Brauche Rat zu Traumeel für Mogli

Homöopathie, Bachblüten & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Alternative Heilmethoden bei Katzen
Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Brauche Rat zu Traumeel für Mogli

Beitragvon Katzelotte » 04.10.2012 22:02

Hab ne Frage zu Traumeel:

Der TA hat auf dem Rezept 1 x tgl. 1 Tabl. geschrieben.

Jetzt habe ich hier mal gestöbert und gelesen: Katze 3 x 1 Tabl. täglich.

Welche Menge ist denn ok?

Metacam finde ich, ist ein starkes Mittel.

Ist es besser, nur Traumeel zu geben, beides zusammen oder vorzugsweise nur Metacam?

Wir haben jetzt zur Nacht Metacam gegeben, er humpelt doch ganz schön.
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli


Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Brauche Rat zu Traumeel für Mogli

Beitragvon Mozart » 05.10.2012 09:51

Liebe Claudia,

1 Tablette finde ich persönlich zu wenig. Ninifee hatte sich damals an der Kralle verletzt und humpelte stark. Sie bekam morgens und abends eine Tablette Traumeel.
Bei Mogli würde ich diese Dosis oder auch 3 m 1 Tablette zusätzlich zum Metacam geben. Metacam ist bei kurzfristiger Einsetzung zur Schmerztherapie das Mittel der Wahl.
Es hilft ja nichts, wenn der arme Racker Schmerzen hätte.

Ich wünsche Mogli gute Besserung. :s2431:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee


Zurück zu „Alternative Medizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste