luzi und das kratzen

Homöopathie, Bachblüten & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Alternative Heilmethoden bei Katzen
Benutzeravatar
mitzi1983
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1154
Registriert: 19.06.2006 19:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: england (aldershot)
Kontaktdaten:

luzi und das kratzen

Beitragvon mitzi1983 » 03.08.2006 12:54

wie ihr euch erinnert hatte ich doch die schicksals katze luzi aufgenommen
sie sieht super aus pack bald ne neues foto von ihr rein!
das problem ist sie kratzt sich die wunden immer wieder auf ich denke es juckt!

gbt es irgendwelche salbe oder so die helfen die wundenzu schliessen und den juckreiz zu lindern?
Liebe grüsse
Sandy, Luzi und die kleine Muffin :lol: :katze6: :lol:

Bild

i Miss you Tinka come Home!

von katzen bekommt man das schönste geschenk ohne das sie etwas zurück verlangen! bedingungslose Liebe Bild


Benutzeravatar
mitzi1983
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1154
Registriert: 19.06.2006 19:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: england (aldershot)
Kontaktdaten:

Beitragvon mitzi1983 » 03.08.2006 16:07

ich schiebe es nochmal hoch
Liebe grüsse

Sandy, Luzi und die kleine Muffin :lol: :katze6: :lol:



Bild



i Miss you Tinka come Home!



von katzen bekommt man das schönste geschenk ohne das sie etwas zurück verlangen! bedingungslose Liebe Bild

Benutzeravatar
kathinka
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5004
Registriert: 07.04.2006 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon kathinka » 03.08.2006 16:23

Hallo Sandy,

leider fällt mir dazu auch nichts ein. :?

Bei mir halte ich es immer so,wenn ich mal einen Mückenstich habe und das juckt furchtbar,dann kühle ich es,aber das ist bei Luzi wohl nicht angebracht. :wink:

Ruf doch mal beim TA an,vielleicht können die Dir einen Tipp geben ob Du Luzy mit irgendwelchen Hausmitteln helfen kannst. :roll:
Gruß,
Kathinka,Sylvester,Coffee,Pebbels und Peaches

BildBildBildBild
Fotos und Videos meiner Katzen
Bild

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 03.08.2006 16:31

Für äußere Läsionen ist gut SUROLAN anwendbar.

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
mitzi1983
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1154
Registriert: 19.06.2006 19:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: england (aldershot)
Kontaktdaten:

Beitragvon mitzi1983 » 03.08.2006 18:49

und wo bekomme ich das her?
Liebe grüsse

Sandy, Luzi und die kleine Muffin :lol: :katze6: :lol:



Bild



i Miss you Tinka come Home!



von katzen bekommt man das schönste geschenk ohne das sie etwas zurück verlangen! bedingungslose Liebe Bild


Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 03.08.2006 19:15

Leider habe ich jetzt erst gesehen - ich brauch wohl eine neue Brille - das Du unter alternativer Medizin geschrieben hast.

Surolan kommt vom Tierarzt - ist also ein Medikament.

Alternativ könntest Du Zinksalbe benutzen - die gibts in jeder Apoheke..Sag aber bitte "Für die katze", es gibt verschiedne..

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
Jessi mit Faye
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1144
Registriert: 08.06.2006 12:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Beitragvon Jessi mit Faye » 03.08.2006 22:32

Bei kleineren ratschern nehme ich auch Linola, hatte bei Monjas Rute, das gefühl, das sie ihr dann auch net mehr so juckte.
Habe aber vorher meine TÄ gefragt, ob ich die für die Tiere nehmen kann, sie meinte das sein okay, in Linola ist nichts weiter drin, was schädlich ist ist einfach nur ne Fettcreme.
Jessi + Faye
----------------------------

Lebe dein Leben aber träume nicht dein Leben

Benutzeravatar
ruffygirl
Junior
Junior
Beiträge: 31
Registriert: 30.07.2006 15:29
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heinsberg
Kontaktdaten:

Beitragvon ruffygirl » 03.08.2006 22:42

Der Hund von meinem Freund hatte auch mal eine Wunde und hat einen ziemlich festsitzenden Verband bekommen ..
Weiß nicht, ob man das bei Katzen auch machen kann oder ob denen das nicht gefällt, kenn mich nicht gut aus.
Aber aufkratzen könnte sie es dann jedenfalls nicht.

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 04.08.2006 13:52

Da Chico ja momentan auch sehr viel kratzt, und zudem unausgeglichen wirkt, habe ich jetzt mal im Internet noch zu Bachblüten bei Katzen geforscht. Da bin ich auf eine Seite gestoßen, wo eine Creme mit Bachblütenessenzen für Katzen steht, die bei offenen Wunden, Juckreiz etc. eingesetzt werden kann: Resc.-Creme

Ich überlege, mir die zuzulegen (keine Ahnung, ob das ein spezielles Angebot von dieser Seite ist oder es die auch in der Apotheke gibt), um den Heilungsprozess bei Chicos Kratzstellen am Hals zu unterstützen. Vielleicht wäre das ja auch 'was für Dich...

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 05.08.2006 07:21

Bienchen hat geschrieben:Da Chico ja momentan auch sehr viel kratzt, und zudem unausgeglichen wirkt, habe ich jetzt mal im Internet noch zu Bachblüten bei Katzen geforscht. Da bin ich auf eine Seite gestoßen, wo eine Creme mit Bachblütenessenzen für Katzen steht, die bei offenen Wunden, Juckreiz etc. eingesetzt werden kann: Resc.-Creme

Ich überlege, mir die zuzulegen (keine Ahnung, ob das ein spezielles Angebot von dieser Seite ist oder es die auch in der Apotheke gibt), um den Heilungsprozess bei Chicos Kratzstellen am Hals zu unterstützen. Vielleicht wäre das ja auch 'was für Dich...


Resc.-Creme gibts schon lange und ist ganz gut für die "Katzennotfall-Apotheke".. Allerdings sollte man kleine Abpackungen kaufen - die ist nicht ewig haltbar..

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
Sacomo
Experte
Experte
Beiträge: 399
Registriert: 16.07.2006 12:27
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Beitragvon Sacomo » 05.08.2006 10:48

Ich benutze Surolan wenn meine Meerschweinchen Pilz haben (Was Gott sei Dank selten ist) dann geh ich einfach zum TA, und sage er soll mir eine kleine Packung Surolan geben ;)

Fertig :D
*~* Viele Liebe Grüße *~*
BildBild

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 05.08.2006 13:14

lulu39 hat geschrieben:Resc.-Creme gibts schon lange und ist ganz gut für die "Katzennotfall-Apotheke".. Allerdings sollte man kleine Abpackungen kaufen - die ist nicht ewig haltbar..

Lg katrin


Ich hatte mich vor einigen Jahren mal ein bisschen mit Bachblüten beschäftigt, allerdings nicht sehr intensiv. Dann einige Zeit nicht mehr und jetzt halt eben wieder. Heute habe ich die Creme bei uns im Bio-Supermarkt gesehen und wir haben sie geholt - immerhin kann man sie ja auch bei uns Menschen anwenden, wenn wir uns schneiden oder verbrennen oder Hautprobleme haben, oder?

Wie lange ist die Creme denn eigentlich geöffnet haltbar?
Und wo bekommt man die in kleinen Abpackungen her? Auch in der Apotheke?

Ich bin mal gespannt, ob die hilft, es schadet jedenfalls nicht, sie da zu haben, denke ich mal ;)

Drottning

Beitragvon Drottning » 05.08.2006 15:32

Du könntest auch mal Aloe vera probieren. Ich habe eine Pflanze hier stehen und wenn ich mal einen Kratzer abbekommen habe, schneide ich ein Stück ab und geben das Gelee auf den Kratzer. Das kühlt und lindert das Jucken sofort. Und schadet nicht! Ich denke, das könntest du ohne Probleme auch bei deiner Katze ausprobieren!

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 06.08.2006 13:01

Wo bekommt man denn so eine Aloe Vera-Pflanze her? Habe ich, glaube ich, noch nie gesehen. Jedenfalls nicht bewusst ;)
Und braucht die viel Pflege? Dann ist es nämlich sicher nichts für mich - ich habe keinen grünen Daumen - egal, wie ich mich bemühe... Nur robuste Pflanzen überleben bei mir :(

Aber der Tipp ist trotzdem ganz gut... Wenn das wirklich auch den Juckreiz lindert, ist diese Version, was die Haltbarkeit (abgesehen vom grünen Daumen ;) ) angeht, natürlich kaum zu übertreffen mit Cremes...

Drottning

Beitragvon Drottning » 06.08.2006 14:47

Also ich hab meine - vor Jahren! - bei Ikea gekauft! Sie ist wirklich unverwüstlich. Man sieht sie immer mal wieder, es muss aber Aloe vera sein (es gibt verschiedene Aloe-Arten). Schau mal hier: http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.aloe-vera-finca.de/images/aloe1.jpg&imgrefurl=http://www.aloe-vera-finca.de/&h=400&w=300&sz=46&hl=de&start=5&tbnid=oOGj7E9U-zC0aM:&tbnh=124&tbnw=93&prev=/images%3Fq%3D%2522aloe%2Bvera%2522%26svnum%3D10%26hl%3Dde%26lr%3D%26sa%3DN



Zurück zu „Alternative Medizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste