Bachblütentropfen mit Alkohol: ja oder nein

Homöopathie, Bachblüten & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Alternative Heilmethoden bei Katzen
Benutzeravatar
Florili
Junior
Junior
Beiträge: 25
Registriert: 29.03.2012 17:32
Geschlecht: weiblich

Bachblütentropfen mit Alkohol: ja oder nein

Beitragvon Florili » 24.04.2012 20:57

Hallo zusammen,

das hab ich heute entdeckt. Ich dachte, das könnte interessant sein für hier

http://www.bach-blueten-therapie.de/category/bach-blueten-fuer-tiere/

Liebe Grüße an alle
Florili


Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Bachblütentropfen mit Alkohol: ja oder nein

Beitragvon LaLotte » 24.04.2012 21:42

Danke für den interessanten Link :D
Liebe Grüße
Dagmar

Saphi165
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 02.02.2013 11:29
Geschlecht: weiblich

Re: Bachblütentropfen mit Alkohol: ja oder nein

Beitragvon Saphi165 » 02.02.2013 11:43

Hallo ich habe mich auch in letzter zeit mit dem Thema Bachblüten beschäftigt, weil meine Kätzin sehr sensibel ist und ich gehört habe, dass man in besonderen Situationen Bachblüten geben kann. Habe hier einige sinnvolle Infos

http://stubentigerchen.de/gesundheit/bachblueten-fuer-katzen/

Hier steht auch, dass es extra welche ohne Alkohol gibt, weil Alkohol eben schädlich sein soll...

Lg

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: Bachblütentropfen mit Alkohol: ja oder nein

Beitragvon Ronjasräubertochter » 02.02.2013 11:54

danke euch für die link's :wink:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19919
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Re: Bachblütentropfen mit Alkohol: ja oder nein

Beitragvon Mackica » 02.02.2013 12:05

Danke für den Link. :)

Mit oder ohne Alkohol, das seh ich persönlich etwas differenzierter. Ersteinmal, Alkohol IST schädlich, ja. Aber man gib ihnen die Tropfen ja nicht pur, sondern sehr stark verdünnt. Also ich hatte bisher auch Bachblüten mit Alkohol, aber ich glaube nicht, dass es in der Verdünnung noch relevant ist... da kommen ja nur wenige Tropfen auf ein Fläschchen Wasser, und von der Verdünnung gibt es dann wiederum nur wenige Tropfen am Tag über's Futter. Da empfinde ich persönlich das jetzt als nicht so dramatisch.
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild


Benutzeravatar
MerleCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1701
Registriert: 11.12.2011 20:40
Geschlecht: weiblich

Re: Bachblütentropfen mit Alkohol: ja oder nein

Beitragvon MerleCat » 02.02.2013 12:34

So seh ich es auch,denn ohne den Alkohol würden die Bachblüten sehr schnell verderben.

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22060
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Bachblütentropfen mit Alkohol: ja oder nein

Beitragvon Räubertochter » 02.02.2013 22:07

Das mit der Konservierung ist sicherlich ein Gesichtspunkt, aber im Kühlschrank hält eine Mischung bis zu 3 Wochen und wenn man eine lange Zeit anstrebt für eine Therapie lohnt sich ggf. die Anschaffung der Original Stockbottle und man setzt sich die Mischung jeweil selber neu auf Wasserbasis an!.

Die Leber der Katze kann Alkohole und Phenole nur sehr schwer abbauen, von daher sollte man darauf verzichten, vor allem bei älteren Tieren oder bei vorgeschädigter Leber.
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja & Pauli

Sonnenschirm
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 27.02.2013 11:16

Re: Bachblütentropfen mit Alkohol: ja oder nein

Beitragvon Sonnenschirm » 27.02.2013 11:25

Ich würde keinem Tier Alkohol geben. Damit nimmst du Quasi eine Schädigung im Gegenzug zur Heilung in kauf, das bringt ja nichts.



Zurück zu „Alternative Medizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste