SUC Therapie bei Nieren-Insuffizienz / CNI

Homöopathie, Bachblüten & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Alternative Heilmethoden bei Katzen
bellagaggi
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 04.05.2012 22:45
Geschlecht: weiblich

Re: SUC Therapie bei Nieren-Insuffizienz / CNI

Beitragvon bellagaggi » 06.05.2012 00:12

Hallo Dagmar,

trotzdem Danke. Ich hoffe das sich noch ein paar Leute melden werden.

Liebe Grüsse
Anja :?


Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: SUC Therapie bei Nieren-Insuffizienz / CNI

Beitragvon Mozart » 06.05.2012 11:29

Hallo Anja,
auch von mir ein herzliches Willkommen in Cattalk. :s2445:

Man kann verschiedene biologische Mittel geben. Offenbar wurde nur die SUC-Therapie untersucht.
Hier habe ich ein paar Informationen für Dich:
http://www.heel.de/upload/Heel_de_CNI_Kleintier_4296.pdf
http://manawydan.net/files/suc-studie_dr.-ulrich.pdf

Sprich doch Deine Ärztin mal darauf an, ob Ihr nur diese drei Mittel für ein Vierteljahr geben könnt.
Ich denke, es wäre ein Versuch wert.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
j-a-y
Senior
Senior
Beiträge: 98
Registriert: 28.08.2016 08:53
Geschlecht: weiblich

Re: SUC Therapie bei Nieren-Insuffizienz / CNI

Beitragvon j-a-y » 04.09.2016 15:15

Der Thread ist ja auch schon ein wenig älter. Ich kram ihn trotzdem mal wieder raus :oops:

Mein Sternchen Ninjo wurde lange Zeit mit SUC behandelt bevor er letztendlich doch an Nierenversagen gestorben ist.

Meine damalige TÄ hat schon sehr früh mit der SUC Therapie bei ihm angefangen. Da waren die Werte mal gerade erhöht.

Ninjo hat SUC sehr gut vertragen und ich denke, es hat ihm eine lange Zeit mit Lebensqualität geschenkt. Auch als seine Werte dann schlechter wurden.

Hätten wir SUC nicht angewendet, wäre ihm wohl nicht noch so viel gute Zeit geblieben. Ich würde es bei erhöhten Nierenwerten immer wieder anwenden.

Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: SUC Therapie bei Nieren-Insuffizienz / CNI

Beitragvon Felinae » 04.09.2016 15:33

j-a-y hat geschrieben:Der Thread ist ja auch schon ein wenig älter. Ich kram ihn trotzdem mal wieder raus :oops:

Mein Sternchen Ninjo wurde lange Zeit mit SUC behandelt bevor er letztendlich doch an Nierenversagen gestorben ist.

Meine damalige TÄ hat schon sehr früh mit der SUC Therapie bei ihm angefangen. Da waren die Werte mal gerade erhöht.

Ninjo hat SUC sehr gut vertragen und ich denke, es hat ihm eine lange Zeit mit Lebensqualität geschenkt. Auch als seine Werte dann schlechter wurden.

Hätten wir SUC nicht angewendet, wäre ihm wohl nicht noch so viel gute Zeit geblieben. Ich würde es bei erhöhten Nierenwerten immer wieder anwenden.


Ich hab' erst vor kurzem angefangen mich damit zu beschäftigen, wegen des schwer Kranken Katers einer lieben bekannten. Gibt man bei der SUC Therapie eigentlich immer die drei Medikamente zusammen?

Dann wäre es doch eigentlich sinnvoll und logisch das Heel die gleich gemixt vertreibt, oder :roll: :?:

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7329
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: SUC Therapie bei Nieren-Insuffizienz / CNI

Beitragvon sabina » 04.09.2016 16:25

morpheus bekommt auch SUC.
das solidago sorgt dafür, dass die noch gesunden teile der niere die funktion der bereits geschädigten übernehmen.
ubichinon und coenzyme sind, wenn ich das richtig interpretiere, sowas wie katalysatoren, die drüsen und ausscheidungsorgane unterstützen.
ich bin jetzt in der 14. woche therapie, und zwar intensiv (morpheus bekommt ja auch homöopathie für seine BSD, die extrem entzündet ist/war).
am anfang gabs SUC jeden 2. tag, alle 3 zusammen (plus noch etwas dazu).
inzwischen sind morpheus' nierenwerte besser geworden und die therapie angepasst. solidago bleibt, jeden tag (einmal als globuli, einmal als ampulle zum eingeben). ubichinon und coenzyme sind reduziert, jetzt noch 2 mal die woche (zusammen mit solidago natürlich, alle als ampullen).
die nieren werden wir lebenslang unterstützen.
verträglichkeit ist top :D
dazu gibt es über jedes futter eine messerspitze eierschalenmehl. das bindet das schädliche phosphor im futter und entlastet die nieren 8)
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen


Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: SUC Therapie bei Nieren-Insuffizienz / CNI

Beitragvon Felinae » 04.09.2016 16:38

sabina hat geschrieben:ich bin jetzt in der 14. woche therapie, und zwar intensiv


Ein viertel Jahr schon, da bist du inzwischen bestimmt Profi im Medis geben
sabina hat geschrieben:inzwischen sind morpheus' nierenwerte besser geworden und die therapie angepasst.


:s1951: Klasse, das freut mich!

sabina hat geschrieben:solidago bleibt, jeden tag (einmal als globuli, einmal als ampulle zum eingeben). ubichinon und coenzyme sind reduziert, jetzt noch 2 mal die woche (zusammen mit solidago natürlich, alle als ampullen).


OK, danke, das erklärt warum es das Zeug getrennt gibt.
sabina hat geschrieben:die nieren werden wir lebenslang unterstützen.
verträglichkeit ist top
dazu gibt es über jedes futter eine messerspitze eierschalenmehl. das bindet das schädliche phosphor im futter und entlastet die nieren


Ein toller Erfolgsbericht, der vielen Mut machen kann. Danke dafür :kiss:

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7329
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: SUC Therapie bei Nieren-Insuffizienz / CNI

Beitragvon sabina » 04.09.2016 17:51

gerne :kiss:
ja, profi im eingeben bin ich allerdings :lol:
alles geht stresslos über leckerchen (trocken!). allerdings brauchts abwechslung in den leckerchen, nicht mal mein puddingbauchi möchte immer das gleiche :lol:
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon

und Cosmo und Victoria immer im Herzen



Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen



Zurück zu „Alternative Medizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste