trächtige Katze

Homöopathie, Bachblüten & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Alternative Heilmethoden bei Katzen
Benutzeravatar
Jutta
Junior
Junior
Beiträge: 16
Registriert: 28.08.2005 23:04
Wohnort: Hamburg-Neuenfelde
Kontaktdaten:

trächtige Katze

Beitragvon Jutta » 09.09.2006 16:35

Hallöle, wie ist es eigentlihc...kann man einer tragenden Katze bedenkenlos Globuli verabreichen?
Oder ist das von Produkt zu Produkt verschieden?

LG
Jutta
:mond:
Burmakatzen kann man nie genug haben!


Benutzeravatar
spike
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1862
Registriert: 29.09.2005 08:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bedburg-Hau
Kontaktdaten:

Beitragvon spike » 09.09.2006 21:14

Ich gebe meinen trächtigen Katzen auch bedenkenlos Globulis.
Das es irgendwie schädlich sein könnte davon habe ich bisher nichts gehört. Meine Katzen haben das gut vertragen........

Bestimmt ist es wichtig die "richtigen" Globulis zu geben. Ich gebe z.B. für die Durchblutung, oder damit die Wehentätigkeit angeregt wird, oder gegen Kreislaufschwäche!

lg Sabine :katze3:
'Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig.


http://www.bkh-von-krohne-kleve.de


Zurück zu „Alternative Medizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste