Hazi ist etwas zu dünn

Diät, Mieze muss abnehmen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Übergewicht bei Katzen
Benutzeravatar
shimali
Senior
Senior
Beiträge: 61
Registriert: 12.09.2010 14:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Jesteburg
Kontaktdaten:

Hazi ist etwas zu dünn

Beitragvon shimali » 25.10.2010 05:38

Wie das Thema schon verlauten lässt, ist mein Hazi etwas zu dünn! Es ist nicht so, dass sie mager wäre, aber wenn sie jetzt krank wird, hätte sie null reserven.

Mein Problem nun, ich habe von Futterzusätzen wie Malzpaste, Tierleberwurst über leckerlis bis hin zu Körnerkäse, jogurt und fett pur schon alles probiert! Diese Katze frisst was sie will und wie viel sie will und nimmt einfach nicht zu! Futter ist ständig freizugänglich und ausreichend vorhanden. Würmer sind ausgeschlossen, da sie 2x im Jahr diesbezüglich zur vorsorge kommt und ich natürlich auch drauf achte. Gesagt sei noch, dass sich diese katze trotz relativ kleiner whg unheimlich viel bewegt und von natur aus nen sportlicher typ ist.


Trotzdem, habt ihr noch ne Idee? ich weiß nicht, was ich da noch reinstopfen sollte :s2462:
________________________________________________________________________________

Bild

http://www.privat-animalsitter.de.tl


Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Hazi ist etwas zu dünn

Beitragvon vilica65 » 25.10.2010 08:49

wie alt ist hazi genau und was futterst du ?
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Hazi ist etwas zu dünn

Beitragvon Mozart » 25.10.2010 10:15

Und wie schwer ist sie genau? :wink:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
shimali
Senior
Senior
Beiträge: 61
Registriert: 12.09.2010 14:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Jesteburg
Kontaktdaten:

Re: Hazi ist etwas zu dünn

Beitragvon shimali » 25.10.2010 13:00

Meine Mädels sind beide seit anfang september (01.09 und 09.09) drei Jahre jung,

Ich füttere Royal Canin Indoor 27


Beim letzten TA besuch (im september) wog Hazi 3,5kg
________________________________________________________________________________

Bild

http://www.privat-animalsitter.de.tl

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Hazi ist etwas zu dünn

Beitragvon Mozart » 25.10.2010 13:46

Meint denn der Doc sie wäre zu dünn? Es kommt ja immer auf den Körperbau an. Es gibt Katzen, die sind "Leichtgewichte" aus menschlicher
Sicht, aber kätzisch gesehen sind sie normalgewichtig.
Man müsste jetzt wissen wie die Eltern von Hazi aussehen, dann hätte man einen Anhalt :wink:

Zum Futter selbst schreibt RC:
Moderate Kalorienzufuhr

Der Kaloriengehalt ist optimal auf den spezifischen Energiebedarf einer idealgewichtigen Katze abgestimmt.


Vielleicht kannst Du mit einem Futter mit mehr Kalorien ein bisschen Fettreserve anzüchten.
Frisst Hazi gut oder ist der Racker eher mäkelig.

Zum Thema "Schwergewicht" und "Leichtgewicht" haben wir auch mal eine Umfrage: gucke mal hier.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee


Benutzeravatar
nicki165
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1076
Registriert: 25.07.2008 08:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönsten Stadt der Welt ;o)
Kontaktdaten:

Re: Hazi ist etwas zu dünn

Beitragvon nicki165 » 25.10.2010 14:25

Also, Sammy ist jetzt etwas über 2 Jahre alt und wiegt auch nur 3 -3,5 kg. Ich war auch der Meinung, er wäre zu dünn, aber der Tierarzt sagt, er ist ok so,ich muss nur darauf achten, das er nicht abnimmt
Liebe Grüße von Nicki mit Sammy und Shorty
BildBildBild

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Hazi ist etwas zu dünn

Beitragvon vilica65 » 25.10.2010 14:40

shimali hat geschrieben: Ich füttere Royal Canin Indoor 27


...und das heisst, wahrscheinlich...aha wohnungskatze - gleich weniger Kalorien.
ich futtere kein RC und halte allgemein nichts von junior, senior, ultrasenior, wohnungskatzen usw.
....oder glaubst du das eine 10, 12 jährige freigängerin ihren maus oder vogel fragt wie alt das er ist bevor sie ihm verspeist ???....ach neee, du bist noch voll im saft (zu jung) ich brauche eine *seniormaus* oder *senior vogel* :wink:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7543
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Hazi ist etwas zu dünn

Beitragvon Khitomer » 25.10.2010 15:56

Wenn deine Maus wirklich knochig ist und zunehmen muss... Achte mal darauf, vie vie prozent Fett in dem Futter ist, dass du fütterst und such dir dann ein gutes Futter, dass mehr Fett enthält. RC ist nicht unbedingt schlecht, aber für die Qualität, die es bietet viel zu teuer.

Ich würde nicht immer Futter stehen haben sondern 3 bis 4 Mal am Tag zu mehr oder weniger festen Zeiten füttern. meine Katze Gina ist Herzkrank und war auch so dünn, dass ich wegen den Reserven Angst hatte. Ich hab aber bemerkt, dass gina viel besser frisst, wenn es Fütterungszeiten gibt und das Futter nicht immer steht. Vor allem TroFu verliert schnell seinen Geruch und ist dann für Katzen nicht mehr attraktiv. Gina legt Wert darauf, dass sie immer frisches Futter aus der Dose geschöpft bekommt. :D (Die Reste schütte ich wieder zurück in die Dose - aber sagt das nicht Gina...)
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Fränky
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 610
Registriert: 06.09.2010 08:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hildesheim, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Hazi ist etwas zu dünn

Beitragvon Fränky » 25.10.2010 15:56

vilica65 hat geschrieben:
shimali hat geschrieben: Ich füttere Royal Canin Indoor 27

....oder glaubst du das eine 10, 12 jährige freigängerin ihren maus oder vogel fragt wie alt das er ist bevor sie ihm verspeist ???....ach neee, du bist noch voll im saft (zu jung) ich brauche eine *seniormaus* oder *senior vogel* :wink:

Eine witzige Vorstellung :s1968:
Ich denke aber auch das du es mal mit kalorienreicher Kost versuchen solltest :wink:
lg. Fränky & Co

Benutzeravatar
shimali
Senior
Senior
Beiträge: 61
Registriert: 12.09.2010 14:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Jesteburg
Kontaktdaten:

Re: Hazi ist etwas zu dünn

Beitragvon shimali » 25.10.2010 17:53

zu dem Futterwechsel - hab ich auch schon probiert, nur ist das hier immer nur begrenzt möglich, da engelchen aus gesundheitlichen gründen bei diesem einen Futter bleiben muss und zu dem nichts anderes frisst - da sie von baby an nur RC kennt und ich auch versäumt habe, ihr "beizubringen" das man auch andere sachen essen kann (sie nimmt z.B. auch keine leckerli). zusätzlich frisst linchen nicht ohne das hazi dabei ist, sodass ich nichtmal sagen könnte, ich füttere hazi seperat.

hazi ist nen staubsauger, hat nur 2 oder 3 sachen die sie mit dem popo anguckt (unteranderem selbstgekochtes und frischfleisch).

die TÄ sagte das was ich oben schon geschrieben habe, sie ist noch nicht zu dünn, aber schon recht grenzwertig.

die eltern von hazi sind unbekannt, da sie aus der Katzennothilfe kommt und eine teilhandaufzucht ist.

vilica65 hat geschrieben:
....oder glaubst du das eine 10, 12 jährige freigängerin ihren maus oder vogel fragt wie alt das er ist bevor sie ihm verspeist ???....ach neee, du bist noch voll im saft (zu jung) ich brauche eine *seniormaus* oder *senior vogel* :wink:


nein, die vorstellung wäre lustig, aber die begründung ist unsinn ;)

es geht bei den bezeichnungen junior, Adult senior ect. nicht dadrum wie alt das verarbeitete tier war, sondern dadrum, welche Zusätze und Nährstoffe im Futter sind! ;-) sonst müsste ja z.B. laktosefreie Milch, auch von laktosefreien Kühen produziert werden :-D


das mit den Futterzeiten vermeide ich eigentlich bewusst, da ich nicht irgendwann Katzen bzw. Tiere haben will, die zu bestimmten zeiten anfangen zu randalieren, weil das futter noch nicht steht! *zu Gina renn... GINA!!!!! weißte was?!?!?....*

Fränky hat geschrieben:
vilica65 hat geschrieben:Ich denke aber auch das du es mal mit kalorienreicher Kost versuchen solltest :wink:
lg. Fränky & Co



alles schon gemacht, bringt nix.

hatte mir eigentlich auch erhofft, dass der ein oder andere erfahrung mit sowas hat und sagen kann hey ich hab das und das gefüttert und jetzt ist es gut... dann kann ich immer gucken, was ich schon probiert habe und komme so vielleicht auf neue möglichkeiten.
________________________________________________________________________________

Bild

http://www.privat-animalsitter.de.tl

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Hazi ist etwas zu dünn

Beitragvon Mozart » 25.10.2010 18:45

Erfahrung habe ich ein bisschen mit Angel, die auch "grenzwertig" an Gewicht war.

Ich habe ihr jeden Tag Nutrical-Paste oder Calopet gegeben. Das hat sie geschleckt. Angel hat schlecht gefressen.
Aber seitdem Nemo da ist, da mag sie auch wieder Kittenfutter. Wenn sie 4,2 auf die Waage bringt, das reicht dann.
Versuche es doch mal mit den Pasten. Und auch hin und wieder mal Vitaminpasten.

Mag sie Käse? Angel liebt vor allem Käse aus Ziegen/-oder Schafsmilch, vor allem, wenn er fett ist. :wink:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hazi ist etwas zu dünn

Beitragvon lulu39 » 25.10.2010 18:52

Wenn Du wirklich Gewicht zulegen willst:

Hills a/d
Cats Coutry- Aufbaukost
Reconvalens

Das haut rein und macht fett... :lol: :lol: :lol:

Sollte aber gesundheitlich nicht kontraproduktiv sein..Gelle..
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
shimali
Senior
Senior
Beiträge: 61
Registriert: 12.09.2010 14:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Jesteburg
Kontaktdaten:

Re: Hazi ist etwas zu dünn

Beitragvon shimali » 25.10.2010 19:35

die Käse option klingt gut! das sollte ich mal probieren. habe zwar schon körnerkäse und jogurt ect probiert, aber vielleicht tuts Hartkäse ja.

Die pasten funktionieren nicht, hab ich schon alle durch die man allgemein so bekommt.

zu dem Hills - das ist Futter oder? da entsteht dann ja wieder obig genanntes problem bezüglich engelchen.
________________________________________________________________________________

Bild

http://www.privat-animalsitter.de.tl

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7543
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Hazi ist etwas zu dünn

Beitragvon Khitomer » 25.10.2010 20:37

Aber das RC indoor ist doch kein spezielles Duätfutter. Da versteh ich nicht, dass du nicht zB RC outdoor oder zB RC sensible füttern kannst? Was darf denn Engelchen nicht fressen? Ansonsten kannst du versuchen, 2 verschiedene Sorten zu füttern. Das ist möglich, hab ich eine geraume Zeit mit Pelle gemacht, weil er sonst Blut im Kot hatte.

Zu den Fütterungszeiten... Bei uns sien die Fütterungszeiten nicht so fix, dass es Probleme gibt. Da hab ich auch extra darauf geachtet. Und meine Bande frisst auch da, wo ich das Schälchen hin stelle - ausser Pelle, der nur auf seinem Platz frisst, weil er das so gelernt hat von der Zeit her, wo er spezielles Futter bekommen hat. (zumindest theoretisch, praktisch versucht er jetzt schon, von den anderen Futter zu klauen.)

Bei Gina hat am besten geholfen, eine Futtersorte zu finden, die sie wirklich ,lecker findet...
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
shimali
Senior
Senior
Beiträge: 61
Registriert: 12.09.2010 14:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Jesteburg
Kontaktdaten:

Re: Hazi ist etwas zu dünn

Beitragvon shimali » 25.10.2010 22:55

bei linchen ist das problem, dass sie trotz "fachmännischer" Futterumstellung massiven durchfall bekommt und meine damalige TA mir sagte, dass sie dann einen super empfindlichen Darm hat und ich jede Futterumstellung vermeiden sollte. Deswegen kommen die beiden ja unteranderem auch nicht raus! weil ich viel zu viel angst habe, dass linchen irgendwann mal was frisst, wass ihr nicht gut tut (von nachbarn gefüttert oder nen vögelchen ect) und ich keine chance habe dass mit zu bekommen, weil ich sie ja nicht beobachten kann - und ihren Stuhl. ob ich andere RC produkte füttern kann, habe ich noch nicht probiert (da sinnbefreit :wink: )
Sie darf nichts anderes fressen! ich bin seit 2jahren dabei immer mal wieder (so zweimal im monat) ihr altes nassfutter zu füttern um auch mal abwechslung rein zu bringen und selbst da bekommt sie, wenn sie zuviel frisst (was seltenst vor kommt, da sie meist garnicht frisst aus mäckel) meist durchfall.
________________________________________________________________________________

Bild

http://www.privat-animalsitter.de.tl



Zurück zu „Übergewicht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste