Wiegt mein Kater zuviel für seine Rasse???

Diät, Mieze muss abnehmen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Übergewicht bei Katzen
Benutzeravatar
MuckiS
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 05.09.2008 14:13
Geschlecht: weiblich

Wiegt mein Kater zuviel für seine Rasse???

Beitragvon MuckiS » 05.09.2008 14:40

Hallo,
mein Kater wiegt etwas mehr als 9 kg. Bin allerdings nicht davon überzeugt das es eine reinrassige Hauskatze ist. Meine Frage ist nun ob mir jemand sagen kann welcher Rasse er angehört und ob er für diese Rasse zu viel wiegt? Fressen tut er meines Erachtens nicht zu viel, er bekommt am Morgen ein Schälchen Trockenfutter dazu stelle ich ihm noch ca. 50 gr.Nassfutter dazu, was er jedoch weniger mag und selten aufisst. (siehe AVATAR).


Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 05.09.2008 14:57

also 9kg finde ich zu viel. auf dem bild in deinem profil, sieht er auch sehr propper aus. was sagt denn der tierarzt? ich würde unbedingt zum abnehmen raten
Bild Ivonne mit Cleo und Loui ! Meine Mäuse, ich VERMISSE euch und werde euch nie vergessen!

Bild

Benutzeravatar
Moonlil
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2673
Registriert: 06.03.2006 14:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Moonlil » 05.09.2008 14:58

Schau doch mal hier
Am Gewicht direkt kann man es nicht festmachen, ob Übergewicht vorhanden ist oder nicht. Man sollte die Rippen leicht fühlen können, aber auch wieder nicht zu sehr. Gut zu erkennen an den Abbildungen der Katzen von oben. Dein TA würde dich aber im Regelfall auch darauf hinweisen, falls er übergewichtig wäre.
Übrigens können auch Hauskatzen/-kater sehr groß und schwer sein, ohne Übergewicht zu haben.
Liebe Grüße von Tapsi, Gismo, Fidor und Melanie
Bild
Der Hund mag wundervolle Prosa sein,
aber nur die Katze ist Poesie

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 05.09.2008 15:01

Bild Ivonne mit Cleo und Loui ! Meine Mäuse, ich VERMISSE euch und werde euch nie vergessen!



Bild

Benutzeravatar
Miri010684
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 523
Registriert: 25.06.2007 09:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Miri010684 » 05.09.2008 15:31

Ich glaube nicht dass man das so einfach beurteilen kann.
Bei Rassekatzen vielleicht ja aber nicht bei Mischlingen oder Hauskatzen.
Dafür muss man wirklich zum TA gehen.
Ein Morgenkuss, eine dezente Berührung mit seiner Nase irgendwo mitten in meinem Gesicht.
Weil seine langen weißen Schnurrhaare kitzelten, begann ich jeden Tag mit einem Lachen.
Janet F. Faure
_______________________________________


Benutzeravatar
Kyrill
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 535
Registriert: 11.03.2007 17:04
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Frankfurt/Oder
Kontaktdaten:

Beitragvon Kyrill » 05.09.2008 15:36

Mir sieht er auf dem Bild auch recht moppelig :roll: aus. Aber wenn ich lese, was er frisst, finde ich das wirklich nicht zuviel. Von Luft und Liebe lebt nicht mal 'ne Katze :wink:
Wenn er sich sonst wohl fühlt, würde ich denken, dass das so OK ist. Aber ansonsten würde ich einfach mal beim TA fragen, wenn ihr sowieso einen Routinetermin (Impfung...) habt.
Liebe Grüße von Anke mit Kira und Kyrill
http://wolleundkatzen.blogspot.com/

KATZEN SIND DIE RÜCKSICHTSVOLLSTEN UND AUFMERKSAMSTEN GESELLSCHAFTER; DIE MAN SICH WÜNSCHEN KANN. (Pablo Picasso)



BildBild

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 05.09.2008 15:38

Is er denn Freigänger? Vielleicht frisst er dann noch wo anders mit?

Edit: Sorry...Hauskatze, hab ich überlesen

lg

Biene
Zuletzt geändert von Biene am 05.09.2008 15:41, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 05.09.2008 15:40

also gerade bei hauskatzen, finde ich kann man das schon gut beurteilen. anders wäre es bei ner großen katze, wie bengalen oder so... die können und dürfen ja mehr wiegen.

man sollte halt auch immer an die katze denken. übergewichtige katzen neigen auch dazu, früher zu sterben. es gibt ja diverse krankheiten, wie diabetes usw.. wie beim menschen eben auch.
Bild Ivonne mit Cleo und Loui ! Meine Mäuse, ich VERMISSE euch und werde euch nie vergessen!



Bild

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7543
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Beitragvon Khitomer » 05.09.2008 15:45

"ein Schälchen Trockenfutter" ist ein weiter Befriff. Kannst du sagen, wie viel das ist? Wieg es mal ab. Mein Pelle bekommt zB höchstens 40g Trockenfutter pro Tag uns sonst nichts. Und trotzdem müssen wir aufpassen, dass er nicht zu nimmt.

Bei Pelle merke ich immer an den Schulterblättern, ob wir wieder etwas mehr aufpassen müssen. Die sollten beim Streicheln sehr gut fühlbar sein. Es sollte bei jedem Streicheln richtig auffallen, dass da Knochen unter dem Fell sind.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Moonlil
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2673
Registriert: 06.03.2006 14:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Moonlil » 05.09.2008 16:05

ivonne 83 hat geschrieben:also gerade bei hauskatzen, finde ich kann man das schon gut beurteilen. anders wäre es bei ner großen katze, wie bengalen oder so... die können und dürfen ja mehr wiegen.


Bengalen haben aber fast immer in etwa die gleiche Größe. HK's haben sehr unterschiedliche Größen und Körperformen. Also HK's bitte NIE über einen Kamm scheren. Ich kennen welche im TH die wiegen bestimmt 7-8 kg vielleicht sogar 9 und sehen damit super aus und sind keineswegs übergewichtig. Dann gibts wieder kleinere HK's, die vielleicht nur 3 kg wiegen und mit 4-5 kg einfach zu dick wären.
Bin auch der Meinung, dass ich bei einem Portrait einer HK mal gelesen habe, dass das Gewicht bis zu 9 kg sein kann.
Liebe Grüße von Tapsi, Gismo, Fidor und Melanie

Bild

Der Hund mag wundervolle Prosa sein,

aber nur die Katze ist Poesie

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 05.09.2008 16:06

naja wie gesagt, man sieht ja das bild.. ich finde man sieht es eindeutig
Bild Ivonne mit Cleo und Loui ! Meine Mäuse, ich VERMISSE euch und werde euch nie vergessen!



Bild

Benutzeravatar
Moonlil
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2673
Registriert: 06.03.2006 14:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Moonlil » 05.09.2008 16:12

ivonne 83 hat geschrieben:naja wie gesagt, man sieht ja das bild.. ich finde man sieht es eindeutig


Er sieht vielleicht mobbelig aus, aber aufgrund eines Bildes (und nicht mal von oben) würde ich es nicht so eindeutig sagen, ohne nach seinen Rippen etc fühlen zu können ;)
Es ging mir darum, dass du so überzeugt davon bist, dass eine HK ein bestimmtes Gewicht zu haben hat im Gegensatz zu anderen Rassen, wo es angeblich schwieriger ist. Also eigentlich kenne ich es nur anders herum ;)

Egal, zurück zum Thema:
@MuckiS: Sobald du klar kommst mit Bildern einstellen, könntest du dann ein Bild einstellen von deinem Süßen und zwar von oben?? So dass wir seine Taille etc sehen können?
Und dann noch bitte wie viel Gramm er genau am Tag frisst (Trocken- und Nassfutter). ;)
Liebe Grüße von Tapsi, Gismo, Fidor und Melanie

Bild

Der Hund mag wundervolle Prosa sein,

aber nur die Katze ist Poesie

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 05.09.2008 16:13

naja wir werden es sehen...
Bild Ivonne mit Cleo und Loui ! Meine Mäuse, ich VERMISSE euch und werde euch nie vergessen!



Bild

Benutzeravatar
Kleine
Experte
Experte
Beiträge: 318
Registriert: 19.07.2006 17:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Landshut
Kontaktdaten:

Beitragvon Kleine » 05.09.2008 17:06

[quote="Khitomer"]"ein Schälchen Trockenfutter" ist ein weiter Befriff. Kannst du sagen, wie viel das ist? Wieg es mal ab. Mein Pelle bekommt zB höchstens 40g Trockenfutter pro Tag uns sonst nichts. Und trotzdem müssen wir aufpassen, dass er nicht zu nimmt.



hast du dich da verschrieben, ich kann das nämlich nicht glauben!!!!!!!!!!!! 40g am tag ????????? und sonst nix :shock:

da wäre meine puki schon längst verhungert oder ausgezogen :wink:

oder ist pelle ein freigänger und sorgt selbst für sein futter :?


kleine und puki sind fassungslos :wink:

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 05.09.2008 17:20

Kleine hat geschrieben:
Khitomer hat geschrieben:"ein Schälchen Trockenfutter" ist ein weiter Befriff. Kannst du sagen, wie viel das ist? Wieg es mal ab. Mein Pelle bekommt zB höchstens 40g Trockenfutter pro Tag uns sonst nichts. Und trotzdem müssen wir aufpassen, dass er nicht zu nimmt.



hast du dich da verschrieben, ich kann das nämlich nicht glauben!!!!!!!!!!!! 40g am tag ????????? und sonst nix :shock:

da wäre meine puki schon längst verhungert oder ausgezogen :wink:

oder ist pelle ein freigänger und sorgt selbst für sein futter :?


kleine und puki sind fassungslos :wink:

Meine teilen sich zu dritt 60-90gr am Tag.
Dazu gibts Nafu, das frisst hauptsächlich Katertier.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery



Zurück zu „Übergewicht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste