L-Lysin bei Herpes / Katzenschnupfen (FHV-1)

Homöopathie, Bachblüten & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Alternative Heilmethoden bei Katzen
Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17517
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

L-Lysin bei Herpes / Katzenschnupfen (FHV-1)

Beitragvon SONJA » 01.02.2013 20:34

L-Lysin bei Herpes / Katzenschnupfen (FHV-1)

L-Lysin ist eine basische, genetisch codierte - essentielle - Aminosäure und ein Teil vieler
Proteine und hat entsprechend viele Funktionen im Körper. Es trägt zum Wachstum, zur Gewebereparatur, zur
Bildung von Enzymen, Hormonen und Antikörpern sowie zur Kollagensynthese und Knochengesundheit bei.

Bei Infektionskrankheiten, die durch Viren verursacht sind, wie Grippe, Herpes und Aids, oder durch Bakterien,
wie Lungen-, Mittelohr- und Blasenentzündung, kommt es durch Lysin zu einer Neutralisierung der aggressiven
Mechanismen. Die Krankheitsausbreitung wird verlangsamt oder gestoppt.

Aber das wichtigste in Bezug auf Katzenschnupfen:
eine Gabe von L-Lysin führt zu einer Linderung der Symptome und zur Reduzierung der Rezidivhäufigkeit von FHV-1.
Ebenfalls führt es zu einer Reduzierung der Virusausscheidung.


Aus einer Studie der LMU München:

LLysin (L-Lysin HCL®, 200 – 500 mg/Katze einmal täglich p.o.), eine Aminosäure, die im
FHV gegen Arginin ausgetauscht wird und so die Virusreplikation hemmt, hat in Studien bei
Katzen mit chronischem Katzenschnupfen, FHV-Infektion und Konjunktivitis zu einer
leichten Verbesserung einzelner klinischer Parameter und zur Verbesserung der
Konjunktivitis geführt. Da das Medikament sehr gut verträglich ist, kann der Einsatz von LLysin
bei Katzen mit chronischer FHV-Infektion propagiert werden.

(c) Dr. Bianka Schulz, Medizinischen Kleintierklinik. LMU München

Soweit bekannt ist, gibt es keine Nebenwirkungen, auch der Dauergebrauch führt zu keinen Schäden
und es ist auch nicht schlimm, wenn gesunde, also nicht am Katzenschnupfen-Komplex erkrankte Katzen
das L-Lysin aufnehmen.

LLysin ist geschmacks- und duft-neutral und wird daher gut genommen.
...


Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17517
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: L-Lysin bei Herpes / Katzenschnupfen (FHV-1)

Beitragvon SONJA » 01.02.2013 20:36

L-Lysin - Pulver

Das geschmacks- und geruchsneutrale Pulver kann einfach über das Futter gegeben werden.

Das Pulver kann über die Apotheke oder online bei z.B. :arrow: Lucky-Land L-Lysin-Hydrochlorid oder :arrow: Pfotenshop - L-Lysin 100 g bezogen werden.
...

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17517
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: L-Lysin bei Herpes / Katzenschnupfen (FHV-1)

Beitragvon SONJA » 01.02.2013 20:44

L-Lysin - Enysil-F

Enisyl - F (von der Firma Vetoquinol) ist ein schmackhaftes Ergänzungsfuttermittel für Katzen mit 250 mg L‐Lysin pro ml.
Der Paste wurde Thunfischgeschmack zugefügt, so dass die Akzeptanz bei den meisten Katzen sehr gut ist.

Jeder Pumpstoß enthält 1 ml Enisyl-F Paste. Und 1 ml Enysil-F-Paste enthält 250 mg L-Lysin HCI.
Die Dosierung wird so also zum Kinderspiel.

Achtung:
es ist wohl Dorschlebertran enthalten (deklariert als "Fischöl"), dieser enhält viel Vitamin-A, was bei Langzeitgabe
bei Katzen ja zu entsprechender Einlagerung führen kann. Ob dieses Produkt also für die Dauergabe geeignet ist,
muss überlegt werden.

Mehr zu dem Produkt beim Hersteller: :arrow: Mit L-Lysin erfolgreich gegen Herpesviren
...



Zurück zu „Alternative Medizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste