: Molly macht grade Frühjahrs-Abmagerungskur (was nicht direkt schadet :roll: ), indem sie mäkelt und nervt. Nur Leckerlis sind lecker, wie der Name sagt ...Da kann ich 1000x sagen, dass andere Katzen sich über so gutes Futter freuen würden :roll:

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19918
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Re: Schwere oder leichte Jungs?

Beitragvon Mackica » 02.03.2012 10:21

Thaayo wiegt genau 5 Kilo, die Tierärztin ist auch sehr zufrieden mit seinem Gewicht. Man muss aber dazu sagen dass, er natürlich - typisch Siam - sehr groß und langbeinig ist, und halt sehr schlank vom Körperbau her. Mit einem kräftigen BKH kann man ihn natürlich absolut nicht vergleichen, das wär unfair dem BKH gegenüber. :lol:
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Salemthekiller
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 773
Registriert: 13.08.2010 11:49

Re: Schwere oder leichte Jungs?

Beitragvon Salemthekiller » 02.03.2012 10:39

Jahvis: Er wiegt z.Zt. 4,7 kg. Er hat um Weihnachten rum noch 5,1 kg gewogen. Dann fing die Rolligkeit der Damen an
und das hat ihn wohl so gestresst, dass er 400 g abgenommen hat.

Salem: 5,5 kg reine Muskelmasse :lol:

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Schwere oder leichte Jungs?

Beitragvon Cuilfaen » 02.03.2012 11:42

Anarion wog beim letzten Wiegen 6,8kg, damit hat er über den Winter schon gut zugelegt - ich habe den Verdacht, er futtert sich mal wieder draußen etwas mit durch (eine entferntere Nachbarin füttert ein paar Streuner / Bauernhofkatzen mit und ich denke, dass es da jetzt im Winter etwas mehr zu holen gab, weil ja die Mäuse eher rar sind in der Jahreszeit).

Merry wog beim letzten Wiegen 6,2kg. Damit hat auch er ein wenig zugenommen (Herbstgewicht waren 6kg, allerdings hatte er vor 1,5 Monaten auch noch 6,4kg, d.h. 200g sind schon wieder weg, ohne dass ich was getan hätte).

Im Regelfall wiegen beide meistens zwischen 6kg und 6,3kg. D.h. die Winterpfunde regulieren sich erfahrungsgemäß hier von alleine wieder.
Merry hätte ich im Durchschnitt eigentlich gerne etwas darunter (also im Normalfall ne 5 vor dem Komma). Daran arbeiten wir langsam.

edit: ach so - dick ist hier keiner. Das Normal-Gewicht an sich (also nicht unbedingt Anarions Winterpfunde grade) ist schon ok so (die Kater sind aber auch beide ziemlich groß).
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild


Benutzeravatar
Blossom
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 639
Registriert: 07.07.2010 12:35
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Schwere oder leichte Jungs?

Beitragvon Blossom » 02.03.2012 12:46

Milo hat (als Maine Coon) 7,2 kg.
Laut Tierärztin ok für seine Größe. Aber wir müssen schon aufpassen - er klaut furchtbar gerne und die Leckerli sind auch so gut.
Er ist teilweise so raffiniert, dass er die "Katzen Schublade" selbst aufmacht und versucht was raus zu klauen... :roll:
Liebe Grüße von Heike mit Lucky und Milo
... und Sammy - du bist für immer in unseren Herzen!

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Schwere oder leichte Jungs?

Beitragvon Cuilfaen » 02.03.2012 13:03

Blossom hat geschrieben:Er ist teilweise so raffiniert, dass er die "Katzen Schublade" selbst aufmacht und versucht was raus zu klauen... :roll:

Dazu sag ich nur:
IMGP0765.jpg

Ich musste den Futterschrank sichern, weil Merry gelernt hat, wie er den aufmacht... :lol:
(GsD klappt das bei der Leckerlischublade nich!)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Schwere oder leichte Jungs?

Beitragvon Mozart » 02.03.2012 13:21

Sieht klasse aus die Sicherung Annika. :wink:

Oweia, in den Bereich von Kasimir reiht sich keiner ein. Ich werde es mal meinem Mann zeigen.
Denn ich glaube, dass unser Prächtiger wirklich zu viel an Leckerlis bekommt, auch wenn diese nierenfreundlich sind.
Nemo bekommt die doppelte Anzahl Normalleckelis, und nimmt nicht zu.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: Schwere oder leichte Jungs?

Beitragvon Ronjasräubertochter » 02.03.2012 13:25

Lucky wiegt 5 Kilo, der kann fressen was er will bekomme ihn nicht über 5 Kilo (was glaube ich auch gut ist ) :wink:
meine Mädels knapp über Fünf Kilo :?
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
brina
Senior
Senior
Beiträge: 98
Registriert: 15.01.2012 14:11
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere oder leichte Jungs?

Beitragvon brina » 02.03.2012 13:33

Mein Grosser wiegt gerade 5,5 Kilo. Früher war das anders, denn er liebt Fressen.Früher brachte er stolze 6,8 Kilo auf die Waage und dann musste ich ihn ja leider 3 Wochen in einen Tierheim- Ferienplatz geben, weil meine Wohnung saniert wurde. Das ging gar nicht, da kam er zurück und hatte noch knappe 4,1 Kilo drauf. Schrecklich. Aufgepäppelt war er schnell wieder und bei der 6 Kilo Grenze hab ich versucht darauf zu achten dass er nicht weiter zunimmt ( er ist ein Grosser Kater, 6 Kilo wären nicht zu viel, aber eben doch an der Grenze gewesen) Glücklicherweise hab ich das so gehandhabt, denn als er in die Tierklinik musste, ist er mir wieder abgemagert.( Er fühlt sich allgemein einfach nicht wohl wenn ich längere Zeit weg bin und er nicht im gewiohnten Umfeld sein kann kann)War richtig eingefallen an der Hüfte und an den Rippen. Mittlerweile sieht er aber wieder gut aus. mit seinen 5,5 Kilo.
Der kleine Jimmy ist erst 7 Monate jung und noch nicht ganz ausgewachsen :wink: Aber er Bringt auch schon seine 3,4 Kilo's auf die Waage und sieht trotzdem aus als würde er am Hungertuch Nagen. Fressen tut er eigentlich für 2, aber Dicker wird er nicht ( Ist ja klar im Wachstum)

Jones
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2073
Registriert: 06.01.2012 19:01

Re: Schwere oder leichte Jungs?

Beitragvon Jones » 02.03.2012 13:41

Ich habe den Jonemann jetzt mal auf die Küchenwaage gepackt. :D
2,5 Kilo sagte sie mir.
Er ist jetzt 8 Monate alt.
Liebe Grüße
Silke
Jones, Frosty und Lisa.
Mit Twister im Herzen ! 22.12.2011
In der Hoffnung, daß Frosty wieder nach Hause findet ! (vermisst seit dem 25.05.2012)
Und den besten Wünschen für Herzog! Er wurde am 17.03.2012 erfolgreich in ein neues Zu Hause vermittelt !

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7303
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Schwere oder leichte Jungs?

Beitragvon sabina » 02.03.2012 14:36

christa, hier kommt katerische verstärkung für kasimir :lol:
morpheus (10 jahre alt), sehr gross, wiegt z.z. 7 kilo :oops: :roll: sein gewicht schwankt zwischen 6,7 und 7 kilo. trockenfutter muss er nur angucken und nimmt schon zu, deshalb bekommt er höchstens ein paar (5-6 stückli) obesity management zum jagen. im moment gutes nafu nur am morgen, dann gibts almo nature und applaws ohne fett.
aragon ist sehr mäkelig, der macht mich oft wahnsinnig. er kann fressen, wieviel er mag, kriegt auch trofu ( 8 stück dental care von rc wegen zahnstein) 2 mal am tag und nimmt nie zu. aragon ist auch sehr gross (aber eher gazellenmässig schlaksig mit extrem langen beinen und sehr langem rücken) und wiegt zwischen 4,6 und 4,8 kilo.
tja, der unterschied zwischen gemütlichem faulenzer und duracell-adhs-kater ist wohl offensichtlich :lol:
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
Lalu1321
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3756
Registriert: 21.04.2009 11:24
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere oder leichte Jungs?

Beitragvon Lalu1321 » 02.03.2012 16:02

Hm, Leo hält eigentlich immer sein Gewicht mit 5 Kg. Wiege tue ich nur beim TA, anders klappt es nicht :roll: , letztes Jahr 2x gewogen, beides mal 5 Kg. Gino war letztes Jahr beim TA bei ca. 3,8 Kg, mittlerweile ist er gewachsen und da kann ich nur schätzen mit ca. 4-4,5 Kg.
Man kann nicht die Welt retten - nur seinen Beitrag dazu leisten

Jones
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2073
Registriert: 06.01.2012 19:01

Re: Schwere oder leichte Jungs?

Beitragvon Jones » 02.03.2012 16:04

Duracell-ADHS-Cats!!!! :jump: :s1968:
DAS ist toll!!!
Liebe Grüße
Silke
Jones, Frosty und Lisa.
Mit Twister im Herzen ! 22.12.2011
In der Hoffnung, daß Frosty wieder nach Hause findet ! (vermisst seit dem 25.05.2012)
Und den besten Wünschen für Herzog! Er wurde am 17.03.2012 erfolgreich in ein neues Zu Hause vermittelt !

Benutzeravatar
miaui
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8133
Registriert: 06.11.2006 16:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: irgendwo, aber nicht nirgendwo....
Kontaktdaten:

Re: Schwere oder leichte Jungs?

Beitragvon miaui » 02.03.2012 16:19

Also Simon wog vor einer Woche noch 6,2kg mit fast 8 Jahren, womit ich z.Z. sehr zufrieden bin. Da er vor 2 Jahren noch eine 7 vor dem Komma hatte.
Bei ihm ist das füttern so schrierig, da er kein NaFu mag, deshalb gibbet nur noch Diät-TroFu gemischt mit den ganz Grossen Brekkis, damit er auch kaut und net nur schluckt :roll:

Kjell dagegen wiegt mit seinen 3,5 Jahren 5,6kg was als norweger OK ist, sagt auch die TA, sein Fell sieht imposanter und Dicker aus als der ganze Kerl. :lol:
Er frisst aber auch nur NaFu, der Schlawiner..... man sieht hier gibbet keinen Streit ums Futter 8)
LG Nicole mit
Bild



Zurück zu „Übergewicht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste