Tierische Nebenerzeugnisse = Fischnebenerzeugnisse??

Malz, Vitamine, Mineralstoffe, Leckerlies

Moderator: Moderator/in

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Tierische Nebenerzeugnisse = Fischnebenerzeugnisse??

Beitragvon Hollyleaf » 26.03.2014 22:39

Huhu! :s2439:
Mich würde mal etwas interessieren, da wir ja durch Kibah's Rotfischallergie besonders auf die Inhaltstoffe achten müssen.
Wenn auf dem Futter steht "Tierische Nebenerzeugnisse" sind das dann nur Nebenerzeugnisse vom Rind, Huhn, Truthahn etc?
Oder können auch Fischnebenerzeugnisse darunter fallen?
Oder kann man sich drauf verlassen, dass wirklich nur Fischnebenerzeugnisse vorhanden sind, wenn da "Fischnebenerzeugnisse" drauf steht?

lg


Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17517
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Tierische Nebenerzeugnisse = Fischnebenerzeugnisse??

Beitragvon SONJA » 26.03.2014 23:18

Tierische Nebenprodukte / Tierische Nebenerzeugnisse werden nach der EU Verordnung EGU Nr. 1774/2002 anhand der davon ausgehenden Gefahr in drei Kategorien eingeteilt.
Nebenerzeugnisse aus den Kategorien 1 und 2 dürfen nicht mehr weiter verwertet werden. Kategorie-3-Material kann zur Herstellung von Tiernahrung verarbeitet werden.

Material der Kategorie 3 (Artikel 6)

  • Schlachtkörperteile, die zwar für den Menschen geeignet sind, die jedoch aus kommerziellen Gründen nicht für den menschlichen Verzehr bestimmt sind.
  • Schlachtkörperteile, die genussuntauglich sind, jedoch keine Anzeichen einer übertragbaren Krankheit zeigen
  • Häute, Hufe, Hörner, Schweineborsten, Federn von Tieren, die für den menschlichen Verzehr geeignet sind.
  • Blut von Tieren außer Wiederkäuern, die für den menschlichen Verzehr geeignet sind
  • tierische Nebenprodukte, die bei der Gewinnung von für den menschlichen Verzehr bestimmten Erzeugnissen anfallen, einschließlich Knochen und Grieben
  • ehemalige Lebensmittel tierischen Ursprungs oder Erzeugnisse tierischen Ursprungs, außer Küchen- und Speisenabfälle, die aus kommerziellen Gründen oder Mängeln, die nicht gesundheitsschädlich sind, nicht mehr für den menschlichen Verzehr bestimmt sind.
  • Rohmilch
  • Fische oder andere Meerestiere
  • bei der Verarbeitung von Fisch anfallende frische Nebenprodukte
  • Schalen, Brütereinebenprodukte
  • Blut, Häute, Hufe, Federn, Wolle, Hörner, Haare und Pelze von Tiere

Aus der :arrow: B VERORDNUNG (EG) Nr. 1774/2002


oder deutlich galanter formuliert, bei Royal Canin zB:

„Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse“ ist eine sogenannte Gruppenbezeichnung gemäß Futtermittelrecht, unter der tierische Rohstoffe in der Deklaration zusammengefasst werden. Es kann sich dabei um ganz unterschiedliche Nebenprodukte der Schlachtung handeln, wie z.B. Leber, Niere, Herz, Lunge, Teile des Verdauungstraktes oder Harnblase und Euter etc. Je nach Kulturkreis mag es befremdlich erscheinen, sich diese Produkte als Lebensmittel vorzustellen, für Hunde und Katzen sind sie jedoch äußerst schmackhaft und von hohem Nährwert.

Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse können von unterschiedlichen Schlachttieren stammen (Schwein, Huhn, Rind, Schaf, Fisch), denen jedoch eines gemeinsam ist: sie wurden amtstierärztlich untersucht und für den menschlichen Verzehr als tauglich beurteilt. Nur lassen sich nicht alle Körperteile, die für den Verzehr zugelassen sind, auch tatsächlich für die Lebensmittelherstellung nutzen/vermarkten. Für die Vorfahren unserer Haushunde und Katzen gehörten Innereien jedoch von jeher zu den bevorzugten Teilen ihrer natürlichen Beute. Nach erfolgreicher Jagd brechen z.B. Wölfe ihr Beutetier bevorzugt im Bereich des weichen Unterbauches auf, nicht nur, weil dies ein einfacher, knochenfreier Zugang ist sondern auch weil sich dort die energie- und nährstoffreichen, hochschmackhaften Innereien befinden.

Kleinere wildlebende Feliden verspeisen ihre kleinen Beutetiere ganz. Vor diesem Hintergrund erscheint es umso erstaunlicher, dass Innereien in der Tiernahrung nicht selten den Ruf eines minderwertigen Nebenproduktes – insbesondere im Vergleich mit Muskelfleisch - haben. Wissenschaftliche Studien belegen das Gegenteil: Innereien weisen eine extreme hohe Nährstoffdichte, ein günstiges Nährstoffprofil und eine hohe Verdaulichkeit auf. Aldrich und Daristotle (1998) konnten feststellen, dass Hühnereingeweide und Innereien vom Huhn (einschließlich Leber, Herz) eine vergleichbar hohe Proteinqualität haben wie Geflügelfleisch. Nach Cramer et al. (2007) ist die Proteinqualität von Lunge (vom Schwein, Rind oder Schaf) sogar besser als die von reinem Fisch oder Hühnerfleisch.

Quelle: Royal Canin
...

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17517
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Tierische Nebenerzeugnisse = Fischnebenerzeugnisse??

Beitragvon SONJA » 26.03.2014 23:26

Da kann also locker unter anderem auch Fisch drin sein.

Wir haben für Pumbi ja dann damals das selber-kochen angefangen, da er nur eine (manchmal auch 2) Futtersorten vertragen hatte,
ansonsten war ÜBERALL letztendlich irgendwas vom Fisch drin und er hat heftig darauf reagiert.

Echt ein schwieriges Thema - hängt halt auch davon ab, wie krass die Reaktion ist und ob man das Immunsystem noch weiter unterstützen
kann, damit zB ein kleiner Mini-Anteil Fischöl in einem Futter "weggesteckt" werden kann, oder nicht etc. :?
...

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Tierische Nebenerzeugnisse = Fischnebenerzeugnisse??

Beitragvon Hollyleaf » 26.03.2014 23:54

Aiai... danke dir. Genau das wollte ich nicht lesen :( Nun also noch schwieriger... Ich frage, weil sie nach ihrem SchleckSnack auch wieder gekratzt hat und da sind eben tierische Nebenerzeugnisse drin. Oh Katze, du machst es uns nicht leicht :roll: Danke fuer deine Antworten Sonja :kiss:



Zurück zu „Nahrungsergänzung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste