kann ich meiner ....

Homöopathie, Bachblüten & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Alternative Heilmethoden bei Katzen
Benutzeravatar
coonie
Experte
Experte
Beiträge: 473
Registriert: 28.02.2006 14:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

kann ich meiner ....

Beitragvon coonie » 26.11.2006 17:32

hallöchen !!!!

kann ich meiner mama unbedenklich bachblüten gegen angst geben ???

sie hat zur zeit babys und bis jetzt war auch alles ok, nur heute kamen die anderen mit ins schlafzimmer, wo die wurfkiste steht, da fing meine kastratin an zu jaulen und sofort war die mama da und stürzte sich auf dem kater der überhaupt nichts genmacht.

nun habe ich wieder katzenkrieg :-\ :-\

ich habe allen (außer dem kater) gleich bachlüten gegeben, kann ich das der mama witer geben ???

hoffe auf viele antworten oder erfahrungen:-[ :-[ :-[


Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 26.11.2006 17:59

da bin ich überfragt wie das mit der muttermilch ist.
lulu39 kann dir da gewiß weiterhelfen
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

Kleines
Experte
Experte
Beiträge: 220
Registriert: 16.10.2006 09:38
Wohnort: NRW

Beitragvon Kleines » 26.11.2006 18:00

ich persönlich würde der mutter kein alkohol geben!
Bild
katze - wirkungsvoller geht's nicht mehr.

Benutzeravatar
coonie
Experte
Experte
Beiträge: 473
Registriert: 28.02.2006 14:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitragvon coonie » 26.11.2006 19:20

das sind Globuline, die enthalten kein Alkohol :D


Bachblütenmischung aus Aspen, Cherry Plum, Rock rose und Mimulus. Für Hunde, Katzen, Vögel, Nager und Reptilien geeignet. Das Produkt enthält keinen Alkohol.


Außerdem würde ich doch meinen Katzen sowas nie geben :lol:

VG
coonie

Kleines
Experte
Experte
Beiträge: 220
Registriert: 16.10.2006 09:38
Wohnort: NRW

Beitragvon Kleines » 26.11.2006 19:36

dann gib den anderen katzen bachblüten und der mutter keine?
es ist ihr instinkt ihre kleinen zu beschützen!
Bild

katze - wirkungsvoller geht's nicht mehr.


Benutzeravatar
elfmerlin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 968
Registriert: 16.05.2006 13:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Beitragvon elfmerlin » 27.11.2006 11:20

möchte mich mal in diesen Thread gleich mit einer Frage reinschleichen zum Thema Bachblüten. Habe überlegt, diese für Silvester anzuwenden.
Haben die normalen Bachblüten aus der Apotheke Alkohol?
Wo bekomme ich welche ohne Alkohol?
Wie gebe ich die und wieviel; denn ins Trinkwasser denke ich mir, ist nicht so optimal, das trinken die Katzis ja nicht aus. Übers Futter?
Und wieviel dann?

TINA
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1466
Registriert: 28.08.2005 19:15
Wohnort: Hessen

Beitragvon TINA » 27.11.2006 11:22

Du kannst die Bachblüten mit Alkohol und auch ohne Alkohol in der Apotheke
mischen lassen. Das ist kein Problem.

Benutzeravatar
coonie
Experte
Experte
Beiträge: 473
Registriert: 28.02.2006 14:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitragvon coonie » 27.11.2006 14:15

Also ich habe sie mir hier bestellt,


http://62.75.219.46/catstuff100265-h208-Bachblueten_Essenzen.html


es sind Globulin und ich gebe sie den Katzen direkt ins Mäulchen. Mit dem untermischen ist das so ein Ding, das Wasser wird ja nicht vollständig ausgetrunken und über das fressen würde ich es auch nicht machen, wie gesagt direkt ins Mäulchen.


VG
coonie :P

Benutzeravatar
elfmerlin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 968
Registriert: 16.05.2006 13:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Beitragvon elfmerlin » 29.11.2006 10:24

Globulin habe ich ja auch schon öfter gelesen. Würd mich interessieren, was damit gemeint ist.
Ins Mäulchen geben? Das weiß ich nicht ob das Moritz mitmacht. Sehe schwarz.

Benutzeravatar
coonie
Experte
Experte
Beiträge: 473
Registriert: 28.02.2006 14:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitragvon coonie » 29.11.2006 12:18

Das sind kleine Kügelchen, meine Kastratin kennt das schon, sie wehrt sich schon gar nicht mehr :?

VG
Coonie

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon SONJA » 29.11.2006 12:50

...



Zurück zu „Alternative Medizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste