Banshee bekommt jetzt Bachblüten

Homöopathie, Bachblüten & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Alternative Heilmethoden bei Katzen
Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19920
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Banshee bekommt jetzt Bachblüten

Beitragvon Mackica » 11.09.2010 14:49

So, ich habe mir überlegt, da ich es ja nun auch einmal mit einer Bachblütentherapie versuche, protokolliere ich hier mal schön brav (also, geb mir Mühe das zu tun *g*) ob und wenn, wie sich etwas tut bei uns. Bin ja von Natur aus eher skeptisch, lasse mich aber gern vom Gegenteil überzeugen. ;) Und vielleicht interessiert es ja den ein oder anderen den Verlauf der Tehrapie mitzuverfolgen, wenn jemand zB selber mit dem Gedanken spielt so etwas zu versuchen oder so. :D

Nachdem das zuletzt ja immer schlimmer hier wurde mit meiner schwarzen Zicke und sie ja auch körperliche Symptome bekam (siehe hier) die evt mit ihrem Stress zusammenhängen könnten bekommt Banshee also seit heute Bachblüten. Stefanie war so lieb und hat sich im Urlaub, als ich sie mit Annika besuchen war, ein wenig Zeit genommen um sich mit mir nochmal über Banshee zu unterhalten und hat mir dann einige Blüten empfohlen... nochmal tausend Dank dafür Liebes!!! Bild Nach ein wenig hin und her mit dem Versandhandel :roll: habe ich heute die Mischung fertiggestellt. Sie bekommt nun also 4 verschiedene Blüten, Star of Bethlehem, Sclerantus, Cherry Plum und Willow. Als "Ausgangspunkt" für die Blütenwahl hatten wir in allererster Linie ja Banshees traumatische Erfahrungen in der Kittenzeit bevor sie zu mir kam.Ziel ist es, dass ihre Aggressionen den anderen beiden gegenüber nachlassen und ihre stetige Unruhe besser wird, sowie ihr teils panisches Verhalten von Zeit zu Zeit.

Bin ja doch sehr gespannt ob die Bachblüten helfen hier das Zusammenleben ein wenig zu entspannen. Zur Zeit ist der Zustand erträglich, ich habe seit 4 Wochen wieder Feliway in Betrieb und das hat doch merklich wieder ein wenig Ruhe hereingebracht. Banshee vermöbelt aber weiterhin Mirie, sobald die mit uns kuscheln will, und Thaayo eigentlich immer, sobald er sie nur anguckt.

Also. Erste Dosis wurde eben verabreicht. Bin gespannt wie ich das mit dem viermal täglich hinbekomm, bin ja idR den ganzen Tag arbeiten. Und bin gespannt ob es eine Erstverschlimmerung gibt. Projekt Banshee läuft. :D
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild


Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17189
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Banshee bekommt jetzt Bachblüten

Beitragvon hildchen » 11.09.2010 15:05

Banshee und Euch allen wünsche ich viel Erfolg! Halt uns auf dem Laufenden!
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Katzeninsel
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 690
Registriert: 15.05.2010 10:31

Re: Banshee bekommt jetzt Bachblüten

Beitragvon Katzeninsel » 11.09.2010 16:56

seit vielen Jahren wende ich- wenn erforderlich- bei unseren Tigern Bachblüten an, nachdem org. Erkrankungen
ausgeschlossen wurden.
Da ich meine Katzen ja recht gut kenne, hatte ich eigentlich ganz gute Erfolge- gerade in der Verhaltenstherapie.


Drücke für einen guten Erfolg die Daumen! :s1958:
Liebe Grüße
Ilse mit
Cry, Sam, Moritz, Feli, Gino, Kaya, Selina, Moogli, Timber und den Hunden Mun, Luna und Jesco
und den Sternchen Job, Tommy, Dixie, Micki, Speedy, Tim, Mikesch, Minka, Chico, Bienchen

---

Bild

Benutzeravatar
Lalu1321
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3756
Registriert: 21.04.2009 11:24
Geschlecht: weiblich

Re: Banshee bekommt jetzt Bachblüten

Beitragvon Lalu1321 » 11.09.2010 17:54

Ich mache jetzt auch viel mit BB für die Tiere und mich :D . Finde es klappt ganz gut :D .

Dann halt uns auf dem laufenden und viel Erfolg!
Man kann nicht die Welt retten - nur seinen Beitrag dazu leisten

user_4480
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9352
Registriert: 12.08.2009 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am Fauchberg ;o)

Re: Banshee bekommt jetzt Bachblüten

Beitragvon user_4480 » 11.09.2010 17:58

Find ich gut, dass du das machst. Was hat die arme Maus denn erlebt? :(

Ich drücke euch ganz feste die Daumen :s1958:


Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Banshee bekommt jetzt Bachblüten

Beitragvon Räubertochter » 11.09.2010 20:48

Das ich hier die Daumen drücke ist ja klar :lol: :wink: Bild
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

Benutzeravatar
Fränky
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 610
Registriert: 06.09.2010 08:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hildesheim, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Banshee bekommt jetzt Bachblüten

Beitragvon Fränky » 11.09.2010 21:33

Mackica hat geschrieben:So, ich habe mir überlegt, da ich es ja nun auch einmal mit einer Bachblütentherapie versuche, protokolliere ich hier mal schön brav (also, geb mir Mühe das zu tun *g*) ob und wenn, wie sich etwas tut bei uns. Bin ja von Natur aus eher skeptisch, lasse mich aber gern vom Gegenteil überzeugen. ;) Und vielleicht interessiert es ja den ein oder anderen den Verlauf der Tehrapie mitzuverfolgen, wenn jemand zB selber mit dem Gedanken spielt so etwas zu versuchen oder so. :D

Eine super Idee :D
Danke, das du uns daran teilhaben lässt :wink:
Ich persönlich bin da ja auch sehr skeptisch
und von daher mal gespannt ob/ob was bei euch passiert.
Doch gehört neben der Verabreichung der Blüten nicht noch
eine Art der Therapie/Verhaltenstherapie oder ähnliches ?
:s2462:Lg. Fränky & Co

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Banshee bekommt jetzt Bachblüten

Beitragvon Räubertochter » 11.09.2010 21:41

Mus man nicht unbedingt, komm immer auf den Einzelfall an.
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

Benutzeravatar
Fränky
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 610
Registriert: 06.09.2010 08:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hildesheim, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Banshee bekommt jetzt Bachblüten

Beitragvon Fränky » 11.09.2010 22:15

Räubertochter hat geschrieben:Mus man nicht unbedingt, komm immer auf den Einzelfall an.

- oh ich merke schon, ich weiß viel zu wenig darüber.
Ich hatte immer gedacht, das Bachblüten ohne eine Therapie
sowieso nichts bringen würden; wenn überhaubt !
Somal Feliway ja auch nicht den gewünschten Erfolg brachte :?
Okay, etwas vielleicht....
Nun gut, ich wünsche auf jedenfall viel Erfolg :s1942:
Lg. Fränky & Co

Benutzeravatar
muffyotti
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2623
Registriert: 14.02.2010 23:13
Geschlecht: weiblich

Re: Banshee bekommt jetzt Bachblüten

Beitragvon muffyotti » 11.09.2010 23:05

die daumen sind auch bei mir ganz fest gedrückt. :s1958: :s1958: :s1958:
Bild
Liebe Grüße von Otti, Flocky-Filou & Mia-Amina und Dosi Doris
✰ Die Sternchen Muffy und Lilly-Amina stets im Herzen ✰


Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19920
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Re: Banshee bekommt jetzt Bachblüten

Beitragvon Mackica » 12.09.2010 12:29

Nemo loves Kibah hat geschrieben:Was hat die arme Maus denn erlebt? :(


Ganz "alte" Foris haben das evt sogar noch "live" miterlebt, da warst du aber noch nicht da, kannst also nicht wissen. ;) Die Geschichte habe ich hier mal vor einer Weile aufgeschrieben.

@ Fränky: Ich habe mal Kontakt zu einer Tierpsychologin gehabt, nur konnte die mir auch nicht viel weiterhelfen... Ich weiß ja woran es bei Banshee liegt. TPs kümern sich ja oft dran nach den Ursachen für gestörtes Verhalten zu suchen, ich kenne sie ja schon.

Also, erster Tag, keine Veränderung. Gut, hab ich auch nicht erwartet dass es schon besser wird. ;) Aber auch keine Anzeichen von einer Erstverschlechterung.

Zumindest nicht bei Banshee! :shock: :shock: Ich habe mir in dem Zuge ebenfalls zwei Blüten mitbestellt (keine Ahnung, überkam mich während der Bestellung einfach so) und heute fühl ich mich schlechter als sonst. :( Naja, würde ja dann heißen dass ich für *mich* auf jeden Fall schonmal die richtigen Blüten hab. :lol:

Ab wann kann man eigentlich damit rechnen dass sich etwas tut? *mal Stefanie anguck* ^^
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Katzeninsel
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 690
Registriert: 15.05.2010 10:31

Re: Banshee bekommt jetzt Bachblüten

Beitragvon Katzeninsel » 12.09.2010 12:37

... das kann unterschiedlich sein, habe schon die ersten positiven Anzeichen nach ca. 6-8 Tagen festgestellt.
Liebe Grüße
Ilse mit
Cry, Sam, Moritz, Feli, Gino, Kaya, Selina, Moogli, Timber und den Hunden Mun, Luna und Jesco
und den Sternchen Job, Tommy, Dixie, Micki, Speedy, Tim, Mikesch, Minka, Chico, Bienchen

---

Bild

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Banshee bekommt jetzt Bachblüten

Beitragvon Räubertochter » 12.09.2010 15:34

Meine liebe Alex, Du weisst doch das BB etwas brauchen bis sie Wirken- guck mal in unser schlaues Büchl :lol:
So 6-8 Tage würde ich mal rechnen, bis sich was tut- nach meiner persönlichen Erfahrung bisher ist das so der Zeitraum wo etwas passieren sollte. Eine Erstverschlimmerung habe ich persönlich bei BB noch nicht erleb, ich weiss es nur das es sie geben soll..
Alex GEDULD :lol:
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19920
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Re: Banshee bekommt jetzt Bachblüten

Beitragvon Mackica » 12.09.2010 16:42

Räubertochter hat geschrieben:Alex GEDULD :lol:


Hab ja nich gesagt dass ich ungeduldig bin. :D Wollt nur rein interessehalber mal wissen ab wann so die Erfahrungen sagen dass sich was tut. Weiß ich doch dass das was dauert. ;)

Momentan eilt es ja auch nicht so sehr dass die Blüten schnell wirken müssen oder so. Banshee saß zB. eben auf meinem Schoß als ich ferngesehen hab. :love: Das kommt auch nur alle Jubeljahre mal vor, wenn sie gerade in entspannter Stimmung ist. *freu*
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Banshee bekommt jetzt Bachblüten

Beitragvon Räubertochter » 12.09.2010 16:43

:s1942:
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli



Zurück zu „Alternative Medizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste