Arthrose bei Katzen

Homöopathie, Bachblüten & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Alternative Heilmethoden bei Katzen
Benutzeravatar
miou-cat
Junior
Junior
Beiträge: 14
Registriert: 27.08.2006 14:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nürnberg

Arthrose bei Katzen

Beitragvon miou-cat » 27.08.2006 14:26

Hallo!

hat von euch schon jemand Erfahrungen mit Arthrose bei Katzen gehabt?
Ich möchte sie gerne höm. mit behandeln sowie mit Bachblüten und Schüsslersalzen. Nahrungsergänzungen muß ich mal mit dem TA absprechen. Tierheilpraktiker sowie Physiotherapie schwebt mir auch vor.
Allerdings gibt es soviele Sachen die man machen kann.
Kann mir jemand Tips geben was nützt??
DANKE


Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 27.08.2006 15:01

Bachblüten und Schüsslersalze?

Wozu soll das bei Athrose gut sein?

Metacam gegen die Schmerzen und dann T-Touch oder Magnetfeldtherapie könnte ich noch nachvollziehen, aber Schüsslersalze???

Ich habe dir noch eine PN geschickt!

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
miou-cat
Junior
Junior
Beiträge: 14
Registriert: 27.08.2006 14:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon miou-cat » 27.08.2006 15:38

naja ich meinte freilich nicht als Therapie gegen Arthrose - sondern als Begleittherapie damit sie nicht so leidet
Klar helfen BB und Schüssler Salze nicht gegen Arthrose

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 27.08.2006 15:51

miou-cat hat geschrieben:naja ich meinte freilich nicht als Therapie gegen Arthrose - sondern als Begleittherapie damit sie nicht so leidet
Klar helfen BB und Schüssler Salze nicht gegen Arthrose


Na, da bin ich ja beruhigt.. :lol: :lol: :lol:

Also ich spare für Lulu auf einen Magnetfeldstab oder Matte , denn mit ihrer Hüftfehlstellung ist Athrose eventuell angesagt.

Wenn nicht - fahr ich davon in Urlaub.. :D :D

Magnetfeldtherapie hat schon vielen geholfen, wenn oprabel nichts geht..

Lg Katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 28.08.2006 09:27

TinaR hat geschrieben:meine Lisa bekommt morgens und abends eine halbe Tablette
arthrovet plus

die hab ich vom TA.

Damit kann man wohl die Fortschreitung der Arhrose verzögern.


Ja, es gibt einige Nahrungsergänzungen, mit denen man die Athrose verzögern kann oder die Beweglichkeit erhalten..

Ähnlich wie bei HD-Hunden..

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de


Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 02.09.2006 08:56

TinaR hat geschrieben:meine Lisa bekommt morgens und abends eine halbe Tablette
arthrovet plus

die hab ich vom TA.

Damit kann man wohl die Fortschreitung der Arhrose verzögern.


Wie lange hat Deine Katze schon Athrose und wie alt ist sie?

Ich muß mich wohl vemutlich früher als ich dachte, damit auseinander setzen..

Lulu macht mir Kummer, sie fällt vom Bett und Sofa und das bei nur 40 cm Höhe und jetzt auch gehäuft. Offensichtliche Schmerzen hat sie aber nicht.

Muß nochwas beobachten, aber Vorsicht ist die Mutter...

:cry: :cry:

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 02.09.2006 13:36

Lulu ist ein griechische Straßenkatze, die auf der Straße in Aegina mit einem Knüppel fast tot geschlagen wurde.

Die Hüfte war zertrümmert und der Schwanz auch, der ist bis heute ein Kringelschwaz geblieben. Die TÄ in GR haben ihr Möglichstes getan..

Als Lulu nach Deutschland kam, wurde sie geröntgt - die TA waren recht zufreiden mit dem Ergebnis - der Schwanz ist jetzt mal nicht wichtig, sie sieht aus wie ein Osterhäschen..

Man sagt mir aber, das sie eine Hüftfehlstellung hat und es mal Problemem geben könnte. Lulu läuft auch wie ein kleiner Fußballer.. :lol: :lol:

Bild

Hier sieht man gut Lulus Schwänzchen, was 6fach gebrochen ist (das wurde in GR nicht mitbehandelt, weil sekundär zur Hüfte)..

Lg Katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
miou-cat
Junior
Junior
Beiträge: 14
Registriert: 27.08.2006 14:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon miou-cat » 02.09.2006 16:28

wollte noch kurz berichten was beim TA rausgekommen ist.
War etwas enttäuscht da er 1/2 Stunde vor dem Röntgenbild stand und nix sagte. Sowas muß man doch gleich sehen!
Auf alle Fälle war er weder begeistert das ich die Tolfedin Tabletten lieber weiter nehme statt nicht zugelassene von ihm ( unglaublich sowas)
Mohrle ist 11 und nicht mehr so verspielt seid sie eine kleine Katze dazu bekommen hat.
Sie akzeptieren sich aber werden sich nie leiden können :(
Ich habe jetzt nach 7 Tagen die Tabletten mal abgesetzt da der TA meinte es könne auch einen normale Entzündung sein und keine Arthrose.
Jetzt guck ich mal was passiert.
Bernstein hab ich mir auch gekauft - die leg ich ihnen ins Trinkwasser rein
Collostrum kriegt sie nun auch jeden Tag und ein besseres Futter!
Bin mal gespannt - bisher hat sie noch keine Schmerzen!

@Katrin
Meine Kollegin engagiert sich auch bei einer Tierhilfsorganisation in Griechenland - aber eher mit Hunden
Aber es ist unglaublich wie diese Menschen mit den Tieren umgehen.
Sie hat schon 5 Hunde gerettet!



Zurück zu „Alternative Medizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste