Tierheilpraktiker mobil oder Praxis

Homöopathie, Bachblüten & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Alternative Heilmethoden bei Katzen

Tierheilpraktiker- Praxis oder mobil?

Umfrage endete am 08.07.2014 14:53

Tierheilraktiker soll nur zu mir und meinen Tieren nach Hause kommen
10
34%
Ich bevorzuge es, wenn ein Praxisraum existiert, den ich gerne aufsuchen werde.
2
7%
Ich würde beide Möglichkeiten nutzen
12
41%
Tierheilpraktiker kommen für mich nicht in Frage, warum... Antwort im Text
1
3%
Ich habe mir darüber noch keine Gedanken gemacht
4
14%
 
Abstimmungen insgesamt: 29

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Tierheilpraktiker mobil oder Praxis

Beitragvon Räubertochter » 08.06.2014 14:53

Hallo liebe Foris,
wie viele von euch ja wissen, habe ich letztes Jahr meine Tierheilpraktiker Ausbildung beendet.
Im Rahmen der Vorbereitung auf eine Praxistätigkeit würde mich Eure Meinung hierzu interessieren.

Viele Kollegen sind ja mobil unterwegs, zumindest die ersten Jahre. Manche eröffnen später eine Praxis, mache bleiben mobil.

Wie ist das für euch, möchtet Ihr, dass der THP zu Euch und Euren Tieren nach Hause kommt? oder kämt Ihr lieber in einen vorhandene Praxisraum, der ja i.d.R. je nach Fachgebiet nicht mit einer Tierarztpraxis vergleichbar ist.

Natürlich dürt Ihr auch sagen, dass die THPs für euch überhaupt nicht zur Debatte stehen- wäre zwar schade,aber dafür gibts ja sicher Gründe.
Ich freue mich auf Eure Antworten und auf eine interessante Diskussion. :D

Viele Grüße
Stefanie :s2451:
Zuletzt geändert von Räubertochter am 08.06.2014 16:12, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli


Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17189
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Tierheilpraktiker mobil oder Praxis

Beitragvon hildchen » 08.06.2014 15:03

Ich fände es besser, wenn sie/er zu mir nach Hause käme, denn das Umfeld kennenzulernen hilft möglicherweise bei der Diagnose/Behandlung.
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
Minimotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1285
Registriert: 08.12.2011 19:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 24576

Re: Tierheilpraktiker mobil oder Praxis

Beitragvon Minimotte » 08.06.2014 15:13

ich würde nach einen Vorgespräch auf jeden Fall einen Hausbesuch vorziehen, weil zu Hause sind die 'Tiere entspannter als in einer fremden Umgebung.
Für Behandlungen muss die Situation entscheiden, was behandelt werden muss
Bild Bild
Bild
Moin Moin Tina

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Tierheilpraktiker mobil oder Praxis

Beitragvon Schuggi » 08.06.2014 15:21

Mobil finde ich theoretisch auch besser, allein schon weil
es ne Menge Tiere gibt für die ein "unterwegs sein" viel
bis extrem Stress bedeutet (das kann auch Eindrücke verfälschen)...
nicht zu vergessen was @Hildchen geschrieben hat,
das könnte in jedem Fall von Vorteil sein!

Praxisräume haben aber auch einen gewissen Vorteil
man "sieht bzw. erkennt" dabei auch einiges, was den
Tierheilpraktiker ausmachen könnte.

Vielleicht ist beides theoretisch doch am besten...
zumindest für Leute die keine Menschenkenntnis haben.
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Tierheilpraktiker mobil oder Praxis

Beitragvon SONJA » 08.06.2014 17:56

Tierheilpraktiker würde ich auf jeden Fall auch zu Hause, als Hausbesuch, bevorzugen.
Es werden im Normalfall ja keine besonderen Geräte benötigt und gerade bei THPs wäre es mir wichtig,
dass die Katze(n) in ihren gewohnten Umgebungen und ohne Angst usw. erlebt werden, um die Situation
richtig einzuschätzen.

:D
...


Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Tierheilpraktiker mobil oder Praxis

Beitragvon Mozart » 08.06.2014 18:11

Wenn ich einen Tierheilpraktiker brauche, dann möchte ich auch, dass er zur mir nach Hause kommt. So ist es für die Katzen auch entspannt, und für den Tierheilpraktiker auch besser, weil er die Tiere in der gewohnten Umgebung sieht.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Tierheilpraktiker mobil oder Praxis

Beitragvon teufelchentf » 09.06.2014 16:47

Ein THP muss zu einem nach Hause kommen, damit er die Umgebung sehen kann und vor allem die Tiere in ihrer gewohnten Umgebung.
In einer Praxis kann eine THP sicherlich kein geeignetes Bild von einem Tier bekommen, da immer Stress mit von der Partie ist (vielleicht ist das bei
Hunden eine Ausnahme, aber sicher bin ich mir da nicht).

Ich habe ja schon mit mehreren gearbeitet und kann daher nur sagen, dass man auch erst hinterher sagen kann,
ob sie gut arbeiten oder eben nicht. Bzw. ob es gepasst hat oder nicht.
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Tierheilpraktiker mobil oder Praxis

Beitragvon Biene » 09.06.2014 18:59

Jap, da reih ich mich mit ein.
Zuhause im gewohnten Umfeld :-)

Nur wie läuft das eigentlich bei sehr ängstlichen Katzen ab?
Ich erinner mich an so manche Miez hier ausn Forum, die erstmal oder
sogar komplett weg ist, sobald Besuch kommt.
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17189
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Tierheilpraktiker mobil oder Praxis

Beitragvon hildchen » 09.06.2014 19:09

Mein Mariechen zum Beispiel. :oops: :roll:
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Tierheilpraktiker mobil oder Praxis

Beitragvon Räubertochter » 09.06.2014 19:12

Danke Euch für Eure Meinungen, sehr interessant.
Mal als Gedankengang meinerseits - wenn der THP zu Euch nach Hause kommt, liegt in der Regel ein medizinischer Fall vor, u.U.mit Schmerzen und jetzt kommt jemand und dringt in das geschützte Revier ein.
Ist das sinnvoll? Verunsichert es das Tier nicht eher, weil sein Schütz gestört wird? Das gilt für Katzen wie für Hunde, denke ich.

In Verhaltenstherapeutischen Fällen ist es natürlich ein Muss dass man nach Hause kommt.
Was meint Ihr dazu?
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Tierheilpraktiker mobil oder Praxis

Beitragvon Schuggi » 09.06.2014 21:25

Räubertochter hat geschrieben:Mal als Gedankengang meinerseits - wenn der THP zu Euch nach Hause kommt, liegt in der Regel ein medizinischer Fall vor, u.U.mit Schmerzen und jetzt kommt jemand und dringt in das geschützte Revier ein.
Ist das sinnvoll? Verunsichert es das Tier nicht eher, weil sein Schütz gestört wird? Das gilt für Katzen wie für Hunde, denke ich.


Kommt mitunter auch auf den Einzelfall an denke ich...
aber letztendlich halte ich es auch nicht für erstrebenswert mit einem kranken Tier große
Wege zu machen, die nicht sein müssen, zumal kranke Tiere sich Zuhause wirklich
am wohlsten zu fühlen scheinen.
Ich denke für den "kurzen" Zeitraum ist es einem kranken Tier relativ egal ob der THP kommt, es möchte
so oder so nur seine Ruhe haben. Und der THP rauscht ja wieder ab wenn alles geklärt ist.

Zu Hunden noch folgendens...je nach Krankheit/Problematik u. körperlichen Befinden wäre ein Ausflug
wiederum mit das Beste was man machen kann, es kann nämlich enorm vom "Autsch" ablenken,
das weiß ich aus eigener Erfahrung nachdem unser TA angeraten hat soviel raus möglich und wenn
es nur ne ganz kleine Runde wird.

Gibt es bereits eine Diagnose ist es wohl am einfachsten man kann es auch ohne Tier fürs erste in Angriff
nehmen, ich meine zur Unterstützung neben der Schulmedizin und angeordneten Medikamente.




Räubertochter hat geschrieben: In Verhaltenstherapeutischen Fällen ist es natürlich ein Muss dass man nach Hause kommt.
Was meint Ihr dazu?


Ja, sehe ich auch so, und wenn man problematisch scheue Katzen hat muss man sich einfach
vorher etwas einfallen lassen, ich würde es zumindest so machen bzw. probieren.
Es geht um Ausnahmesituationen die erforden manchmal auch Ausnahmehandlungen, es ist
ja nicht für wirklich lange.
Bei halbscheuen Katzen würde ich den THP nur zum ausführlichen Gespräch bitten, das Honorar bezahlen und
sehr zeitnah einen weiteren Termin abmachen, dann kennen die Tiere den Geruch vom letzten Mal
wo nix passiert ist, das kann auch schon mal Wunder bewirken.

Aber ich habe gut reden :roll: , meine Tiere begrüßen jeden Besuch und kennen absolut keine Scheu :love:
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2033
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: Tierheilpraktiker mobil oder Praxis

Beitragvon Yezariel » 09.06.2014 21:45

Ich hätte gerne beides!

Sowohl die Möglichkeit, dass die THP zu uns kommt, aber auch in Ihre Räume kommen zu können... Das ausschließlich fahrende Volk ist mir zu ruhelos. Ich möchte, dass meine THP eine Praxis hat, in die wir gerne kommen, deren Räume Ruhe und Geborgenheit vermitteln, mit dem richtigen Setting für Patient und Besitzer, mit Verständnis für beide. Schon hygienisch, aber warm, mit Herz. Ich möchte nicht immer, dass die THP kommen muss, weil wir keine andere Möglichkeit haben. Piranha z.B. wäre zu Hause ein unmöglicher Patient. Mit ihr wäre es besser, in eine Praxis zu fahren. Oder nehmen wir Idgie. Ich weiß, was sie hat. Einen Herzfehler. Sehr gut könnte ich mir vorstellen, mit ihr zur THP-Praxis zu fahren.

Ich denke, bei Verhaltensproblemen ist es sicher sinnvoll, dass die THP auch vor Ort kommt, aber mal ganz ehrlich, wenn ich -fremden - Besuch bekomme, sind die Katzen eh nicht da oder verhalten sich anders und die pissenden, blöden Bauernhofkater werden genau zu der Zeit eh nicht anwesend sein ;-) ... das bedeutet LETZTLICH ist die THP eh auf meinen genauen Bericht angewiesen. ...aber gut, eine Besichtigung / ein Besuch der Räumlichkeiten ist sicher schon allein dafür sinnvoll, dass alle wissen, wovon man spricht! :-)

Soviel zu meiner, ganz persönlichen Meinung!

Ich zumindest käme sehr gerne zu Dir in die Praxis, Steff!! (...wäre sie nicht so ewig weit weg! ;-))
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Tierheilpraktiker mobil oder Praxis

Beitragvon LaLotte » 11.06.2014 18:11

Im Großen und Ganzen würde ich mir wünschen, dass der/die THP zu uns nach Hause käme aus den bereits genannten Gründen.
Allerdings gibt es ein paar Einschränkungen:
Für eine womöglich schmerzhafte Behandlung oder Untersuchung (also zusätzlich zu den krankheitsbedingten Schmerzen, die sowieso schon da sind) würde ich es vorziehen, in die Praxisräume kommen zu können.
Auch sehr scheue, ängstliche Tiere, die man aus ihrem sicher geglaubten Versteck holen müsste, würde ich lieber in eine Praxis bringen, damit sie sich in ihrem Versteck weiterhin sicher fühlen.
Liebe Grüße
Dagmar

Sibylle
Experte
Experte
Beiträge: 144
Registriert: 19.01.2007 16:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordstrand/ Nordfriesland
Kontaktdaten:

Re: Tierheilpraktiker mobil oder Praxis

Beitragvon Sibylle » 10.09.2014 10:56

Meine eigene Erfahrung als Tierheilpraktikerin die ich gemacht habe in eigener Praxis seit 28 Jahren ist, das es für die meisten Katzen besser ist in der Praxis behandelt zu werden.
Die eigene Wohnung ist ein sicheres Nest und das soll auch so bleiben. Fremde mögen die meisten Katzen erst mal sowieso nicht. Es gibt sicher auch Ausnahmen, wo es angebracht ist.
Aber das kann man ja dann von Fall zu Fall entscheiden.
Autofahren tun die wenigsten Katzen gerne, aber wenn die Katzen dann ein paar Mal in der Praxis waren und sie bekommen mit in welche Richtung das Auto von daheim fährt, dann geht es ganz gut. Diese Rückmeldungen habe ich oft von meinen Katzenbesitzern bekommen. Die Katzen wissen dann, das ich sie nicht plage in der Praxis. Im Gegenteil unsere Katzen sind intelligent und wissen. das ihnen das hilft.

LG
Sibylle



Zurück zu „Alternative Medizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste